1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Silberwasser

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von evy52, 18. Januar 2005.

  1. evy52

    evy52 Guest

    Werbung:
    Guten Morgen an alle! :daisy:
    Habe heute in einem Medizinforum über kolloidales Silber gelesen, dass ein alternatives Antibiotikum darstellt und gegen Viren, Bakterien, Pilze aller Arten wirksam und nahezu frei von Nebenwirkungen sein soll.
    Auch bei Herpes, Insektenstichen, Verbrennungen, Ekzemen und sogar bei Borreliose soll es eine hohe Wirksamkeit, bzw. Heilkraft bewirken.
    Auch bei Rheumatischen Erkrankungen soll die heilsame Wirkung enorm sein.
    Wer weiß mehr, bzw. hat es schon angewendet und eigene Erfahrungen damit gemacht?
    Grüß euch :blume:
    evy
     
  2. nocoda

    nocoda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    935
    Ist wirklich interessant.


    Was ist kolloidales Silber?
    Kolloidales Silber ist - einfach ausgedrückt - elektrisch geladene Silberteilchen in Wasser. Kolloide sind die kleinsten Teilchen, in die eine Materie zerlegt werden kann, ohne ihre individuellen Eigenschaften zu verlieren. Die Silberkolloide werden elektrisch aufgeladen und halten sich dadurch im (destillierten) Wasser in Schwebe.

    Mit der Zeit verlieren die Partikel allerdings ihre elektrische Ladung, insbesondere durch Lichteinfluss. Kolloidales Silber sollte also lichtgeschützt aufbewahrt werden und vor Wärme geschützt werden - der Kühlschrank ist allerdings ein schlechter Platz, da die elektische Ladung hier besonders schnell gestört wird. Am wirkungsvollsten ist kolloidales Silber in den drei Monaten nach seiner Produktion.

    Wie wirkt kolloidales Silber?
    Kolloidales Silber wirkt wie ein Breitspektrum-Antibiotikum und tötet alle einzelligen Parasiten, also Bakterien, Viren und Pilze, in kürzester Zeit ab. Es soll gegen etwa 650 Krankheitserreger wirksam sein.

    Einzellige Parasiten benötigen für ihren Stoffwechsel ein Enzym, das durch kolloidales Silber blockiert wird. Der Stoffwechsel der Parasiten kommt zum Erliegen und sie sterben ab. Gesunde Hautzellen und gesundheitsfördernde Bakterien sollen bei der Behandlung mit kolloidalem Silber nicht geschädigt werden, unterstützend können jedoch während und nach einer oralen Silberkur die Darmflora aufbauende Mittel eingenommen werden. Ein weiterer Vorteil von kolloidalem Silber ist, dass die Krankheitserreger nicht resistent werden.

    Eine Kur mit kolloidalem Silber wirkt außerdem, auch wenn keine akuten Beschwerden vorliegen, stärkend auf das Immunsystem.

    Was kann es nicht? Grenzen und Nebenwirkungen
    Jede Therapie, die mentale und psychische Aspekte in ihrer Behandlung nicht berücksichtigt, kann auf Dauer nur Teilerfolge erzielen. Insofern ist auch kolloidales Silber kein Allheilmittel, das die bewusste Auseinandersetzung mit der Krankheit und den eigenen Lebensumständen überflüssig macht.

    Kritische Stimmen meinen, bei einer Langzeitanwendung von höher dosierten Silberpräparaten könnte es zu Ablagerungen in Haut, Augen und inneren Organen kommen, allerdings ist dazu insgesamt eine Menge von 3,8g elementarem Silber nötig. Bei der Einnahme von kolloidalem Silber liegt für Erwachsene die empfohlene Tagesdosis bei höchstens 5 mg (Mikrogramm, ein Millionstel) pro Kilogramm Körpergewicht. Es ist also in jedem Fall empfehlenswert, sich an die Dosierungsvorgaben zu halten. Und da kolloidales Silber schon in geringsten Mengen wirkt, gilt für die Dosierung ohnehin „weniger ist mehr“.

    Bisher sind Nebenwirkungen nicht bekannt. Als Erst-Reaktion können sich die Beschwerden kurzfristig verschlechtern, aber auch Begleiterscheinungen wie etwa Müdigkeit oder Schüttelfrost klingen nach zwei bis drei Tagen wieder ab. In seltenen Fällen reagieren Patienten anfänglich auch mit Stimmungsschwankungen oder mit leichter Übelkeit.

    Anwendungsgebiete
    Kolloidales Silber ist innerlich und äußerlich anzuwenden.

    Die äußere Anwendung eignet sich für Akne, Warzen, offene Wunden, Herpes, Schuppenflechte, Fußpilz und ähnlichen Hauterkrankungen. Dabei können die betroffenen Stellen mit einem in kolloidalem Silber getränkten Wattebausch eingerieben werden. Bei Warzen, Schnitt- und Schürfwunden empfiehlt sich auch das Anlegen eines Verbandes.

    Für eine innere Anwendung, etwa bei Darmbeschwerden, Grippe, Candidabefall, chronischer Müdigkeit oder auch zur Ausleitung von Quecksilber durch Amalgam-Zahnfüllungen, wird kolloidales Silber in Wasser verschüttelt und dieses Wasser über den Tag verteilt getrunken.

    Bei Schnupfen, Mandelentzündung, Bindehautentzündung einfach mit einer Lösung gurgeln, spülen oder als Tropfen verwenden. Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind vaginale und rektale Spülungen, aber auch Nasen- und Inhalationssprays.

    Übrigens ist kolloidales Silber ein hervorragendes Pflanzenschutzmittel oder zur Behandlung von Tieren geeignet.

    Dosierung
    Wenn Sie kolloidales Silber anwenden möchten, geben sie ½ bis 1 Teelöffel (bitte einen Plastiklöffel verwenden) auf einen Liter Wasser und schütteln das Wasser gut durch. Nach 6 Minuten nochmals schütteln und das Wasser über den Tag verteilt trinken. Für eine Dickdarmbehandlung sollte das Wasser schnell getrunken werden, ansonsten ist es besser, das Wasser im Mund zu kauen, damit die Wirkstoffe bereits über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Diese Kur soll sieben Tage durchgeführt werden, dann soll die Menge auf die Hälfte reduziert werden. Nach 3 Wochen die Kur aussetzen und bei Bedarf die Darmflora aufbauende Mittel einnehmen. Für eine intensive kurzfristige Wirkung wird ein halber Teelöffel kolloidales Silber auf 100 ml Wasser eingenommen.

    Für äußerliche Behandlungen, werden die betroffenen Stellen mit einem in kolloidalem Silber getränkten Lappen oder Wattebausch eingerieben oder ein Verband angelegt.


    Hinweis
    Kolloidales Silber ist kein in Deutschland zugelassenes Arzneimittel. Jede Anwendung von kolloidalem Silber liegt in der Verantwortung des Verbrauchers. Bei ernsthaften Beschwerden sollten Sie selbstverständlich den Arzt zu Rate ziehen.
     
  3. evy52

    evy52 Guest

    Danke Nocoda,...die ausführlichen Hinweise und Gebrauchsanweisungen hab ich bereits auf der entsprechenden Internetseite gelesen.
    Was mich viel mehr interessiert, sind Erfahrungswerte....ob´s schon jemand angewendet hat und welche Erfolge zu verbuchen waren.
    Im Medizinforum wurde der Beitrag eines Users, der damit bereits Erfahrung hatte und sich mit dieser scheinbar an die falsche Adresse begeben hat, leider gelöscht. Deshalb hab ich meine Frage hier hereingesetzt, wo sich doch viele Leute mehr mit alternativen Heilmethoden auseinandersetzen.
    lg evy
     
  4. evy52

    evy52 Guest

    Hallo Leute,
    hat hier wirklich noch keiner Erfahrungen mit dem kolloidalen Silber?
    Das ist aber schade...ich dachte nämlich gerade hier, wo sich die Leute mit allem Möglichen beschäftigen (Natur, alternativen Heilmittel usw......), könnte ich eine brauchbare Antwort bekommen....
    na ja...dann frag ich halt meinen Doc.....
    lg
     
  5. dragnar

    dragnar Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    185
    Ich verwende seit langem Silber und kann nur sagen " Hervoragend"!!!!

    Mein z. B. hat einen Handpilz der dadurch verschwunden ist.
    Wunden heilen schneller!
    Bauchschmerzen also Blähungen u.ä. verschwinden.
    Erkältungen solange bakteriell gehen schneller1

    Noch mehr würde hier den Rahmen sprengen. Ich habe eine Menge Kunden die es regelmäßig bei mir kaufen und zufrieden sind.

    Herzlichst dragnar :zauberer1
     
  6. evy52

    evy52 Guest

    Werbung:
    Vielen Dank, dragnar....
    ..darf ich fragen, wo du dein Silber kaufst? Oder stellst du es selber her? Da gibts doch so ein spezielles Gerät hab ich gelesen....
    Alles Liebe :daisy:
    evy
     
  7. morpheusxxl

    morpheusxxl Guest

    Da gibt es mehrere Bezugsquellen von Wasser bzw. Geräte z.b. :

    www.msnaturprodukte.de (Wasser sehr teuer, Geräte günstig)
    www.silverwater.de (Wasser sehr teuer, Geräte günstig)

    oder eine eine ziemlich neue Firma ohne HP Design&Display Ltd.
    Tel.: 0911/4864636 (Wasser sehr günstig, Geräte sehr Teuer aber Qualität + Zubehör 6j. Garantie)

    oder Beauty - Shop Tel : 0208/4125880
    (Wasser teuer, Geräte Teuer)

    aber wer sucht findet kann noch sehr viele andere Anbieter finden.
     
  8. Aragon

    Aragon Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    586
    Ort:
    zwischen Linz und Wels
    Hey,

    hab mein " Gerät " von www.silberwasser.com .Da gibt es einen Selbstbausatz, der aber so einfach ist, das meine 7 Jährige ihn verstanden hat, um 35 € incl. 999er Silberelektroden . Geht seit 2 jahren


    L.G.

    Aragon
     
  9. Gunnar

    Gunnar Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Thüringen
    den kram hat mein physiotherapeud meinem vater und sonstigen leuten angedreht... scheint zu wirken
     
  10. Coralie

    Coralie Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    122
    Ort:
    bayern
    Werbung:
    ist ja toll das es so viele Krankheitserreger abtöten kann wirkt sowas auch gegen blasen oder warzen? habe eine am fuß und durch so ein zeugs aus der apotheke ging die wieder weg!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen