1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sind Engel geschlechtlos?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Aurian, 23. Juli 2006.

?

Sind Engel ungeschlechtlich?

  1. Engel sind männlich.

    5 Stimme(n)
    4,1%
  2. Engel sind weiblich.

    3 Stimme(n)
    2,5%
  3. Engel sind beides sowohl männlich als weiblich.

    57 Stimme(n)
    46,7%
  4. Engel sind ungeschlechtlich.

    38 Stimme(n)
    31,1%
  5. Ich habe keine Ahnung.

    19 Stimme(n)
    15,6%
  1. Aurian

    Aurian Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2006
    Beiträge:
    338
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,
    ich beschäftige mich jetzt schon seid einiger Zeit mit den Engeln.
    Und da ist mir neulich etwas in den Sinn gekommen.
    Sind die Engel eigentlich nur männlich?
    Wenn man an die Namen denkt,
    drängt sich mir der Gedanke auf das die Engel alle männlich sind:
    Raphael, Michael, Anael, Barthor, Bardaiel, Chamuel, Darel ....!

    Eine Bedeutung meines Glaubens betreffend hat es eher nicht.
    Aber die Frage finde ich sehr interresant.

    Viel werden sie ja als ungeschlechtliche Wesen bezeichnet.
    Aber woher stammen dann all diese Namen die so maskulin klingen??

    Würde mich interessieren wie Ihr das seht.

    Freue mich auf Eure Antworten.

    Lg
    Aurian:liebe1:
     
  2. Krabat

    Krabat Guest

    ich könnte mir vorstellen, dass engel die dualität der zwei geschlechter nicht so kennen wie wir.

    ich denke sie "zeigen" sich lediglich auf eine weise, die für den menschen annehmbar ist. das wird dann wohl auch von der jeweiligen kultur abhängig sein.


    lg


    samedi
     
  3. Aurian

    Aurian Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2006
    Beiträge:
    338
    Ort:
    NRW
    Hallo samedi,
    die dualität mag ich mal aussen vor lassen.
    Aber der Gedanke der Kultur gefällt mir.
    Das habe ich noch nicht mit einbezogen,
    finde es aber logisch.

    Lg
    Aurian :)
     
  4. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Engel stammen aus der jüdisch-christlichen Tradition, in dieser war es Eva welche Adam verdarb und den Kerl dazu trieb Gottes Apfel zu vertilgen. Muss man sich mal vorstellen; Da ist ein Wesen das die Welt mit allem was auf ihr existiert schuf und macht sich nass wegen eines einzelnen Apfels!

    Nun, zum Thema Engel; weil Frauen in dieser Tradition von Natur aus eher schlecht dastehen, müsste Engel folglich auch männlich sein, was Darstellungen aus dem Mittelalter wohl auch belegen dürften. Der weibliche Engel tauchte erstmals mit Feministinen auf und dürfte im vergangenen Jahrhundert entstanden sein...
     
  5. Roah

    Roah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    990
    Ort:
    Wien
    Die Evas dieser Welt verderben Tag für Tag die Adams - nichts hat sich geändert.
    Engel sind männlich
     
  6. Aurian

    Aurian Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2006
    Beiträge:
    338
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Das ist eine sehr logische Theorie, die mir persönlich so auch schon in den Sinn gekommen ist.

    Aber ob es wirklich Gottes anliegen war die Engel nur männlich zu erschaffen? Oder ist es auch nur wieder ein Boykott der Kirche!?!

    Ob Gott sich wirkich getraut hat da einen unterschied zu machen ?

    Lg
    Aurian :liebe1:
     
  7. Aurian

    Aurian Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2006
    Beiträge:
    338
    Ort:
    NRW
    Nur durch die Liebe und Zuneigung der Evas wird es den Adams gewährt auf unsere Welt zu treten.

    Ps.: Bin keine Feministin :), im ernst versuche nur logisch an das Thema zu gehen.:)
     
  8. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Also hier mal kurz meine Meinung zum Thema Engel: ich prsönlich glaube nicht an Engel, zumindest nicht in der Art wie sie gerne dargestellt wird. Es sind Menschen die sich einfach weiter entwickeltm haben, oder denkt ihr das Evolution sich nur auf den Körper bezieht?

    Naja, diese entwickelten Menschen begleiten uns und versuchen uns hin und wieder zu helfen, sofern sie dadurch nicht verhindern das wir selbst lernen - was eigentlich Sinn und Zweck unserer Existenz darstellt. Ein solcher Mensch würde von sich selbst niemals behaupten ein Engel zu sein - das dürften dann eher Menschen sein die zwar etwas erfahren haben und die wahrscheinlich auch über gewisse, gesteigerte Fähigkeiten verfügen, die aber dennoch zu sehr Wert auf BEwertung legen. Also dem Ansehen in den Augen anderer...

    Was das Geschlechtliche angeht; Geschlecht ist, zumindest beim Menschen, ein Mittel zum Zwecke - namentlich der Fortpflanzung. ich könnte das jetz Folgende auf einen einfachen Nenner begrenzen und sagen das Menschen die keinen Körper mehr haben auch keinen Bock auf Sex mehr hätten. Ist brachial ausgedrückt, aber trifft den Kern.

    Der geistige Körper - wie er immer wieder genannt wird - braucht keine Fortpflanzungsorgane mehr, es gibt für derartige Existenzen ander Methoden der Vervielfältigung/Fortpflanzung. Man könnte also sagen das dass geschlechtliche dort keine Rolle mehr spielt.
     
  9. Aurian

    Aurian Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2006
    Beiträge:
    338
    Ort:
    NRW
    Das klingt sehr logisch.
    Muss dem zupflichten, was Du geschrieben hast.
    Denke das Sex in dem Sinne wie wir es verstehen wirklich keine Rolle mehr spielt. Denn wer auf geistig höhere Ebene begiebt,
    wird sich nicht von so menschlichen Begierden verleiten lassen.
    Aber woher stammen dann die Engel - Namen (primär männlichen Charakters).
    Ist es eine Vermenschlichung?
    Eine Lenkung der Kirche?
    Der Irrglaube aus der Biebel mit dem Apfel?
    Welche höhere Bestimmung können dann die Frauen erlangen?
    Oder erlangen die Frauen diesen Weg nicht,
    da sie in der lage sind das Wunder zu vollbringen Leben zu schenken und haben ihre eigene spirituelle Weiterentwicklung dadurch.

    Finde Deine Sichtweisen höchst interessant,
    danke für deine rege Anteilnahme an der Umfrage
    Lg Aurian:)
     
  10. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Werbung:
    Hallöchen :)

    Gott wird sehr häufig als Vater-Mutter-Gott bezeichnet, also männlich/weiblicher Aspekt in einem. Beim Menschen ist es ebenso, ich vermute mal in der Tier- und Pflanzenwelt auch. Also warum sollte es ausgerechnet bei Engeln anders sein?

    Wer hat den Engeln ihre Namen eigentlich gegeben? :dontknow: Ich kenne mich in diversen Religionen nicht aus *Asche auf mein Haupt ;) Wenn's die Katholische Kirche wäre, würde mich das nicht wundern, die woll(t)en ja keine Frauen in ihren erlauchten Reihen... :clown:

    Nix gegen die Katholische Kirche, sind halt nur so meine Gedanken :)

    Mit Licht und Liebe

    lichtbrücke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen