1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sklaverei und Tote bei den Vorbereitungen zur Fußball-WM in Katar

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von PsiSnake, 27. September 2013.

  1. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Da ich doch selbst Fußballfan bin (wenn auch kein extremer):

    Sklaverei und 44! Tote bei den Vorbereitungen zu der Fußballweltmeisterschaft, die 2022 in Katar stattfinden soll. http://www.focus.de/sport/fussball/...e-auf-wm-baustellen-in-katar_aid_1113554.html

    Wobei Korruption auch schon bei der Vergabe in dieses Land, in dem es nur selbstherrliches Interesse am Fußball gibt, eine entscheidende Rolle gespielt haben dürfte. Wenn ich ein Sky-Fußballabonnement hätte, dann würde ich jetzt kündigen.

    Die WM muss umgehend und schnellstmöglich neu vergeben werden. Bis dahin werde ich auch zum kompletten Boykott gegen die Fifa aufrufen. Das geht so nicht mehr weiter. Sepp Blatter sollte eigentlich auch sofort zurücktreten, da das durchaus absehbar war.

    Es kann nicht sein, dass in teuren Stadien ein Fußballfest auf den Knochen von de facto ermordeten Arbeitern veranstaltet wird, während sich die milliardenschweren Machthaber dort feiern. Wie pervers das doch ist.

    Wenn auch nur ein Fußballland wie Deutschland den Boykott ankündigt, werden die sich das anders überlegen. Insofern geht das auch an den DFB.

    LG PsiSnake
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2013
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.146
    Ort:
    VGZ
    Vergiss es. Das gleiche tat ich bei der WM fuer Deutschland 2006. Es funktioniert nicht. Im Gegenteil. Dadurch findet sie erst recht statt. Du brauchst Leute mit kombiniertem Denkvermoegen. Der einfach gestrickte rafft es nicht.
     
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Zitat:Vergiss es. Das gleiche tat ich bei der WM fuer Deutschland 2006. Es funktioniert nicht. Im Gegenteil. Dadurch findet sie erst recht statt. Du brauchst Leute mit kombiniertem Denkvermoegen. Der einfach gestrickte rafft es nicht.

    Sorry, das ist allerdings ein sehr großer Unterschied. Natürlich kannst du sagen, dass so eine WM insgesamt Kommerz ist usw. usf. Es ist aber was ganz anderes wenn die Infrastruktur und die Stadien durch Sklaverei (inklusive Mord) errichtet werden. Es könnte sogar noch mehr Tote gegeben haben. Wenn möglich wird sowas doch verschwiegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2013
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.146
    Ort:
    VGZ
    Deshalb PsiSnake :D schrieb ich: Kombiniertes Denkvermoegen das du nun auch nicht zeigst.

    Wenn WAFFEN durch Absegnung des Bundestags an Saudi Arabien im Austausch geliefert werden, was passierte dann mit jedem Euro fuer die Eintrittskarte?

    Bist du faehig, das zu erkennen oder moechtest du weiter einfach gestrickt argumentieren?

    Wenn ich mit dem Kauf einer Fussball Eintrittskarte Morde billige, bin ich nicht besser als jemand, der direkt mordet, mit einer persoenlich gekauften Waffe.

    Ich hab 2006 deshalb kein Spiel gesehen.

    Was macht man mit einer Waffe in einem arabischen Land? Sie als Maskottchen auf den Fernseher stellen?
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Zitat:Wenn WAFFEN durch Absegnung des Bundestags an Saudi Arabien im Austausch geliefert werden, was passierte dann mit jedem Euro fuer die Eintrittskarte?

    Waffenlieferungen an Diktaturen waren aber nicht an die Fußball-WM gekoppelt. :tomate: Eine Fußball-WM ist nicht einmal eine staatlich organisierte Veranstaltung.

    Andernfalls müsstest du dann alles boykottieren, wodurch der Staat irgendwie an Geld kommt. Weniger Geld verdienen um weniger Steuern zu zahlen zum Beispiel :D. Das wäre alles auch vollkommen ineffektiv. Was du in dem Fall machen kannst, ist die Abwahl von Politikern in einer Bundestagswahl, und Waffenlieferungen an Diktaturen sind durchaus auch ein Grund eine Regierung abzuwählen. Falls die Firma, die Waffen liefert auch andere Sachen produziert, kannst du die auch boykottieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2013
  6. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.146
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Das kannst du abstreiten so lange du willst. Saudi Arabien wollte Waffen im Austausch. Und hat sie bekommen. Sonst waere die WM 2006 in Saudi Arabien gewesen. Es war gekoppelt, ob du das *einfach* nicht wahrhaben willst oder doch ein klein bisschen dich dazu aufraffen kannst. :tomate:
     
  7. Hellequin

    Hellequin Guest

    Die natürliche Arroganz der Gläubigen.
     
  8. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.146
    Ort:
    VGZ
    Die ich bei dir sehr oft bemerkt habe und deshalb auch nichts an dich sage. Du veraenderst naemlich WIEDER das Thema.
     
  9. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Zitat: Das kannst du abstreiten so lange du willst. Saudi Arabien wollte Waffen im Austausch. Und hat sie bekommen. Sonst waere die WM 2006 in Saudi Arabien gewesen. Es war gekoppelt, ob du das *einfach* nicht wahrhaben willst oder doch ein klein bisschen dich dazu aufraffen kannst.

    Belege?

    Der Bundesregierung ist eine Fußball-WM nicht so wichtig, dass sie die Bewerbung eines anderen Landes "abkaufen" würde. Das ist lächerlich. Wir liefern Waffen, weil wir Öl bekommen, und weil die Saudis außenpolitisch mit dem Westen zusammenarbeiten. Die Fußball-WM ist in einem Land wie Deutschland auch keine staatliche Veranstaltung, wie bereits gesagt.

    Es ist auch nicht sinnvoll die WM in Deutschland mit der kommenden WM in Katar in irgendeiner Form zu vergleichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2013
  10. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.146
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Laecherlich? Na gut. Dann ist das hier auch laecherlich. Und zwar aus dem gleichen Grund.

    http://www.focus.de/finanzen/news/t...-wirtschaftsmacht-aufschwingt_aid_998255.html

    Weshalb Katar und Fussball? Warum Fussball ueberhaupt? Und jetzt: Weshalb OEL grundsaetzlich die Verbindung zu Fussball leugnen? Um das deutsche Gewissen zu beruhigen?

    Ja das ist in der Tat laecherlich!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen