1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sklave der gefühle eines anderen Menschen

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Babsi, 18. August 2007.

  1. Babsi

    Babsi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Mittelhessen
    Werbung:
    Hallo!

    Ich weiß auch nicht ob das jetzt hier passt aber ich schreibs mal.
    Ich kenne jemand dessen gefühle ich immer abbekomme. Ich will es eigentlich nicht, er sagt er machts nicht mit absicht aber ich bekomme sie ab und zwar jede Facette davon. Es ist Stress für mich aber wenn ich ihn nicht fühle bekomme ich auch leicht Panik. Wie ist das möglich und wie kann ich mich davor schützen das er mir wehtut? hat jemand eine Idee? ist echt dringend.
    Ich hab nämlich ganz ehrlich gesagt keine Lust mehr mich als Sklave seiner Gefühle zu fühlen.

    LG

    Babsi
     
  2. Adastin

    Adastin Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Österreich
    Hallo Babsi!

    Ich kann dich voll und ganz verstehen. Ein leidiges Thema.

    Vorweg möchte ich dir sagen, dass ich hier nicht versuche, mich als "wissend" hervor zu tun.

    Bei diesem Menschen hat es in deiner Vergangenheit mit Sicherheit etwas gegeben, das dich in irendeiner Form emotional berührt hat.

    Bei zwischenmenschlichen Beziehungen entstehen Energieverbindung die du dir wie Schnüre vorstellen kannst. Durch diese Verbindungen fließt wie durch ein Kabel die Energie.

    Es gibt Energetiker, die diese Verbindungen lösen können. Das kann dir helfen.

    Wenn du weitere Tipps brauchst - sag mir bitte Bescheid.

    Alles Liebe!
     
  3. Babsi

    Babsi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Mittelhessen
    Hi Adastin!

    Danke für deine Antwort!

    Ja eigentlich brauch ich schon noch irgendwie Hilfe. Das Problem dabei ist das ich ihn eigentlich nicht wirklich loswerden will, ich fühle mich jetzt schon leer, und hab das Gefühl es kann nur noch schlimmer werden. Aber andererseits will ich auch nicht mehr abhängig sein von den Gefühlen die ihn betreffen. Also für irgendwelche Ideen bin ich trotzdem offen.

    LG

    Babsi
     
  4. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Naja.. das hat doch wohl was mit Dir Selbst zu tun.

    Wenn du sicher weisst, dass es nicht Deine Gefühle sind...
    (woher eigentlich?), wieso machst Du Dich Selbst von Ihnen abhängig?

    Mit der Opferschiene kommst Du da nicht weiter.



    Wyrm
     
  5. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Hallo Babsi :)

    Ich denke, diese Panik entsteht schon durch die Gewohnheit allein. Wenn man an etwas gewöhnt ist, (auch wenn es negativ ist) und es ist plötzlich weg, kriegt man Panik, einfach durch die Veränderung.

    Den Tipp mit der Energie-Arbeit finde ich schonmal gut. Ansonsten solltest du auch an dir selbst arbeiten, du kannst dich auch selbst "behandeln" - ich bin überzeugt, mit genug Willen ist nicht mal eine Einweihung in ein Energiesystem nötig, ausser du möchtest dies gerne. Das wäre auch positiv für dich, weil es dich auch dazu bringt, dich mehr um dich selbst zu kümmern.

    Wie ist es denn, wenn du auf Abstand zu diesem Menschen bist, spürst du dann die Gefühle genauso oder nur, wenn er in deiner Nähe ist ? Bei weiteren Entfernungen kommt schon was telepathisches dazu..das ist das umso komplizierter. Und hast du das wirklich nur bei ihm oder ist es schon öfter vorgekommen.
    Es ist wirklich ein etwas leidiges Thema, aber jeder Mensch ist da anders, auch jeder "Sensitive", und man sollte jeden genau "analysieren". Es wäre also hilfreich, wenn du noch ein wenig von dir erzählen könntest,

    LG
    Astralengel
     
  6. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    Werbung:
    hast wohl einen kleinen energievampir in deiner bekanntschaft. zu seiner ehrrettung die meisten tuns wirklich nicht mit absicht.
    visualisiere ihn in ein ei aus weissem licht und dich selber in eine kugel aus blauer innenschale und weisser aussenschale.
     
  7. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    und auch aufhören selbst einer zu sein :)
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Liebe Babsi,

    Wahyas Tipp ist gut, es ist wichtig, dass Du lernst, Dich abzugrenzen - auf allen Ebenen! Nicht nur geographisch (durch räumlichen Abstand), sondern auch energetisch. Als sehr wirkungsvoll habe ich auch schon eine Mauer (um die Person rum) erlebt. Vielleicht in Kombination mit dem Licht? Visualisiere ein Schutz-Bild um Dich herum, welches Dich am meisten anspricht. Es gibt auch Menschen, die sich in ein Raumschiff reinvisualisieren (das ist auch effektiv).

    LG
    Ahorn
     
  9. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi Babsi

    ich kenne das Phänomen und ich erlebe es selbst, leider.
    Ich versuche einfach eine eigene Einstellung zu gewinnen, ich lasse diese Gefühle, was sie sind. Merke: umso mehr du Input gibst, desto eher ziehst du sie auch an dich heran. So ein Input besteht leider auch in der Abwehr. Ich weiss nicht, wie du das jetzt genau erlebst.

    Versuch einfach daran vorbei zu sehen, wenn du in diesem Gefühlsmeer bist, es ist halt so, (denke ich mir dann so wie ich es bei mir erlebe) und ich versuche während dessen zu mir selbst zu kommen. Es hat sich mir gezeigt, umso mehr ich darauf reagiere, umso dichter wird das.

    Gelassenheit und Gleichmut.

    Wo es hinführt, keine Ahnung. Ich lass es drauf ankommen, denn es ändert sich durch extreme Abwehr nicht und wir eher stärker. Es ist eine Übung, so betrachte ich das. EIne Übung zu seinen eigenen Gefühlen zu kommen.

    Ob diese Techniken der Visualisierung helfen musst du ausloten, es kann ja auch das Gegenteil eintreffen, weil du dich gerade dadurch damit beschäftigst!
    Das sind eigentlich magische Taten und wenn man sich da nicht auskennt, wird es evtl. sogar das Gegenteil des Erhofften.


    LG
    Stefan
     
  10. Seyla

    Seyla Guest

    Werbung:
    Hallo Babsi,

    du übernimmst fremde Emotionen, es drückt dich nieder bei negativer Stimmung und hebt dich an bei pos. Stimmung....dieses Erleben möchte dich aufmerksam machen zu schauen wer bist du selbst, was sind deine Empfindungen?

    Du selbst hast ja auch Empfindungen, die überlagert werden von Fremden....weshalb? Um das herauszufinden erfährst du diese Abhängigkeit.

    Richte deinen Fokus auf dich selbst, spüre deine Emotionen, werde in dir stabil.

    Wenn du weißt es sind nicht deine Emotionen die du übernommen hast, dann weiß du worunter dein Gegenüber leidet.
    Indem du fremde Emotionen als deine empfindest, bleibt nichts von dir selbst bestehen, du lebst dann die Empfindungen anderer. Dabei hast du dich selbst zum Sklaven gemacht,...nicht der Andere macht es.

    Seyla grüßt***
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen