1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Maurizio, 4. Dezember 2011.

  1. Maurizio

    Maurizio Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    Möchte den Werbeslogan nutzen um uns Esoteriker selbst etwas aufs Korn zu nehmen und so vielleicht ein bisschen gemeinsam über uns zu Lachen.
    Habe mir gedacht, jeder der möchte trägt in diesem Thread durch einen Spruch hierzu bei.

    Sind wir nicht alle ein bisschen Ursachenforscher?:)
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Ja, nur Esos haben selten Bluna:rolleyes:eher wohl schwer getankt(die Schwermut):D oder so halt, aber immer von sich überzeugt.:lachen:
     
  3. Maurizio

    Maurizio Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    604
    Du meinst wir wären alle ein bisschen Selbst-über-zeugte? Kann ich mir nicht vorstellen.:)
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    bist du wirklich so überzeugt davon, dass du überzeugt bist?:)

    alle würde ich nicht sagen aber widerum viele.
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    sind wir nicht alle ein bischen Marketingmanipuliert?
     
  6. Maurizio

    Maurizio Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    Sind wir nicht alle ein bisschen bezeugende Überzeugte?:D

    Doch frage ich mich gerade , ob jemand der nicht bezeugen kann, überzeugend wirken kann. Vielleicht ein guter Schauspieler? Und sind wir nicht auch dies alle ein bisschen? Schauspieler eines Spiels das wir nicht immer durchschauen?
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    da kommt es auf die Zuschauer an, ob sie einem Schauspieler eine Bühne bieten o. nicht u. welches Schauspiel geboten wird.
    hier findet sich die Leichtgläubigkeit, inwieweit der Schauspieler sein Schauspiel beherrscht, um auf andere überzeugend zu wirken.

    was denkst du?
    wie reagiert denn ein Schauspieler nach einer Entlarvung?
    oder b.z.w. was bringt es ein Erfolge.......?
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ja oder nein
    kommt drauf an was man drunter versteht
    ich setze eso auch überhaupt nicht mit schwermut gleich
    höchstens im sinne von
    aber ganz ..schwer ....mutig:D
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    nicht "alle" sagte ich noch:D
     
  10. Maurizio

    Maurizio Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    Gute Frage. Sind wir nicht immer auch beides? Mal Schauspieler, mal Zuschauer, Beobachter. Geht es nicht in all unseren Leben darum hier, das Gleichgewicht zu finden.
    Ich schaue dem Schauspieler immer gerne zu , ist er doch bereit sich mir mitzuteilen, zu öffnen, dies achte und schätze ich. Ich bewerte und beurteile nicht(naja ehrlich gesagt bemühe ich mich immer darum):D. Schaffe ich es einfach nur wahrzunehmen, ohne zu beurteilen ob der "Leistung" des Schauspielers, kömmt mir immer öfter einfach nur ein Wort über die Lippen.
    Schöön, schönes Schauspiel was du mir bietest, denn erkennen kann ich immer etwas positives, wenn ich offen bin.
    Was der Schauspieler mach seiner Entlarvung macht? Dazu müsste ich ihn entlarven. Dies versuche ich zu vermeiden, denn eines weiss ich. Auch ich war in meinen Leben oft genug ein mittelmässiger Schauspieler und manchmal habe ich wirklich etwas vorgetäuscht was ich nicht bin.
    Wie könnte ich den anderen im hier und jetzt verurteilen, ob der dinge die er tut. Würde ich doch nur meine eigene Vergangenheit verurteilen und so mich selbst, über und durch ihn. Darum begegne ich ja auch in dem anderen immer auch mir... Entlarve ich und verurteile ich ihn nicht heile ich meine Vergangenheit und so auch ihn, denn er braucht mir dann nichts mehr zu spiegeln oder vorzuspielen.:D
    Nebenbei nähre ich nichts neues und bringe es so in die Welt...
    Erfolg? Was ist dies, wer hat es zu bewerten und wie. Unsere Gesellschaft die oft nur das Leistungsprinzip kennt?
    Erfolg ist für mich das was folgt und jeder trägt seine Konsequenzen selbst.
    So ist alles, so wie es ist. Schön und voll Schauspiel, einfach wahrnehmend.
    Einfach schöön.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen