1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sind senitive menschen was besonderes?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von ramira70, 12. Juli 2008.

  1. ramira70

    ramira70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    24
    Ort:
    München
    Werbung:
    hallo

    ich habe mich hier angemeldet, da mich eine frage quält. ich glaube senisitive menschen sind was besonderes, haben meist in ihrem leben was besonderes erfahren, besonders viel mitgemacht.
    mir wird nun unterstellt sensitiv zu sein, aber ich hab in meinem leben nix mitgemacht, und auch nichts erlebt, das irgendwie prägend sein könnte...also wenn man es genau betrachten KANN ich gar nicht sensitiv sein :confused:

    liebe grüße
    ramira
     
  2. Indigomom

    Indigomom Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    ich denke eher es ist so eine art *gabe* das muß nicht unbedingt passieren nur weil du irgendwie was schlechtes oder so mitgemacht hast.

    sieh es als *geschenk* an
     
  3. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Sensitive Menschen sind was besonderes, doch! Besonders oft in den Ar...* gekniffen vor allem... :(

    Ich würde es weniger als Gabe betrachten, eher als Fluch der einem verdammt viel Lebensfreude nehmen kann. Insbesondere dann wenn man Entwicklungen bemerkt und absieht die weniger schön sind man allerdings keine Möglichkeit findet dagegen zu Handeln.

    Ist ungefähr so als paddelst du mit einem Faltboot auf einen Wasserfall zu und weißt das jede Gegenaktion deinerseits den Absturz nur hinauszögern wird...
     
  4. ramira70

    ramira70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    24
    Ort:
    München
    hallo
    wenn ich das so hören, denke ich kann ich ja froh sein, dass mir die sensitivität nur unterstellt wird ;)

    lg ramira
     
  5. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Sensitiv sein (was auch immer das genau sein mag) heißt ja nicht, das man schon etwas erlebt hat. Vielleicht kannst du ja nur gut damit umgehen :rolleyes:
     
  6. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Nichts prägendes erlebt und mitgemacht? Erstaunlich!
    Wie alt bist du?
    Sensitivität liegt in den Genen, du wirst es also geerbt haben.
    Wenn du also bisher nichts Schlimmes erlebt hast, kannst du trotzdem sens. sein.
    Sens. Menschen sind verletzbarer als andere und somit gefährdeter,
    was traumatische Ereignisse betrifft.
    Wenn sie ihre Gabe nutzen, können sie ein sehr erfüllendes
    Leben führen.

    LG, Fjodora
     
  7. drilling

    drilling Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Oberösterreich
    Bei mir war´s am Anfang so das ich ziemlich durcheinander war und auch einen Hauch von Größenwahn und auch Angst verspührte als das mit dem Spühren usw heftiger wurde. Mittlerweile weiß ich das man das alles nicht zu ernst nehmen sollte. Meine Wahrnehmung hat sich einfach "erweitert" und nach einer Zeit wird das dann genauso normal als wenn man neu Autobahnfahren lernt. ....irgendwie.:rolleyes:

    LG
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Urps, das wusste ich noch gar nicht. Dachte ich doch immer Sensitivität (= Überempfindlichkeit, Feinfühligkeit) ist einfach eine vollkommen normale menschliche Eigenschaft.

    Wenns was Besonderes ist, was sind dann die Menschen, die nicht sensitiv sind und wie nennt man sie? Bzw. was ist das Gegenteil von Sensitivität?

    Ruhepol
     
  9. bluebody

    bluebody Guest

    Hallo ramira,

    Nein, Sensivität ist in der Tat nichts besonderes, da wir damit geboren werden - es steckt in unseren Gene und das schon immer!

    Jedes Kleinkind hat es also schon - doch leider wird es , wenn nicht von den Eltern , dann aber von der Gesellschaft mit Bravour unterdrückt.

    Abgesehen davon, daß Du etwas besonderes bist (wie jeder Mensch etwas besonderes ist :)) - ist es wunderbar, wenn diese angeborene Begabung nicht unterdrückt worden ist.
    Das einzige, was von Dir noch dazu nötig wäre, ist Deine Akzeptanz dazu.
    Siehe es als "normal" an - und Du wirst merken, wie Du nach und nach immer feinfühliger, hellsichtiger und was auch immer es für Dich bedeuten mag, wirst.

    Außerdem, wenn Du weißt, das es nichts besonderes ist und jeder so sein könnte, wenn er wollte, dann schützt es Dich auch davor, größenwahnsinnig ( :D ) zu werden, bei den ersten Erfolgen oder Angst davor zu bekommen, so wie drilling es beschrieb.

    Also nimm es gelassen und freue Dich einfach nur darüber......

    LG bluebody
     
  10. bluebody

    bluebody Guest

    Werbung:
    unsensibel :D:D:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen