1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sigillum

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Foglocker, 21. August 2007.

  1. Foglocker

    Foglocker Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    141
    Ort:
    In der Nähe von Hameln
    Werbung:
    Soryy, aber ich wusste nicht wo ichs sonst hätte hinstellen können, also: Hab ihr schon mal was über das "Sigillum dei Aemeth" gehört oder ist es euch irgendwo begegnet? Ich bräuchte mal ein paar infos darüber zwecks persönlicher forschungen. Danke im Vorraus. Foglocker
     
  2. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    ja. nach was drängt es dich zu wissen?
     
  3. Aphrodite60

    Aphrodite60 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Dithmarschen/Schleswig-Holstein
    Google machts möglich :banane:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sigillum_Dei

    [​IMG]
     
  4. Foglocker

    Foglocker Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    141
    Ort:
    In der Nähe von Hameln
    In den wiki artikel hab ich mich jetzt eingelesen und muss leider sagen dass der allergrößte teil für mich nicht verwendbar ist weil es sich hierbei viel zu stark um kabbalistische zahlenlehren dreht, die ich hier zum ersten mal sehe und auf die ich mir noch keinen großartigen reim machen kann. Ein satz hat allerdings den hintergrund den ich versuche heraus zu finden:"Das Sigillum Dei Æmeth stellt zugleich Schutz und ein Tor dar." Ich bin der meinung das das Sigillum ein gesichertes tor darstellt und dazu bräuchte ich einpaar hintergrundinfos bzw die quellen wo man sie finden kann.
     
  5. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    es gibt wenig literatur über die handhabung und herstellung von sigillen, meist werden sie von generation zu generation weitergegeben (war in unserer familie jedenfalls so)

    sigillen leichtfertig und ohne wirkliche kenntnis angewendet können sehr viel schaden anrichten, denn sie sind sehr potent.
    das wissen um die kabbalah gehört nunmal mit dazu zumindest einen kleine grunstock solltest du dir anlegen in der richtung. so eilig wird es wohl nicht sein, oder? und magie ist keine sache eines freien wochenendes sondern eine sache die man ein leben lang übt und sich diszipliniert.

    manche tür bleibt für unerfahrene besser noch geschlossen, denn wie sagt schon der liebe alte goethe? ... die ich rief die geister werde ich nun nicht los ...
     
  6. Foglocker

    Foglocker Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    141
    Ort:
    In der Nähe von Hameln
    Werbung:
    Das merkwürdige bei mir ist das ich auf eines gestoßen bin als ich mir darunter wirklich noch garnichts vorstellen konnte. Ich dachte das wäre ein einfdaches schutzzeichen und habe versucht die zeichen die ich gesehen habe einfach im intenet wieder zu finden. Das war aber vor etwa 2 jahren noch nicht möglich weil ich keinen anhaltspunkt hatte was dieses komische heptagramm was ich damals in einer meiner anfänglichen meditationen einmal gesehen hatte bedeuten konnte und welchen hintergrund es hatte. Ihr müsst euch ein heptagramm vorstellen das in einen doppelkreis eigefasst war in dem jeweils an den spitzen des heptagramms kryptische symbole angeordnet waren von denen ich nur ein einziges behalten habe das ich neulich mal wieder im netz gesehen habe (hab jetzt nur leider den link nicht mehr ;) ) ansonsten war keines der anderen symbole die hier und da im netz einmal mit heptagrammen zusammen auftauchen mit denen vergleichbar die ich gesehen habe. die zeichen im sigillum dei aemeth kommen denen aber relativ nahe und wenn ich mich nicht komplett täusche sind 2 von denen im sigillum auch 2 von denen die an den spitzen meines heptagramms auftauchen. Deswegen meine neugier. Der hintergrund hinter der neugier ist das ich nachdem ich dieses spezielle zeichen gesehen habe zeitweilig in eine komplett andere schwer zu beschreibende welt versetzt wurde. Manche würden das was ich da gesehen habe als hölle bezeichnen und wirklich lebenswert war es dort wirklich nicht. Mich interessiert jetzt also vor allem die schutzfunktion des sigillums und seine funktion als tor. Ausserdem ist mir aufgefallen das ähnliche gebilde auch sehr oft in zauberbüchern und auch im "necronomicon" vorkommen. Meine bisherigen schlussfolgerungen (reine logik und selbsterlerntes grundwissen) laufen darauf hinaus das aufgrund der art des aufbaus von schutzsiegeln sie verschiedene aufgaben erfüllen. Sie versiegeln anscheinend entweder einzelne geister, dinge magischer natur oder sogar komplette dimensionen und die symbole die nebenher an unterschiedlichen stellen des zeichens stellen eine zusätzliche sicherung über spezifische schutzpatrone dar (engel). Der schutz dieser zeichen kann (wieder eine meiner eigenen überlegungen) durch das umranden des zeichens mit dem entsprechenden - gon ( Hexagramm - Hexagon , Heptagramm- Heptagon) entweder teilweise entmachtet oder durch das anbringen eines doppel-gon's Mit den entsprechenden schriftzeichen verstärkt werden. Das anbringen eines einfachen kreises vollendet einen siegelzyklus wobei durch das anbringen eines doppelkreises mie den enthaltenen schriftzeichen das siegel verstärkt werden kann. Das hab ich mir alles nicht etwa angelesen sondern entstammt scenarien stundenlangen nachgrübeln über den sinn und zweck solcher gebilde. Das Alles kann genau so wahr wie falsch sein scheint mir jedoch irgendwie plausibel. Über das ursprügliche netschlüsseln des sigillum dei Aemeth könnte ich also an genauere infos kommen ob das was ich mir überlegt habe hand und fuss hat oder nicht. Deswegen habe ich gesagt persönliche nachforschungen ;):weihna1
     

Diese Seite empfehlen