1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sind Sensitivität Menschen laute Menschen????

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von piper05, 7. April 2006.

  1. piper05

    piper05 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2005
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    hätte mal eine frage zur Sensitivität
    sind die leute die es haben leise Menschen, damit meine ich schreien
    sie in Situationen eher nicht oder schreien sie weil sie einfach von Gefühlen so bevöllt sind
    das sie schreien müsen mit dem Schreien meine ich bei Strei oder Gesprächen?????

    ich hoffe das jemand antworten tut wen ihr meine Frage nicht verstanden habt dan schreibt danke
     
  2. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Ich schreie nie. Das tut mir direkt weh. Schon dem Hund zu rufen, haut mich fast um. Und wenn andere schreien, verlass ich sofort den Ort.
     
  3. Ich glaube kaum, dass ein leiser bzw. lauter Umgangston (oder gar schreien) etwas mit der Sensivität eines Menschen zu zun hat.
    Für mich ist das eher eine Frage des Benehmens und des Respektes einer anderen Person gegenüber.

    LG feuervogel :liebe1:
     
  4. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo!

    Ich denke, das liegt am temperament bzw Charakter des Menschen ob jemand nun schreit oder nicht. Ob man nun sensitiv ist oder nicht.

    Es sei denn, man ist sensitiv im Hörbereich. Dann tut es schon arg weh, wenn einer laut schreit. :)

    LG
    Nordluchs
     
  5. piper05

    piper05 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2005
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Stuttgart
    ich danke euch
     
  6. mrmadhatter

    mrmadhatter Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    105
    Ort:
    OWL
    Werbung:

    Genauso geht es mir auch.

    Es ist als würde ich mich damit selbst verletzten.

    Ist es Angst, Reue oder ein mangelndes Selbstbewusstsein?

    Vielleicht aber auch ein höheres, ein göttliches Bewusstsein - im Sinne von Nächstenliebe, Mitleid, vermeidung allen Leids... etc.


    Hast du dir da schonmal Gedanken drüber gemacht? ;)

    sayo...martin
     
  7. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Nix davon. Einfach nur überempfindliche Sinne. Geht mir auch geruchsmässig so. Ich kann Parfums, Rasierwasser und so nicht ausstehen. Wird mir schlecht davon. In meinem Haus herrscht striktes Parfumverbot. Dafür erkenn ich im Wald manche Bäume am Geruch :)

    Greetings
    Elli :)
     
  8. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    HI ihr,

    ich hab neulich was im fernsehen dazu gesehen...
    dort wurden irgendwo in England glaube ich Kinder auf ihre Komunikationsfähigkeiten getestet und auch ihre eltern...
    den Kindern wurden dann z.B. verschiedene Tonbänder vorgespielt und die Kinder sollten die Stimmung der sprechenden Person angeben, die Tonbänder waren meist auf anderen sprachen...und die Kinder hatten dann :) und :( auf ihren schildern und mussten die nur hochhalten...dann wurde den Kindern irgednwas gezeigt ein Tier oder irgendwas anderes und die eltern im nebenraum konnten nur die kinder sehen nicht aber was ihnen gezeigt wurde, die eltern sollten dann auf Mimik und Gestik der kleinen achten und sagen was sie empfunden haben..,
    das ist das woran ich mich erinnere...^^...nicht grade viel, aber es wurde halt durch diese test herausgefunden das Kinder die ruhiger sind eher dazu neigen sich nicht nur verbal mitzutteilen sondern auch anders und das diese Kinder ebenso ein besseres verständnis für andere haben.

    Ich weiß das ich früher immer ganz still war, gedacht und gefühlt hab ich viel, aber gesagt?...ich bin irgendwie immer davon ausgegangen alle müssten mitbekommen haben was ich wollte...bis irgendjemand mal zu mir sagte "du musst uns doch sagen was du willst, sonst verstehen wir dich nicht" irgendsowas in der art und da hats "klick" gemacht...von da an hab ich dann auch mal öffters den mund auf gemacht...woher sollte ich das denn wissen, das man "nur" so kommuniziert?...hat mir ja niemand gesagt;)

    Ich denke die meisten die irgendetwas fühlen/spüren etc. sind ruhig, weil sie meist gar nicht damit umzugehen wissen und es lieber in sich selbst vergraben, meist kennt man niemanden mit dem man darüber reden kann und wenn man irgendwen fragt und der nichts damit anzufangen weiß...ich glaube sensitive menschen neigen eher dazu sich schützen zu wollen und sind da eher vorsichtig und riskieren meist nicht so viel... mag meine eigene erfahrung sein, aber sicherlich gibt es auch welche die eher mal laut werden um es dann zu verdrängen, zu überspielen oder einfach nur anders raus zu lassen...weiß ich nicht...

    Liebe Grüße,
    Anakra/ Arkana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen