1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Silbermond - Krieger des Lichts

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Kira, 20. Oktober 2009.

  1. Kira

    Kira Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo meine Lieben!

    Was sagt man dazu, ist Silbermond klar, worüber sie da singen? :confused:

     
  2. Zecke

    Zecke Guest

    Wie meinst du das???
     
  3. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    ist es übnerhaupt jmd klar, wenn er sie es "licht" in den mund nimmt, was damit verbunden sein kann?

    LUL ist doch jedermanns stern - machen tut jeder daraus was ihm passt oder er sie es meint was es sein müsste

    silbermond haben das gleiche recht genauso wie xavier u konsorten - ganz zu schweigen von den vieles forenusern hier
     
  4. Kira

    Kira Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Wien
    @peterle

    Ich spreche niemanden ein Recht ab, warum auch, finde es ja toll, wenn Spiritualität auch in der Öffentlichkeit gelebt wird.

    @Zecke

    Ich habe leider zu wenig geschrieben, sorry. Ich meinte es in die Richtung, ob jemand weiß, in wie weit sich die Mitglieder der Band "Silbermond" mit spirituellen Themen auseinandersetzen und ob sie mit dem Lied Lichtkrieger ansprechen, so wie man jetzt das Wort "Lichtkrieger" in einem Eso-Forum verstehen würde?

    LG
    Claudia
     
  5. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    ist nicht unwahrscheinlich - sind auch nur menschen^^

    schließlich gehört es mittlerer weile zur deutschen poppkultur das "licht" zu besingen und dem inneren drängen medienwirksam ausdruck zu geben

    als notwendiger kontapol steht die ghetto-/fuckaklasse im ring
     
  6. Zecke

    Zecke Guest

    Werbung:
    Es ist klar, das ein negativ ausgerichtetes Wort wie Krieg in nem Titel, schwierig in Zusammenhang mit Spiritualität zu bringen ist.
    Ich persönlich finde den Text schön und finde das Lied im großen und ganzen gelungen.
    Womit sich die Gruppe ansonsten spirituell beschäftigt weiss ich nicht...................

    lg
     
  7. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Wird halt einer aus der Gruppe Coelho gelesen haben:

    Handbuch des Krieger des Lichts


    :)

    crossfire

     
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Genau das ist es auch...Dieses lied ist eben nur eine Inspiration uns Adaption
     
  9. Zecke

    Zecke Guest

    interessant.........
     
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Interviewauszug Silbermond:
    Krieger des Lichts hat mich an das Buch Handbuch für Krieger des Lichts von Paulo Coelho erinnert. Wie sehr ist der Text davon beeinflusst?

    Stefanie: Es ist das allererste Mal, dass ein Song von einem Buch inspiriert wurde. Es ist tatsächlich so, dass ich ein totaler Paulo-Coelho-Fan bin und die Bücher sehr gerne lese. Irgendwann kam Thomas mit dieser Zeile, Krieger des Lichts, und ich sage: „Das ist ja cool, lass uns das nehmen.“ Und er meinte, es sei aus einem Buch von Coelho, ich müsse es mal lesen. Ich habe mir dann das Buch gekauft und durchgelesen, wollte aber schon nach den ersten Seiten aufhören, weil es kein typisches Buch ist: Es ist keine Abhandlung in dem Sinn, es sind wirklich kurze, knappe Kapitel, in denen eben beschrieben wird, was ein Krieger des Lichts ist, was er für Stärken hat, was er für Schwächen hat und was er für Charakterzüge besitzt. Ich fand einfach die Sprache und die Worte, die Coelho benutzt hat, unglaublich toll. Und eines Tages kam Thomas mit einer Melodie, bei der die Zeile Krieger des Lichts genau gepasst hat. Also haben wir daraus einen Song gebastelt. Der Song hat unheimlich Spass gemacht, weil es auch musikalisch etwas komplett anderes war. Das ist ein Song, von dem wir sagen, dass wir mal um die Ecke gedacht und rumexperimentiert haben und einfach das gemacht haben, wonach uns gerade war. Es hat einfach alles gestimmt und wie gesagt, es war das erste Mal, dass ein Song von einem Buch inspiriert worden war.

    Quelle:http://www.students.ch/magazin/details/22642/Interview-mit-Silbermond
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. glasklar
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.118
  2. Siryl
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.455

Diese Seite empfehlen