1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Situation immerwährende Neutralität: Verrat am Volkswillen Österreichs!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von MisterFrankie, 28. Oktober 2015.

  1. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    Werbung:
    Danke an klar.tv über den Bericht wie weit die Österreichische Neutralität noch besteht:
    http://www.kla.tv

    15 Mai 1955:
    Volle Souveränität für Österreich
    26 Oktober 1955:
    Immerwährende Neutralität nach dem Muster der Schweiz

    1
    Zum Zwecke der dauernden Behauptung seiner Unabhängigkeit nach außen
    und zum Zwecke der Unverletzlichkeit seines Gebietes erklärt Österreich aus freien Stücken seine immerwährende Neutralität. Österreich wird diese mit allen ihm zu Gebote stehenden Mitteln aufrechterhalten und verteidigen.
    2
    Österreich wird zur Sicherung dieser Zwecke in aller Zukunft keinen militärischen Bündnissen beitreten und die Errichtung militärischer Stützpunkte Fremder Staaten
    auf seinem Gebiete nicht zulassen.

    Warum lassen sich die Österreichischen Volksvertreter vor den Interessen der westlichen Mächten karren ?
    Warum besonders der US-Regierung ?
    Warum verteidigen die Volksvertreter Österreichs ihre Neutrale Schutzzone und somit die Souveränität Österreichs nicht?
     
  2. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.241
    wusste gar nicht, dass die als neutral gelten.
     
  3. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.564
    Sollte man aber schon wissen .....
     
  4. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.564
    Das sind keine echten Fragen, sondern Suggestivfragen, die etwas für gegeben halten, was erst noch zu beweisen wäre.
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    wieso fragst du nicht österreichische politiker? ich als österreicher, kann es dir nicht beantworten!

    shimon
     
  6. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.564
    Werbung:
    Immer wieder bringst du Antworten dieser Art auf rhetorische Fragen.

    Wir schreiben hier in einem Forum.

    Solche Fragen gelten den Mitgliedern des Forums.
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    du kennst es falsch finden, dass österreich nicht mehr neutral ist... aber ein paar politiker haben sich so entschieden, und es wird dir drauf weder hier nocvh anderswo eine logische oder un-logische antwort geben können...

    shimon
     
  8. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.564
    @Shimon1938

    Darum geht es doch im Moment gar nicht. :)
     
  9. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Die Neutralität Österreichs wurde mit EU-Beitritt abgegeben.... oder mehr und mehr ausgehöhlt... wie immer man es nennen möchte. Mittlerweile gibt es ein Unternehmen in AT, das Motoren für türkische (glaub ich) Panzer herstellt, und der Faymann benimmt sich vor der Presse schon wie die Merkel. EU sei's gedankt, sie will unser aller Bestes. :guru:


    :3puke:
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:

    über österreichs "neutralität" zu diskutiefren ist sehr müssig, das es aufgegeben odewr mindestens ausgehöhlt wurde. und dass in eienr welt, in der "geschäfte machen" das allerwichtigaste ist, gibt es diease neutralität sowiso nicht (mehr). ausserdem: das volk wir darüber sowiso nicht befragt. ich kann auch sagen, es gefällt mir nicht (meinungsfreiheit) - und es juckt keinen österreichischen poitiker, und andefre politiker würden es ähnlich machen...

    shimon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen