1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sind die Ausbildungen der Energie-Techniken Magnetismus oder.....?

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Roti, 12. August 2016.

  1. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.372
    Werbung:
    Sind die Heilungsmethoden, die angeboten werden Magnetismus? Wie wird in Heilerschulen, die Technik der Energie Übertragung bei gebracht?

    Hier ein Link zu Magnetismus: https://de.wikipedia.org/wiki/Animalischer_Magnetismus
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.616
    Ort:
    Wien
    Würde ich nicht so sehen.

    Magnetismus hat grundsätzlich eine ziemlich direkte physische Auswirkung, da er ja sowohl auf das Eisen im Blut als auch auf die Ionen im Blut wirkt. Leider habe ich mich bisher mit dem Thema zu wenig beschäftigt, welche Auswirkungen das auf die Körperchemie tatsächlich hat.
    Irgendwas habe ich allerdings im Hinterkopf, dass es mal Studien gab die eine letale Wirkung extrem starker Magnetfelder betrachtet haben.

    Energiearbeit arbeitet aber im Frequenzen oder Schwingungen, ähnlich Musiktherapie, Lichttherapie etc.. Die auftretenden Energien sind aus der Biochemie relativ leicht erklärbar, die Mechanismen der Beeinflussung basieren wahrscheinlich auf Resonanz und/oder direkter Beeinflussung.

    Diese beiden Wirkmechanismen sind daher grundsätzlich unterschiedlich, auch wenn natürlich auf sehr ähnlichen biochemischen und biolektrischen Faktoren basierend.
     
  3. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.372
    Meine Idee dazu das ja beim Energie geben, das Elektromagnetische Feld ja auch genutzt wird. Es hat ja auch mit Gesetzmäßigkeiten zu tun.
     
  4. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.616
    Ort:
    Wien
    Tja, das ist noch eine der offenen Fragen. Grundsätzlich hat ja jeder Körper (heute) ein elektrisches Feld, weil wir so viele elektrische Felder im Äther, haben und dadurch jeder zur Antenne wird. Da diese Wellen die energetische Arbeit aber nicht beeinflussen scheinen sie zumindestens keinen direkten Einfluss auf die Heilverfahren zu haben.
    Der Körper hatte natürlich auch früher ein elektrisches Feld, weil er ja das Feld zwischen Erde und Wolken übernimmt, das fast immer da ist.

    Energetische Heilweisen basieren praktisch alle auf niedeerfrequenten Schwingungen im Ultrarot und niedriger, weil die chemischen Prozesse im Körper nur sehr niedrigenergetische Photonen abstrahlen. Daher hat auch Musik und Licht nur eine unterstützende (vermutilich auch über Interferenzen), aber keine direkte Wirkung.

    Ich tendiere daher, auch in Übereinstimmung mit manchen Wissenschaftlern, die Wirkungen eher im Bereich von Photonen und Welleninteraktionen zu suchen.

    Welche Gesetzmäßigkeiten meinst Du?
     
  5. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.372
    Ich denke das es schon Unterschiedliche Energiewellen genutzt werden beim Energie übertragen. Doch sehe ich das wie Bio Energetisches Heilen auf die Grund Basis des Animalischen Heilströmen beruht. So wie in vielen Modernen Techniken neue Namen auf alte Techniken gestülpt wurden.
    Ich kann nur das der Sicht von mir sagen , da ich von Natur aus diese Fähigkeiten habe. Und ich es so wahr nehme das die Geistige Führung mir die Energie vermittelt.

    Die Physikalischen auch die des Feinstofflichen.
     
    KingOfLions und kulli gefällt das.
  6. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.616
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das ist ja eines der großen Probleme der Esoterik ... es gibt viele Menschen die Gaben mitbekommen haben oder aus sich heraus entwickeln. Nur existiert gerade bei solchen Autodidakten, aber auch bei vielen nach Europa reimportierten esoterischen Richtungen keine gemeinsame Sprache. Das erste was man daher im Austausch einmal machen muss, ist schauen wer was wie macht und mal die Begrifflichkeiten abklären.
    Da gibt's halt zuemlich einheitliche Begrifflichkeiten zwischen den Leuten die bereits einige Techniken erlernt haben, und die dadurch immer mehr an den Kern der Techniken kommen und nicht mehr nur im Tun festhängen.
     
    orion7 gefällt das.
  7. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Warum muss es unbedingt physikalisch erklärbar sein um wirken zu können ?
    Veränderungen auf der Ebene des Bewusstseins können zu Heilungen führen.

    Wird Bewusstsein jemals messbar sein ?
    Was ist Bewusstsein überhaupt ?

    Mit der Energie, die man durchleitet, leitet man auch Information weiter klar, aber wir wissen nicht genau welche Information das beinhaltet, nach welchem Massstab bewertet man Information aus anderen Schwingungsebenen und was sie in der Lage sind bei uns hervor zu rufen ?

    Musik: z.B. die aus anderen Ebenen übermittelt wird kann ganz andere und wahrscheinlich feinere Veränderungen in uns bewirken als hiesische Musik, wobei man argumentieren könnte dass jedgliche Art von Inspiriertheit=geistige Angehauchtheit aus höheren Ebenen kommt.

    Was genau Heilenergie also macht ???
    Sie bewirkt Veränderungen im Energiefeld, das ist sicher, nicht immer scheint der physikalisch träge Körper dieses auch umsetzen zu wollen, oft werden die Impulse auch auf mentaler und emotionaler Ebene blockiert, einfach weil wir nicht glauben wollen was ausserhalb unserer jetzigen Erfahrung liegt.
    Misstrauen und andere Feindbildprojizierungen führen aber zu einem Zusammenziehen des Energiekörpers, sprich schlechterer Energiefluss und Blockaden- der Heilungsimpuls kann nicht wirken.


    Roti, was sind deiner Definition nach animalische Heilströme ?
     
    Nica1 und Waldkraut gefällt das.
  8. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.372
    Schaue doch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Animalischer_Magnetismus
    Für mich die Grundlagen der meisten Energetischen Heil-Systemen! Ausgenommen Reiki.
    Richtig es ist Informationen in der Energie. Doch sendet auch der Klient eine Energie, die auch dem Heiler Informationen gibt. Zum Beispiel, dass im inneren der Klient nicht bereit ist, Heilung anzunehmen. Oder das die Angehörigen die Heilung blockieren. Auch sehe ich Energie ist nicht alleine was zur Heilung bedarf. Es ist dem Klienten auch Bewusst.werden lassen, wo die Ursache liegt. Und das ist nicht unbedingt die Information in der Energie die Vermittelt wird.
    Denn jede Krankheit ist ein Ausdruck der Seele. Was sagt das irgendwas nicht Stimmt im Seelischen.
     
  9. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Ja, ich stimme dir da zu.
    Ein Heiler, der nur mit Energie im Sinne der Vitalkraft arbeitet, der kann nur kurzfristige Erfolge erzielen, die Krankheit wird immer wieder kehren wenn die Ursachen nicht beseitigt werden.

    Ansonsten ist die Frage inwiefern Energie und Bewusstein überhaupt von einander inhaltlich getrennt sein können eine wichtige Frage, die ich grad nicht beantworten kann.
    Du leitest ja nicht nur deine eigene Energie zum Klienten, da ist ja eigentlich immer auch eine spirituelle Dimension involviert, oder irre ich mich da ?

    Ansonsten noch eine kurze Ergänzung zur Heil-Kraft des eigenen Geistes.
    Ein dokumentierter Fall aus Amerika, wo ich grad nicht mehr die Einzelheiten kenne.
    Ein lebensbedrohlicher Tumor und der Arzt verschreibt ein viel propagiertes Wundermittel.
    Der Tumor schrumpft innerhalb kürzester Zeit.
    Ein Bericht in der Zeitung dass Ärzte oder Forscher behaupten es wäre eigentlich nur der Placebo-Effekt für die Heilungen verantwortlich.
    Der Tumor wächst wieder.
    Doch der Arzt sagt, die neue Version dieses Medikamentes ist verwässert in der Wirkung, ich gebe dir einfach die ursprüngliche Version (was gelogen war).
    Der Tumor schrumpft, der Patient schien gerettet.
    Und dann ein weiterer und damit endgültiger offizieller Beweis für die wirkungslosigkeit der Substanz sorgt für grossen Medienrummel.
    Der Patient stirbt.

    Wer ist verantwortlich für die teilweise Genesung und wer ist verantwortlich für den Tod ?
     
  10. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.372
    Werbung:
    Da sehe ich das auch unsere Gesellschaft sehr viel Angst hat vorm Tod. Kar gibt es viele Therapeuten, die Hauptsächlich auf Anerkennung und Geld drauf sind.
    Doch gibt es auch beim Heiler die Begleitung nach drüben. Auch bei Geistheilung kann es Geschehen, das Fortschritte da sind. Doch plötzlich die Krankheit wieder voll zurück kommt. Oft liegt es an das nicht Umsetzen was dem Klienten mit auf dem Weg gegeben wird, oder andere in Umfeld ziehen dem Klienten die Energie aus. Ein guter Heiler spürt und sieht das. Und spricht es an.
    Verantwortlich sehe in den meisten Fällen keinen.
    Ein Teil seiner Essenz gibt ein Heiler immer, es sich die Intentionen die der Heiler in sich trägt die mit fließen. Doch eigene Energie wäre Prana-Heilung.
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten Energie fließen zu lassen. Ja, bei mir ist immer die geistige Welt anwesend und hilft dabei. Doch das ist bei jedem so. Der eine kann es Spüren oder ist sogar im Kontakt mit ihnen. Andere merken es nicht. Oder sie nutzen die Magnetischen Felder um Energie zu geben.
    Was ich für sehr wichtig halte ist das jeder seine Grenzen zu sehen hat, und dazu stehen sollte.
     

Diese Seite empfehlen