1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sinn!

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Stille_1965, 14. September 2016.

  1. Stille_1965

    Stille_1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2016
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Lange ist es her,

    Stimmen in meinem Kopf plagten mich, Sie diese schrecklichen Stimmen machte mich fast wahsinnig.

    Die Botschaft der Stimme war, der sich Engel Jonas nannte, du musst nach Frankreich gehn! Immer mir der Drohung wenn ich das nicht tue würde mir was schlimmes passieren! Ich dachte ich werde verrückt, ich verstand die Welt nicht mehr.

    Da zog sich Wochen hin, mit ein paar Nervenzusammenbüchen dabei!

    Dann kam die Stimme eines Abends als ich unter einem Buchregal auf dem Boden saß, du wirst gleich wenn du per Anhalter fährst einen französischen Wagen anhalten.

    Toll so war es dann!

    Meine Nerven lagen blank!

    Dann bin ich zu einem guten Freund und erzählte ihn mein Leid, er sagte alles maya! Ich verstand die Welt nicht mehr und habe wieder die Stimme gehört , Sie sagte das letzte Zeichen kommt jetzt gleich! Mein Freund rief schau mal was ich hier gefunden habe eine Mütze mit den französischen Fraben!

    Jetze hatte ich keinen Bock mehr , ich musste also nach Frankreich trampen ohne Geld und die Lehre war futsch.

    Dort unten eine lange Geschichte, die ich verkürzen will!

    Also angekomen vorher Straßenmusik im Norden von Frankreich gemacht, dann nach dem Süden vom Norden getrampt. Dort nähe Nyons hat mich ein Mensch im Auto mitgenommen, es war als wir uns schon ewig kennen.

    Er erzählte mir von seinem Schicksal, seine Tochter hatte Krebs im Enstadium, sie war 2 Jahre alt, sah aus wie 12 Monate. Ich lernte die Mutter kennen , Sie erzählte mir das die Chemotherapie erhöht werden müsste da der Krebs nicht stillstand, die Ärzte sagten letzte Chance, aber der Haken dabei war das bei dieser Chemo auch viele Kinder sterben könnten.

    Ich besann mich auf meine Vergangenheit mit Yoga und Makrobiotik, ja ich glaube daran das man mit Glauben Berge versetzen kann. Ich gab ihr den Rat sich mit Ernährung der Makrobiotik zu befassen.

    Sie hat 2 Meister in Frankreich und in der Schweiz besucht. Schnitt von den 2eien hat das Kind geheilt .

    So lösst sich eine Geschichte auf!

    Lieben Gruß!
     
  2. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.515
    Ort:
    .
    Willkommen im Forum :)
     
  3. Stille_1965

    Stille_1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2016
    Beiträge:
    5
    Hallo Michael , danke!
     
  4. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Hallo erstmal!

    Da ich ohnehin grade auf der Suche nach Dir war ...
    ... nice to meet you ;)
    Was mich jetzt interessieren würde, ist
    was Du aus dieser, Deiner Geschichte
    nun ableiten magst?

    Gruß - Ischariot​
     
  5. Stille_1965

    Stille_1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2016
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Lieber Ischariot,
    oft ist es so, das man am Anfang garnichts versteht und es sich dann schlieslich auflöst! Das kannst du als Ableitung ehe als zu einem Selbst ableiten.

    Lieben Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen