1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Skandal im Pflegeheim

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von LoneWolf, 1. März 2009.

  1. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Was ist da los, was ist da passiert, wie kann das sein?

    Ist es das System?

    Sind es nur einzelne, die im falschen Beruf stehen?

    Beides?

    Gibt es Mobbing innerhalb der Hierarchie, Unterdrückung, die dann an Schwächeren kompensiert wird? ich habe schon solches gehört und gelesen. Man liest ja viele Meinungen und Ansichten.

    Also ich weiß, wenn Mama mal tot ist, falls ich nicht vorher eingeh, werd ich sicher keine Pflegeausbildung anstreben, wie sie mir beim Jobcoaching nahe gelegt haben, um dann professionell weiter zu arbeiten. Dann ist mein Bedarf gedeckt, das weiß ich heute schon. Es geht oft sehr an die Grenzen meiner Geduldfähigkeit,ich bin nicht immer in Licht und Liebe, werde oft fahrig, nervös und ungeduldig und sie wird traurig. Dann versöhnen wir uns wieder und die Wogen glätten sich. Aber wenn Mama mal tot ist, fall nicht ich vorher geh, werde ich sicher keine Ausbildung mehr machen. Da bin ich zu alt dafür.

    Aber falls doch, dann würd ich da sicher nicht lang arbeiten, weil ich in einem System immer dem über mir eine reinhau, falls was nicht mit rechten Dingen zu geht und nur beim Radfahren nach unten trete.

    http://www.google.at/search?hl=de&q=Entlisberg+Pflegeheim&btnG=Google-Suche&meta=lr%3Dlang_de

    Ist es das Sytem oder sind es die einzelnen Sündenböcke, die auf die Streckbank gehören?
     
  2. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Hast du schlechte Erfahrungen in diesem Berufszweig gemacht, oder warum denkst du so negatiev darüber? Ich arbeite auch im Altenheim und will jetzt nicht sagen, dass es dort keine Probleme gibt. Aber so schlimm ist es nun auch wieder nicht. :umarmen:
     
  3. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Der Link funktioniert bei mir nicht...
     
  4. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Nein, ich denk nicht negativ über Heime. Das ist grundsätzlich eine gute Einrichtung, eben der Zeit angemessen, da es die Großfamilie nicht mehr gibt und sich sämtliche Werte verschoben haben. Ich hab kein Problem mehr, mit der Institutionalisierung ereignisreicher Lebensmomente, wie es eben auch das alt werden ist.

    Es ist nur ein Einzelfall, der mich wieder nachdenklich stimmt.
    Wo Betreuer alte, demente Leute angeblich zu ihrer Unterhaltung mißbrauchten und wo eine gewisse diskussion im Gange ist. Darum verlinke ich auch nicht zu einem einzelnen Zeitungsartikel sondern zur googelübersicht.

    Da kann der Interessierte selber recherchieren. Ich hoffe, es funktioniert jetzt.

    http://www.google.at/search?hl=de&q=Entlisberg+Pflegeheim&btnG=Google-Suche&meta=lr=lang_de

    Ja. Bei mir gehts jetzt.

    Mir hat heut eine Bekannte den Artikel in der Tageszeitung vor die Nase gehalten, sonst wüßte ich gar nichts davon.
     
  5. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja ich hatte schon davon gehört. Solche Leute sorgen dafür, dass man die Pflegeheime verallgemeinert. Ich weiss echt nicht, was in deren Köpfen vorgegangen ist. Ich war echt schockiert, als ich die Aufnahmen gesehen hab. Man sollte sich das Pflegeheim schon genau ansehen, wenn man dort jemanden in Pflege gibt.:zauberer1
     
  6. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das ist es ja gerade, das Pflegeheim hatte durchaus gute Kritiken, soweit ich das nachgelesen habe. Es sind einzelne Mitarbeiter oder Gruppen, die hier einer gewissen Situation nicht gewachsen sind, wie mir scheint.

    Kommentare zu dem Vorfall, unter anderem von Mitarbeitern und ehemaligen Mitarbeitern.

    http://zuri.net/adr/20721/pflegezentrum_entlisberg.htm

    Da ist eben unter anderem auch von Mobbingsituationen die Rede. Was natürlich kein Entschuldigungsgrund sein darf, das ist schon klar. Aber mich interessiert die Schwäche im Menschen, die es der Boshaftigkeit erlaubt, dieser Art durchzubrechen, das man Belustigung findet, an der Demütigung Wehrloser. Das versteh ich nicht wirklich.

    Eine gewisse Wut im Bauch versteh ich durchaus. Sie ist Angstgeboren und will bei mir in Grenzsituationen entstehen, wo ich denke, einer Situation nicht gewachsen zu sein. Damit kann ich umgehen, weil ich weiß, woher sie kommt.

    Aber diese Boshaftigkeit versteh ich nicht .... kommt sie aus nicht aufgearbeiteter, nicht aufgelöster Wut?

    Ist das auf eine schlechte Supervision zurückzuführen?
     
  7. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    .....wieder eine Bestätigung,das es richtig war,die Branche zu wechseln!!
     
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    ....aber nich doch!;)
     
  9. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    ich denke, es gibt menschen, die für die pflege einfach absolut ungeeignet sind. und: es gibt leider auch menschen, die machtmissbrauch betreiben. tja, und wenn diese beiden faktoren bei einer "pflegenden person" zusammenkommen, dann ... (siehe link).
    ein erklärungsversuch für an sich unerkärliche (denn absolut unnachvollziehbare) verhaltensweisen..´.
     
  10. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ja, das ist die Gefahr, wenn man ein solches thema auf den Tisch bringt, dass man dann die Brache in ein schlechtes Licht rückt. Das hab ich ja befürchtet.

    Aber nicht die Branche an sich ist schlecht.

    Ich vermute einen Fehler im System, flasche Berufswahl und schlechte Supervision.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen