1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sinn dieser Informationen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Maud, 24. Oktober 2005.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Sinn dieser Informationen

    Diese Informationen sollen nicht dazu beitragen, Angst, Wut, Haß oder sonstige Aggressionen zu erzeugen. Der einzinge Zweck liegt in der Aufklärung der wirklichen Zusammenhänge und Hintergründe.
    Ich möchte erreichen, daß niemand mehr Macht abgibt an andere Menschen, Institutionen, Medien etc. sondern erkennt, daß jeder von uns in der Lage ist die Geschehnisse selbst zu interpretieren. Durch die Aussage, daß eben gewisse Dinge andere besser beurteilen können, machen wir uns klein und manipulierbar.
    Das Wichtigste dabei aber ist, bekämpfe nicht diese Organisationen sowie die Menschen die hinter den Ereignissen stehen, sondern arbeite mit der stärksten Waffe die Du hast, schicke überall Liebe hin, grenzenlose Liebe. Ich kann dir absolut garantieren, wenn dies Millionen von Menschen tun, kann sich absolut nichts Dunkles mehr manifestieren.
    Dies ist ein großes kosmisches Spiel. Spiele dieses Spiel mit Freude mit. Sei Dir bewußt, daß Du grenzenloser Schöpfer bist. Die dunklen Kräfte wollen momentan mit ihren massiven Geschehnissen über die Medien Angst und Unsicherheit erzeugen. Und was tust du ? Du lachst darüber und schickst Licht in diese Kanäle. Spiele dieses tolle Spiel einfach mit, denn wir sind Götter in menschlicher Form. Begrenzt euch nicht mehr, denkt nicht mehr klein, ihr könnt das absolut Unmögliche erreichen !

    Quell: Wissenschaft

    Maud
     
  2. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    toller Text, der zum Nachdenken einlädt. Ich habe irgendwo gelesen (glaube beim Thema Echsen), dass wir etwas haben, das unsere Stärkste "Waffe" ist:
    Wir können die Emotion "Mitgefühl" erzeugen. Ich bin auch dieser Meinung, dass Mitgefühl alles in schönes, reines, weisses Licht taucht und Hass verschwinden lässt. Ich habe gestern versucht, Jerusalem in Licht zu tauchen - also weisses Licht in diese Stadt einfliessen zu lassen - und bin an meine Grenzen gestossen. Was mir bei Menschen oder meiner Umgebung spielend gelingt, war in Jerusalem nicht zu erreichen. Ich selbst bin da "zuwenig". Normalerweise, wenn ich Licht einfliessen lasse, füllt sich alles mit weissem Licht (so dass es dann schon übergeht), gestern war es so, wie wenn man in eine dunkle Decke sieben kleine Löcher sticht und mit einer Taschenlampe von unten durchleuchtet. Genau so viel schwaches Licht habe ich gestern auch gesehen - also fast nichts.
    Ich vergleiche uns Menschen (besonders die Lichtarbeiter) immer mit strahlend, weissem Kerzenlicht. Wenn man einen dunklen Raum mit so einer Kerze betritt, verschwindet die Dunkelheit. Dunkelheit weicht immer dem Licht - es geht nicht umgekehrt. Trotzdem ist Dunkelheit immer da, weil es zum Licht dazugehört.
    Auf alle Fälle vielen Dank für diesen Beitrag :kiss3:
     
  3. Maud

    Maud Guest

    Hallo Ingried

    Auch ich bin deiner Meinung wen wir nicht aufhören Licht zu senden, wird die Dungelheit besiegt werden.

    Alles liebe Maud
     
  4. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Hallo Maud,
    das ist ein sehr guter Text!
    Ein Mensch kann sein Leben damit verbringen, sich von frueh bis spaet ueber "die Gesellschaft" und deren Misstaende aufzuregen, ohne auch nur den Bruchteil eines Bruchteils zu veraendern.
    Dabei ist das einzige, was man machen kann, sich das Uebel anzuschauen und ihm mit den eigenen kleinen Kraeften, die unter Umstaenden vielleicht Grosses bewirken, wie der beruehmte Fluegelschlag des Schmetterlings, entgegenzuwirken.
    Menschen wie Albert Schweizer z.B. haben das gewusst und praktiziert. Statt sich ueber die katastrophalen Gesundheitsbedingungen in Afrika lauthals aufzuregen (und in Foren ueber sie zu wehklagen ;)), ist er hingegangen und hat praktische Hilfe geleistet, ein Beispiel, das Schule machte.
    Wir koennen und muessen nicht alle in die dritte Welt gehen, um dort etwas zu tun, aber jeder, der sich ueber etwas aergert und aufregt, kann das Seine dazu beisteuern, dass sich etwas aendert, und sei es gedanklich oder gefuehlsmaessig, indem er unserem Planeten taeglich Licht und Liebe wuenscht.
    Ich bin kein besonders "guter" Mensch und befolge meine eigenen "klugen" Worte weiss Gott nicht immer ;), aber das Prinzip ist mir zumindest klar.

    Bijoux
     
    Martadada gefällt das.
  5. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge

    und ich glaube, wenn wir nicht aufhören irgendwas bekämpfen zu wollen, wird sich gar nichts ändern :) ...

    erst wenn wir alles annehmen, was da ist, wird das bleiben, was wahr ist und die illusionen werden uns verlassen ...

    es gibt weder licht, noch dunkelheit. beides ist eine illusion ;) somit verstärkt jeder "licht"arbeiter die dunkelheit ... :rolleyes:
     
  6. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    Werbung:
    wenn man Gaben von "oben" mitgenommen, besser gesagt, mitbekommen hat, dann hat das für mich einen Sinn. Ich "bekämpfe" nicht, ich habe Mitgefühl, z. B. mit den Palästinensern und den Israelis. Diese zwei Völker haben inzwischen soviel Hass aufgebaut, dass einzelne nicht mehr helfen können, ihn zu beseitigen. Darum gibt es Lichtarbeiter und ich stimme Dir absolut nicht zu, dass Lichtarbeiter die Dunkelheit verstärken. Wenn es so ist, wie Du sagst, dass alles eine Illusion ist, dann ist die Illusion Licht der Dunkelheit meiner Meinung nach vorzuziehen. Ich werde weiterhin mein Licht verstreuen. :daisy:
    Viele liebe Grüsse
     
  7. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge

    hallo liebe ingrid.

    ich habe ja nicht dich zitiert. maud sprach von "besiegen" und das halte ich für eine ganz schlechte einstellung im umgang mit licht/der dualität :) ...

    ich kenne nicht viele lichtarbeiter, aber die ich kenne hatten alle diese untrügliche eigenschaft, die dunkelheit zu negieren, abzulehnen und sie so hinter sich zu riesigen bergen aufzutürmen und mit jedem licht, das geschickt wird, in die welt zu entlassen ... je mehr licht, desto mehr schatten ...

    die israeliten und die palästinenser bedingen sich, sie brauchen einander. schicken wir ihnen unsere kraft und liebe, damit sie ihre aufgabe erfüllen können und den hass und den krieg transformieren. sie tun das stellvertretend für uns alle.

    so sehe ich das ;) ...

    lies noch einmal den text:

    da steht es doch ;) ...

    nicht licht - LIEBE. nicht bekämpfen - verstehen und annehmen. akzeptieren, gutheißen ... als heilbringend anerkennen und in liebe hüllen. weißt du, was das problem und der tiefgreifende unterschied ist ? Licht kann man sich vorstellen und in der gegend rumschicken, aber liebe muss man fühlen. deshalb müssen wir mE erst einmal die liebe in uns selbst finden, wecken und dann in den momenten wo wir davon überschäumen, schicken wir sie in die welt und heilen sie so ... daher denke ich ist es gut, erst einmal bei sich selbst zu beginnen, bevor man was in der gegend rumschickt *lol* - womit ich dir nicht unterstellen will, dass du nicht liebst.

    liebst du ? :)



    für mich steht auch was drin:

    :D ... wir sind ja alle kleine lerneviels, gell *dichknuddel* ...
     
  8. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    für mich ist "Licht schicken" sowieso mit dem Gefühl der Liebe verbunden - ohne dieses Gefühl könnte ich das gar nicht. Liebe ist so ein unbeschreibliches Gefühl - Liebe wärmt - Liebe tröstet - Liebe befreit - Liebe heilt Wunden (seelische) .... ich habe gestern erst wieder ein Gefühl der Liebe einer mir bis dahin "unbekannten" Frau (Autorin, von der ich Bücher in meinen Regalen stehen habe) empfunden. Beim Abschied liess sie es sich nicht nehmen, mich ausgiebigst zu umarmen - ich mir aber auch nicht :daisy: :kiss3: Dieses Gefühl ist wirklich unbeschreiblich. Deshalb gebe ich auch nicht die Hoffnung auf, dass wir in einer friedvollen Welt leben werden.
    Ach ja, und meiner Mutter habe ich heute am Telefon gesagt, dass ich sie unendlich liebe und dass ich dankbar dafür bin, dass sie meine Mutter ist.
    Viele liebe Grüsse
     
  9. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    ja genau.

    wäre es denn schlimm wenn du von dem licht weg gehen würdest hin zur liebe ?

    immer wenn du dieses gefühl hast, du weißt schon, wenn man meint platzen zu müssen, dann schick sie los, diese liebe. sie will fließen. geh dann ganz in dieses gefühl und lass worte dazu aufsteigen und schick sie in die welt.

    es ist ein unterschied ... licht ist nicht dasselbe wie liebe. liebe hat keinen schatten ;) ... liebe schließt licht und schatten mit ein - umhüllt beides ... mit der gleichen intensität.

    licht hat ja naturbedingt schon die eigenschaft die dunkelheit auszuschließen, oder etwa nicht ? wo licht ist kann die dunkelheit nicht sein, gell ;) und schon haben wir den salat *vielgrins*

    denk an tag und nacht. an die sonne und den mond. möchtest du etwas davon missen ? was wäre das leben ohne die nächte ? was wäre die poesie ohne den mond und die sterne ? oder die liebe ??? :lick1:

    ich hab dich lieb. :umarmen:

    alles liebe
    mara ...
     
  10. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    Werbung:
    jetzt kann ich Dir endlich schreiben, mein Computer ist nämlich abgestürzt. Das Gefühl Liebe ist bei mir mit Düften, Farben, .... verbunden. Wenn ich an Liebe denke, rieche ich Vanille (eigenartig, nicht:rolleyes: ), sehe rotes oder weisses Licht (aber nur mit geschlossenen Augen) und ich fühle eine wohltuende Wärme im Bereich des Herzens.
    Deine Überlegungen gefallen mir. Wenn ich auf "Reisen" gehe, bitte ich zuerst um Schutz und Führung und habe bis heute, bis zu Deinem Artikel, gesagt: Ich lebe das Licht, ich liebe das Licht, ich bin das Licht.
    Ich habe es für mich überlegt, dass ich "Ich lebe die Liebe, ich liebe die Liebe, ich bin Liebe" sagen werde. Das gefällt mir selber sehr gut. :kiss3: :kiss3:
    Vielen Dank, Mara, ich hab`Dich auch lieb :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen