1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sind die Sterne schuld oder der Mond?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von karolinchen, 26. September 2006.

  1. karolinchen

    karolinchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    157
    Werbung:
    Seit genau einer woche kann ich nicht schlafen bin sozusagen schlaflos
    wenn ich dann aber für kurze zeit einschlafe träum ich wirres zeug...

    ich will endlich normal durchschlafen !
    woran liegts

    gruss karo
     
  2. blackandblue

    blackandblue Guest

    hallo! :D

    hm.. hast du grosse entscheidungen vor dir? sorgen? oder ähnliches?

    der mond hat dich bisher davor bestimmt auch schlafen lassen ;)

    lg
     
  3. karolinchen

    karolinchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    157
    ne bei mir ist gerade alles total relaxt
    deswegen weiss auch net woher des kommt
    mach mir keine Sorgen alles ok
    komisch ge
    vielleicht sollte ich mal zu m doc
    mal wioder
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    Zur Zeit stehen Uranus und Neptun (auch Pluto) am Himmel, allein auf weiter Flur, wenn es Nacht wird. Seit Anfang September scheint das besonders stark zu sein, wenn es denn überhaupt einen Einfluss hat. Könnte vielleicht sein...

    Ich trinke nachmittags Kaffee, und kann auch oft erst um 3 Uhr einschlafen zur Zeit.
    Wenn du also Kaffee trinkst, versuche es mal weg zu lassen.

    LG
    Stefan
     
  5. karolinchen

    karolinchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    157
    Hallo Stefan

    danke für deine Antwort. Ich bin absoluter Kaffeefeind, des zeug schmeckt ja widerlich

    gruss karo
     
  6. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Hallo Ihr Drei, :)

    also ich kann nicht anders, aber dieser Fred verdient den "absolut relaxten" Pulitzer-Preis Kategorie "Fachjournalismus" oder "Dienst an der Öffentlichkeit"? ....

    :lachen: Kaffee am Nachmittag, Sterne und Mond sind Schuld wenn man vor 3Uhr nachts nicht schlafen kann und wirre träumt? :party02:

    Ihr seid der Knüller. :liebe1:

    Gute Nacht wünscht
    Martina
     
  7. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi Kayamea

    :clown: hmmm. hmmm. hmmm. hmmm..........

    >>>
    Genau, das könnte es sein. Ist meine Rede gewesen, nur die Sterne bitte mit Uranus/Neptun austauschen. Und der Mond ist zur Zeit weder Voll noch Neumond. Der wirds wohl nicht sein.
    Weisst du, Kaffee hat eine extreme Wirkung auf mich, wenn ich den um vier Uhr nachmittgs. noch trinke... dann ist das so, dass ich vor 3 Uhr nicht einschlafen kann. Zur Zeit jedenfalls.
    Es gibt eben Leute die reagieren entsprechend, ne?

    Lg
    Stefan
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo nochmals

    Gesenkten Hauptes stelle ich fest, dass Uranus und Neptun und Pluto seit Sommer schon so hoch am Himmel stehen. Naja, das wirds wohl doch nicht sein.

    Ich hatte nur letztens so merkwürdige geistige Erhellungen, Blitze der Intuition, die auch noch während der Nacht kamen, und zwar Abend für Abend, und es klang nach Uranus, und so habe ich dann eben irgendwann mal ein Stundenhoroskop gemacht, etwa um 2100 Uhr, als die Sonne schon unterging, und sah den Uranus am Zenit. Und die anderen Transsaturnier waren auch am Himmel in der Nacht, sonst kein Planet. Und da strahlte er so, der Uranus, und dachte, hmmm, könnte was dran sein, dass es eine besondere Zeitqualität ist, besonders für diejenigen, die Uranus betont sind. Ist ja auch nicht so abwegig, - aber abwegig ist es dann wieder doch. Ach weiss auch nicht. Lach.

    Als ob Uranus nicht immer "strahlt"! Aber Martina, gib mal zu: ist wirklich gold so eine These, kommt ja sonst keiner drauf, ne? Pulitzer, her damit. Demut ist das, demut. Oh wie falle ich tief.
    Lach.

    LG
    Stefan
     
  9. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo karolinchen,

    Was versuchst du zu 'verpennen' worüber du eigentlich jetzt nachdenken
    solltest?

    Da gibt es anscheinend eine Menge zu verarbeiten aber vermutlich versuchst
    du das zu ignorieren...

    Es liegt an dir... nur an dir. Anderen oder 'etwas' die schuld dafür geben hilft
    dir nicht weiter. Es mag sein, dass eine astrologische Konstellation die
    Schlaflosigkeit begünstigt aber sie ist niemals die Ursache dafür!

    Viel Erfolg beim Schlafen...

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  10. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Lieber Stefan und all - guten Morgen, :)

    weißt', ich fand das letzte Nacht einfach nur drollig. War ja selber noch wach und überhaupt noch nicht müde oder schlafbereit. *gg* und Karolinchen wollte eine Frage beantwortet wissen über die sie sich ja im Grunde keine Sorgen machte .... :liebe1:

    Bei mir ist es andersrum "kein" Kaffee hat eine extreme Wirkung auf mich. Ich kann Kaffee trinken wann und wo ich will, es macht mir nix aus. Ich kenne aber viele, denen das was ausmacht und gleichzeitig heißt es ja, dass Kaffee den Harndrang erhöht *grins* ... und wer will schon nachts um 3, kurz nachdem er eingeschlafen ist :clown: schon wieder aufstehen und auf die Toilette schleichen..

    Den Einfluss der Sterne bzw. des Mondes und damit natürlich auch von Uranus, Neptun und Pluto ;) mag ich nicht ausschließen, sowie ich grundsätzlich keine Betrachtungsweise ausschließe.... Mir liegt im Moment aber die Annahme näher, dass in Phasen des Jahreszeitenwechsels, speziell wenn der Sommer in den Herbst übergeht, also vieles in der Natur zu sterben beginnt, der Mensch vermehrt zu greifbaren Träumen aus dem Unterbewussten neigt (träumen tut man ja immer!) und sich damit auch Schlafstörungen bzw. eine Art Schlafumstellung, die eben ihre Zeit braucht, bemerkbar macht.

    Jedenfalls berichten derzeit einige Leute, dass sie schlecht schlafen. Ich selbst habe gerade abends die totale Energie und es wird wieder spät, würde morgens aber gerne bis nachmittags weiterschlafen.. *gähn*

    Also diese These ist wirklich "goldig" und den Pulitzer kriegst von mir postwendend dafür. :liebe1: Schon alleine, dass Du auf sowas kommst und dann noch demütig vor Deiner eigenen Genialität auf die Knie fällst, ist nicht nur heroisch, sondern sehr "pulitzisch" ;)

    Fröhliche Grüße
    und einen schönen Tag
    wünscht
    Martina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen