1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

***Skorpione***

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Scanja, 18. März 2007.

  1. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Werbung:
    Hi Skorpis, ;)



    Meinst Du mir ziehen Schlamassel Konflikte an,
    weil Wir wenn Wir was nicht richtig finden,
    immer noch mal den „Bohrnagel“ spielen können.
    Passt Diese Aussage auch zu Dir,
    oder wollen Wir mal die Daten punktuell genau tauschen?
    Ne andere Strategie wenn Wir was nicht als richtig empfinden und
    es wird einem übergestülpt, die Anderen Ihr Ding durchziehen lassen,
    damit Sie sehen ob es wirklich so gut, so billig… ist,…
    frisst zwar an der Motivation, nimmt einem momentan den Stress weg.





    Ah Physik, klemm Dich doch mal bei Joey ans Hosenbein, Er ist sehr gut, erfahren,
    das bringt doch bestimmt was, da kannst Du bestimmt viel ablunsen,
    vielleicht hat Er ein paar Spickzettel für Dich. ;)
    Oh weißt Du besser bin ich wirklich,…… ich habe auch nicht immer überall Kommas drinnen,
    dann ergänze ich mitten im Satz was, sodass der Satz nachher nicht mehr fliesend zusammenpasst,
    schreibe immer viel, sodass ich nicht mehr drüber schau weil´s spät ist..,
    na dann ist mal nicht richtig groß oder klein geschrieben…u.s.w..u.s.f.

    Da machen wir´s doch lieber aus dem Bauch,
    es ist leichter als viel grübeln,
    spart Paracetamol.


    Beim soll gibt’s immer Rationalisierung und somit Wirtschafts- gedanken…


    Na ich würde mein Altenteil genießen und
    wenn ich mal vom Himmel wieder runter purzel, dann lohnt es sich wenigstens,
    wenn man da durchwuseln muss

    Weißt Du was,
    man könnte ja mal über die Problemchen von Skorpis quasseln.
    Man könnte auch vergleichen machen was anders ist z.B.
    Bei einem Skorpion der sagen Wir mal
    am 7.11. 2000 geboren wurde und einer der
    am 7.11. 1960 geboren wurde…

    Oder generell ein Skorpion der 1. 2. 3. Dekade aber im gleichen Jahr.
    Ich kenne mich leider nicht mit Astrologie aus,
    aber so ein Vergleich wäre schon interessant! ;)


    LG:liebe1:

    Sonja
     
  2. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Was willst du über uns Skorpionis quasseln? :hase:
     
  3. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Hi Chirra,

    Man könnte mal das Astrologische Bild vergleichen.

    Man sieht doch die Hürden auch Astrologisch, weil Arnold so was erwähnte,
    auch sonst, die Charakteren, Konflikte, auch wie Ihr Sie löst.

    Da gibt es doch viel, ich kann leider astrologisch nix ausarbeiten,
    so wie einige hier, weiß nicht wie es geht.
    Na habt Ihr auch Ideen dazu?:clown:

    LG:liebe1:

    Sonja
     
  4. blackandblue

    blackandblue Guest

    :clown:

    naja.. was heisst schlamassel 'anziehen?
    eher ihn so durchackern, bis die sachen am ende auch wirklich klar sind :clown:
    (wenn er denn da ist)

    hm.. können wir machen..

    mm..
    wieso strategie?
    je nach fall, sinn und inhalt.. würd ich sagen

    ;)

    nehm ich auch so nicht..

    wenn es ne massfrage ist evtl..ja..

    hm.. ich sehe entwicklung weniger als aufsteigen in dem sinne.. sondern als sicherstellung von innerer freiheit und lebensquälität.. die man dann auch teilen kann..

    die sind doch so verschwiegen, dachte ich ;)

    mal schauen..

    lg ;) :)
     
  5. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    [​IMG]

    Berechnet für den 07.11.1960, 12:00 Uhr, Berlin-Mitte


    [​IMG]

    Berechnet für den 07.11.2000, 12:00 Uhr, Berlin-Mitte
     
  6. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Werbung:
    Das is' ja der Hammer, Sonja. :)

    Gestern Abend hat blacky was geschrieben, das hat mich umgehauen- absolut typisch Skorpion. Tief aus dem Inneren heraus geschrieben. Nur leider war's im Schütze-thread. Schade, dachte ich, das wäre einen Skorpion-thread wert.

    Und da isser. :banane:
    Ich zieh's mal hier rüber.

    Hi blacky :)

    Diese Energien, an denen du da "geschnuppert" hast, das ist Skorpion pur. Die Gewalttätigkeit, die bis zur Vernichtung gehen kann.

    Natürlich hast du Recht- das Wahrgenommene ist nicht subjektiv, nicht beliebig, sondern wahr. Aber! Die Reaktion darauf, die ist subjektiv. Denn eins stimmt nicht:
    Eben doch- und ich danke dir dafür. Denn beim Lesen hab' ich sie in mir gefühlt: Hass und Wut, in nie gekannter Tiefe. Das ist das Problem beim Skorpion: sie sind Gefühlsmenschen. Wenn das Gefühl übermächtig wird - und du beschreibst das ja sehr schön: "das ist unbeschreiblich, was da geweckt wird, im Grunde zu heftig, gewaltig, absolut"- dann wird es abgeschaltet- und zwar völlig. Weil es nicht zum aushalten ist, für den Skorpion selber. Dann agiert er eiskalt- bis zur Vernichtung.

    Verstehste? Diese gewaltige Kraft muss gebändigt werden, um sie gezielt einsetzen zu können. Nicht als Waffe zur Vernichtung, sondern zur Heilung anderer. Also- schau' dir solche Szenen an- und lass' dein Gefühl dabei zu. Denn wer über Macht solchen Ausmaßes verfügt, muss in der Lage sein, Ohnmacht gleichen Ausmaßes zu tragen.

    lg :liebe1:
     
  7. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hi :)

    war ja zum glück nur im fernsehen :D

    wie meinst du das?

    aha.. wieso?

    was ist daran problematisch? :D

    hm..

    klingt gut..

    hm..

    na.. kenne doch nur die ohnmachtsseite.. hab ja nichts machen können :D war nur aufm bildschirm.. oder in der fantasie..

    bei realen situationen wo mal heftiger alarm war, war ich ertstaunlich kontrolliert und gewaltfrei.. höchstens 'mächtig in der wirkung..

    bin allgemein gewaltfrei..
    nur eben kein strikter pazifist

    lg :liebe1: :umarmen:
     
  8. blackandblue

    blackandblue Guest

    es sind halt szenen, bei denen ungerechte zwänge und demütigungen verteilt werden..
    da kann ich nicht kapieren, wieso man da nicht, eingreifen müssen sollte..

    Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden (vgl. § 227 Abs. 2 BGB, § 32 Abs. 2 Strafgesetzbuch, § 15 Abs. 2 OwiG).

    http://de.wikipedia.org/wiki/Notwehr
     
  9. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Aha, allerdings müsste man beachten, dass sich manche Skorpione auch ändern im Laufe eines Lebens... und es gibt ja die Unterscheidung zwischen destruktive und konstruktive Skorpione :clown:
     
  10. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    hm..
    liegt aber nicht gerade hier der clou bei der skorpion-geschichte, dass zerstörung und aufbau oftmals zusammengehören und jeweils eine duale 'seele haben?

    wahl ist immer auch abwahl..
    möglichkeiten nutzen immer auch möglichkeiten verstreichen lassen..
    ressourcen verwenden immer auch verbrauchen..
    nehmen oft auch (weg)nehmen..
    geben oft auch (weg)geben..
    zerstörung und aufbau schaffen (erzwingen) genauso möglichkeiten wie sie welche zerstören..

    was du mit konstruktiv meinst.. also der wertende anteil..
    ist immer an wertung gebunden..
    aufwerten an einer stelle bedeutet immer abwerten an anderer.. (die inhomogenität.. nichtgleichgültigkeit.. nichtgleichwertigkeit.. die differenz macht den unterschied..)

    konstruktivität misst sich also nur an dem angewendeten sinn/wert.. (der von gewollten/gesollte oder was auch immer, welches nur ein teil des möglichen ist, höher bewertet als den rest..)
    und diese können auch zerstörung im technischen sinne implizieren..
    zB das abreissen eines alten gebäudes, dass zu sanieren teurer und weniger sinnvoll wäre, als eine neues aufzubauen.. und ein neues aufbauen, weil dieses besser um günstiger seine funktion erfüllen kann..

    wo siehst du das kriteirum für konstruktivität?
    und wo bedeutet es zerstören dürfen oder müssen?

    auch bei der frage nach reiner transformation (wo sich die form ändert) vs entwicklung (wo sich die form 'verbessert)..
    das eine wäre weniger wertend.. das andere aber wieder mehr..

    ist pluto..der im dienste der transformation kreeirt oder zerstört.. auch ein entwickler?
    was wäre sein wert? sein masstab?

    http://www.astrologyforthesoul.com/plutinterp.html
    http://www.astrologyforthesoul.com/moses/plutmon.html ?
     

Diese Seite empfehlen