1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sind das Gaben oder kann man das erlernen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Aember, 22. November 2016.

  1. MichaelBlume

    MichaelBlume Guest

    Werbung:
    ich würde da noch an die Option der Prägung denken, weil angeboren oder nicht hängt ja auch mit der Reinkarnation, also mitgenommen oder nicht zusammen, von daher spielt das wahrscheinlich keine Rolle.

    vielleicht ist das Wort "Feinstofflich" besser geeignet, manche Tiere sehen auch mehr als wir wie z.B. Hunde die Geister sehen können.
    Es könnte auch mit der Schwingungsebene zusammen hängen, dass es eine bestimmte Schwingungsebene gibt auf der man die Aura anderer sehen kann, aber dann stellst sich mir wieder die Frage weshalb man das tun sollte, weil damit wäre dann auch eine grosse Verantwortung verbunden, weil man etwas sieht was man nicht bewerten dürfte, sonst erschafft man Schubladen.

    das könnte sein, aber selber habe ich das noch nicht beobachtet, auch nicht bei unseren Kindern.
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  2. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.387
    Ort:
    Wien
    @Aember

    Aura sehen ist grundsätzlich eine Frage der Augenstellung, die ist erlernbar und trainierbar. Die Farben der Aura zu sehen ist dann spirituelle Entwicklung = angehobene Eigenschwingung. Je feinstofflicher etwas ist, desto höher muss die Eigenschwingung sein um es wahrnehmen zu können.
    Genauso ergeben sich daraus auch unterschiedliche Stufen im Spüren und Sehen von Wesenheiten und anderen Energien.
     
    Esox und MichaelBlume gefällt das.
  3. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    5.917
    Ort:
    Wald und Wiese
    doch.. ist sie... Die Aura kann man sehen..
     
  4. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Darum geht es auch beim Mondknoten (Lebensaufgabe), um Mitgebrachtes usw. (y) Mondknoten Jungfrau/aus Fische kommend, da geht es um Intuition usw., wenn das stimmt alles.
     
  5. cheerokee

    cheerokee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    1.475
    Ort:
    waldviertel raabs
    es sind Gaben und teilweise kann man diese Gaben auch entwickeln
     
  6. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Werbung:
    Wie zum Beispiel? Was denkst du?
     
  7. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Weil Energie vllt. warm, füllend (Raum) usw. ist, wie flüssiges Glas optisch, aber bestimmt nicht farbig?! Ich hab auch nie gehört, gelesen, mitbekommen, dass Kinder das können oder irgendwer.
     
  8. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Aura wird mit Lufthauch übersetzt und mit der Ausstrahlung verbunden. Wie kommen da Farben rein dann? :doof:
     
  9. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    30.828
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Wie kommen die Farben in den Regenbogen?
    Ich nehme an, die Farben sind schon drin und manche Menschen können sie sehen.
     
  10. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Werbung:
    Vllt. bin ich nicht feinfühlig oder hochfrequentiert genug für sowas. + ein Regenbogen braucht Wasser/Regentropfen und Sonne dahinter?!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden