1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Singen, hübsche Frau und Nacktheit

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Raphael, 12. Juli 2010.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hallo

    Vor kurzem hatte ich einen Traum, der mir sehr positiv erscheint, nun möchte ich Genaueres dazu wissen, da sich einige Symbole nicht bei traumdeuter.ch usw. finden lassen...

    Nun zum Traum: Zuerst war ich in einem grossen Raum mit vielen anderen jungen Leuten in meinem Alter und wir sangen Lieder. Danach gingen wir nach draussen, wo wir dann in kleine weisse Cars stiegen. Anscheinend hatten wir eine kleine Reise vor uns. Eine junge, attraktive Brünette lief an meiner Seite und hakte sich bei mir ein (also wir gingen Arm in Arm) und wir stiegen dann in einen der Cars.

    Dann wechselte die Szene und ich war plötzlich völlig nackt. Ich lief einen kleinen Weg entlang, den ich aus der Realität kenne. Daneben war ein kleiner Bach. Da kam mir ein älterer Mann mit grauen Haaren entgegen und plötzlich nahm er mich in den Schwitzkasten. Nach kurzer Zeit liess er mich wieder los, als dann die attraktive Brünette von vorher wieder dazu kam. Wir redeten über den alten Mann, der mich in den Schwitzkasten genommen hatte und setzten uns ans Ufer des Baches. Mehr weiss ich nicht mehr.

    Was hat das zu bedeuten?
     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    Ich glaub dir kein Wort:zauberer1

    das du das alles träumst.....

    geniess deine Fantasie:D


    das hat zu bedeuten:


    Dich beschäftigen schöne Frauen und Sex.

    des woas
    ich bin hellsichtig:zauberer1
     
  3. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Dann glaubst du mir halt nicht, ist mir doch egal! Ich wäre sehr dankbar für ernstere Beiträge in Zukunft.
     
  4. sage

    sage Guest

    Dann mach doch...


    Sage
     
  5. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Raphael

    Ich gehe mal davon aus, dass du dich mit dem Gedanken, der karmischen Verstrickung eines Keuschheitsgelübdes auseinander gesetzt hast.

    Du scheinst die Affirmation gemacht zu haben, zumindest ist es jetzt in deinem Bewusstsein.

    Ich sehe es an deinem Traum von Heute.

    Der alte Mann „Weisheit, die junge Frau, Wünsche“

    Du knebelst dich aber immer noch, was der Angriff des Mannes aussagt.

    Wie du dir denken kannst, ist es ein Weg, der sich immer wieder wandelt, in dem du deine unbewussten Gefühle durch bewusste Gedanken veränderst.

    Jetzt ist es an der Zeit wieder einen weiteren Schritt zu gehen.
    Du weißt nun dass es sich um uralte Geschichten aus vergangenen Leben handelt, das reicht.

    Würdest du nun weiter das Wort „Keuschheitsgelübde“ denken, wärest du nach wie vor darin verfangen.

    Denke ab jetzt bewusst:
    Ich freue mich an meiner wunderschönen Sexualität!
    Stelle dir vor dass es jetzt schon so ist, wie du es ja schon in deinen Träumen erlebst.
    Die wunderbaren Gefühle, die du hast, wenn es denn soweit ist.

    Dadurch manifestierst du deine Zukunft in diesem Bereich.

    Du ziehst die Sexualität in dein Leben, es wird genau so geschehen, wie du es dir wünschst.
    Lasse die Gedanken daran durch nichts anderes stören, wie zum Beispiel, klappt ja doch nicht, oder ähnliche Gedanken.

    Sich seine Wünsche zu erfüllen, ist so einfach, dass es für uns Menschen kaum vorstellbar ist.
    Es geht um das Gesetz der Anziehung, Gleiches zieht Gleiches an.
    Denke nicht darüber nach, wie es geschehen könnte, sondern glaube einfach daran, dass es geschieht!!

    Liebe Grüße catwomen
     
  6. Fiction

    Fiction Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Dinslaken
    Werbung:
    Vllt. auch eine Sekte ? :D
     
  7. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Danke catwomen für deine Deutung, die nicht ernstzunehmenden Deutungen von den anderen hier ignoriere ich jetzt mal...

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Grund für meine jahrelange Arbeitslosigkeit (3 Jahre!) darin liegt, dass ich mich sozial ziemlich von Gleichaltrigen abgekapselt habe...Dabei war das nicht immer so in meinem Leben. Darum hat mich meine Seele in diese Situation gebracht für 3 Jahre, in der ich einfach fast gar nichts zu tun hatte (mal abgesehen von den 2 Tagen Berufsmaturitätsschule pro Woche).

    Es wurde so unerträglich für mich, dass ich mir nun in den jetzigen Sommerferien sagen musste, ich muss etwas ändern, ich halt das nicht mehr aus! Und nun hat es kurz nach dieser Erkenntnis auch endlich mit dem Job geklappt, auch wenn es noch nicht 100%ig sicher ist, aber da der Abteilungsleiter aus meinem familiären Bekanntenkreis stammt und sich für mich einsetzen wird, bin ich da sehr zuversichtlich.

    Ich bin mir sicher, dass auch dies kein Zufall ist, dass es kurz nach meiner Erkenntnis nach 3 Jahren endlich geklappt hat.

    Das ist auch einer der Hauptgründe, warum ich immer noch keinen Sex hatte. Auf der anderen Seite muss man sagen, dass sich mir genug Chancen geboten haben bei Frauen aus der Schule. Sowohl auf Sex als auch auf eine Beziehung. Aber immer hatte ich unbewusst sofort Fluchtgedanken und bin dann auch geflüchtet. Ich weiss ja nun auch wieso...Ich will meine Freiheit, zumindest für den Moment.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen