1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sind Katholiken eigentlich auch Christen?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Colombi, 21. Juni 2015.

?

Sind Katholiken eigentlich auch Christen?

  1. ja

  2. nein

  3. nur fundamentalistische Protestanten sind Christen

  4. also, ich weiß jetzt nicht so recht ....

  5. gar keine Meinung

Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.696
    Werbung:
    Sind Katholiken eigentlich auch Christen? ;)

    Nachdem ich hier nun schon mehrfach Sätze lesen durfte wie: "Das waren keine Christen! Das waren Katholiken!" :mad: - möchte ich nun doch mal nachfragen, wie verbreitet die Meinung ist, Katholiken seien keine Christen. :)
     
  2. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.696
    http://www.esoterikforum.at/threads/was-ist-denn-ein-christ.202668/page-25

    Diese Aussage oben hat mich auf die Idee zu dieser Umfrage gebracht. :cool:
     
  3. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.616
    Ort:
    Wien
    Die Unterscheidung ist relativ einfach. Christen sind alle, die an das Neue Testament glauben. Die großen Greueltaten auf der Welt haben sich primär Katholiken federführend beteiligt, da sie ab dem 15.- Jhdt. hauptsächlich in der Politik mitgemischt haben. Evangelische, Altkatholiken etc. sind kleinere oder größere Splittergruppen, die entweder zu klein sind um tatsächlich eine Rolle zu spielen, oder wie die Evangelischen von den Katholiken entmachtet wurden.

    Dass sich andere Glaubensrichtungen daher von den Katholiken distanzieren, ist nur zu verständlich.
     
  4. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.696
    Nun heißt es also, dass die Katholiken an allen oder zumindest an den meisten Übeln dieser Welt schuld seien. :cool:


    Welch schöne neue Verschwörungstheorie. :cool:
     
  5. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    keine Ahnung, hab ich noch nie gehört, die sind doch eher die Christen der Frühzeit.......jeder, der in einer religiösen Gemeinschaft ist wo Jesus-Nachfolger sind, sind Christen..
     
  6. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    Werbung:
    was soll denn daran neu sein, über mehrere Jahrhunderte hinweg hat die KK Menschen verfolgt und getötet...
     
  7. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.696
    Zur Sicherheit erkläre ich noch dazu:

    Ich meine damit keineswegs, dass alle Protestanten nun fundamentalistisch seien.

    Der Satz ist so zu verstehen: "Jene unter den Protestanten, die fundamentalistisch sind."
     
  8. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Ich würde das Christ-Sein an keine Religion festmachen. Christ ist für mich jemand, der Christus in seinem Herzen trägt, danach (bestmöglich) lebt.
    Ob nun Katholiken oder Protestanten oder sonst welche... Je weiter ein Mensch in Gedanke, Wort und Tat vom Christusbewusstsein entfernt ist, umso mehr wird die Bezeichnung Christ zur Farce. *persönliche Meinung :)

    An den meisten würde ich nicht sagen, aber sie haben verd. viel zu verantworten, bis in die Gegenwart (Kindesmissbrauch). Allerdings sollte nicht vergessen werden, dass die Protestanten auch lange Zeit Katholiken waren und verschiedenste Greueltaten zumindest mitverantwortet haben.
     
    Gida gefällt das.
  9. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.696
    Hier ist ein netter Text, den ich irgendwo gefunden habe: :cool:

    Quelle: http://de.sci.theologie.narkive.com/auWKKABx/katholiken-sind-katholiken-und-keine-christen
     
  10. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging. Ihre Anhänger werden Christen genannt, die Gesamtheit der Christen wird auch als die Christenheit bezeichnet.

    Von zentraler Bedeutung für das Christentum ist Jesus von Nazareth, ein jüdischer Wanderprediger, der etwa in den Jahren 28–30 unserer Zeitrechnung auftrat und in Jerusalem hingerichtet wurde. Seine Jünger erkannten in ihm nach seiner Kreuzigung und seiner Auferstehung den Sohn Gottes und den vom Judentum erwarteten Messias. In ihren Bekenntnissen nennen sie ihn Jesus Christus. Der Glaube an ihn ist in den Schriften des Neuen Testaments grundgelegt. Die weitaus meisten Christen glauben an einen Gott (Monotheismus)[1] als eine Dreifaltigkeit, das heißt eine Wesenseinheit aus Vater, Sohn und Heiligem Geist.[2][3] Daneben existieren innerhalb des Christentums kleinere antitrinitarische Gruppierungen.[4][5]

    Die zahlreichen Konfessionen bzw. Kirchen innerhalb des Christentums lassen sich in vier Hauptgruppen zusammenfassen: die römisch-katholische Kirche, die orthodoxen Kirchen, die protestantischen und die anglikanischen Kirchen. Mit rund 2,26 Milliarden Anhängern ist das Christentum vor dem Islam (rund 1,57 Milliarden) und dem Hinduismus (rund 900 Millionen) die in der Welt am weitesten verbreitete Religion.[6]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Christentum
     
    Shimon1938 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen