1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sigillenmagie und fernheilung durch liebe???

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von mysticeagle, 23. November 2008.

  1. mysticeagle

    mysticeagle Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    336
    Ort:
    salzburg
    Werbung:
    also hallo erstmals, habe da zwei fragen - wer von euch hat erfahrung mit sigillenmagie und wie sehen die erfahrungen aus?
    und kann man durch liebe eine fernheilung erwirken? nicht reiki im herkömmlichen sinn - das war nur der anstoss für mein handeln, aber ich habe gelesen, wenn man reiki schickt, dann kann sich in menschen, die weit weg sind z.b viel tun - sie können zu einsichten kommen, die sie sonst nicht gehabt hätten. klappt das mit reiner liebe auch? denn ich glaube ich hab da ne erfahrung damit gemacht und es hat sich bei dieser person tatsächlich was verändert seitdem...
    alles liebe und freu mich auf viele antworten
    mystic:)
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Nachdem ich einige Vorfälle in meiner Kindheit mit meinen heutigen, scheinbar erwachsenen Verhaltensweisen in Verbindung gebracht habe, wirkte die entsprechende Kreation einer Sigille bewusstseinserweiternd. Die Beobachtung von sich selbst wird klarer, ist reine ungebremste Aufmerksamkeit, was schliesslich dazu führt, dass man über bestimmte Gegebenheiten und das eigene Verhalten lachen kann, und automatische Gefühls-Reaktionen, die einen aus dem Leben nehmen können, gänzlich aus der Welt geschafft werden, weil der Verstand das echte Gefüge nicht mehr zwingt.

    Und da der Mensch ein sehr komplexes System ist, kann das nur jeder für sich vollkommen schaffen.

    ~~~~~~~~~

    Zu deinen angestrebten Fernmanipulationen, das halte ich für absolut verwirrt bis falsch und also nicht möglich. Weniger ist oft mehr bzw. dauerhafter, denn es klingt nicht gerade nach Hilfe, eher nach aufpflastern einer Doktrin. Und es gibt verdammt schöne Pflaster, so mit himmelblauen Elefanten drauf oder grünen Kaninchen. Süss! :)

    LG Loge33
     
  3. bluebody

    bluebody Guest

    Uneigennützige Liebe schicken, ohne Manipulation - ist nie verkehrt :)
    Ansonsten muß ich Loge recht geben -
    Auch Fernreiki sollte man nur im Einverständnis mit der Person geben, alles andere ist Manipulation oder wie Loge sagt : Plaster aufdrücken.

    Genauso verhält es sich mit der Sigillenmagie, die funktioniert am besten bei einem selbst...

    Um es noch mal ganz anders auszudrücken - wir Menschen neigen immer zu Extremen - und sehen uns erst einmal bei anderen um, bevor wir uns selber anschauen.
    Das, was Du vor hast, entsteht aus einer Art Helfersyndrom, was ja gut gemeint ist, aber nicht nötig.
    Selbst, wenn Du in der Lage bist, ohne Umschweife anderen helfen zu können, solltest Du dennoch erst einmal ihr Einverständnis einholen, ohne Dich aufzudrängen.
    Und selbst das ist manchmal noch zu viel, da es Situationen gibt, in denen man denjenigen einfach mal lassen sollte, denn wie kannst Du beurteilen, daß das, was der andere gerade durchmacht , nicht ganz wesentlich seiner eigenen Entwicklung dient?

    LG blue
     
  4. Aratron

    Aratron Guest

    liebe blue,

    meinst du, der ungefragt geheilte hätte seine heilung nicht gewählt?

    das ist nicht möglich:clown:


    :umarmen:
    aratron
     
  5. bluebody

    bluebody Guest


    :thumbup: Ja, Du Superheld...:D

    Ich weiß, was Du meinst.....:umarmen:
     
  6. mysticeagle

    mysticeagle Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    336
    Ort:
    salzburg
    Werbung:
    danke blue und danke loge33,

    helfersyndrom kenne ich und ja ich versuche es zu lenken - hab es sogut wie fast ganz weg... ich denke einfach reine liebe senden, das löst vielleicht was aus und unterstützt den anderen in seinem weg... man braucht im leben oft nen anstoss, dann läuft es wie von alleine - ich kenne das nur zu gut und ich weiss, wie es ist unten zu sein und ich weiss dass man es auch lernen muss hilfe anzunehmen... man kann schon vieles verkehrt machen, wenn man es nicht gründlich vorher betrachtet warum und wieso - immer schön bei sich bleiben, das hat mich auch schon um einiges weiter gebraucht...
    mit sigillen hab ich überhaupt keine erfahrung aber ich hab mal sowas zugesandt bekommen und werde mich eben mal einlesen - vielleicht bringt es mich ja weiter auf meinem weg...
    alles liebe mystic:)
     
  7. mysticeagle

    mysticeagle Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    336
    Ort:
    salzburg
    hallo aratron,
    wie meinst du das? schicksal bestimmung oder wie?
    freu mich auf eine erklärung alles liebe mystic :danke:
     
  8. bluebody

    bluebody Guest

    Er meint, daß es einerseits nicht möglich ist, jemanden zu heilen, der es nicht will und andererseits - wenn man jemanden ungefragt Heilung zu kommen läßt und es funktioniert, dann nur deshalb, weil der andere offen dafür war - d.h. er wollte es.

    Damit ist die totale Verantwortung des eigenen Lebens gemeint - es geschieht einem also nichts, was man nicht zugelassen hätte ....egal, aus welchem Grund und wann das entschieden worden ist - gerade erst oder sogar auch schon in einem anderen Leben, was sich dann hier als Karma offenbart....

    Daher meinte ich auch in meinem letzten Satz, daß niemand beurteilen kann, was für den anderen gut oder schlecht ist - und manche Erfahrungen sind einfach notwendig und klar entschieden

    (WoW - ich habe mich, glaube ich, schon wieder ins Wespennest gesetzt..:D)

    LG blue
     
  9. Aratron

    Aratron Guest

    also, blue hat mich durchschaut:) so mein ich das.

    es gibt nur eine bestimmung letztlich - und das ist die selbstbestimmung.
    das ist freilich nicht kompatibel mit vorherrschenden glaubensannahmen in esoterisch-religiösen gefilden. das meint sie mit wespennest (oh blue, ich meine, du meinst, was ich meine,und nun meine ich, was du wohl meinst, wenn das keine seelenverwandschaft ist:D)


    durch selbstbeobachtung -achtsamkeit- weiß man, was man will. loge, blue, aratron und wie sie alle heißen sind doof, was dein handeln betrifft. sie geben nette tipps, verschaukeln oder verspotten dich, umarmen dich, usw.

    erklärst du mir mal, was "reine liebe" für dich ist?

    ich vermute mal: selbstlos/uneigennützig :D

    ich hab noch niemanden getroffen, der sein selbst losgeworden ist oder auch nur zu einer handlung ohne eigennutz fähig wäre. selbst, wenn er 3 kinder hat:clown:

    ...aber ich liebe die liebe...

    in diesem sinne lieben gruß:)
     
  10. bluebody

    bluebody Guest

    Werbung:

    ...Du meinst, der andere Teil - zur selben Zeit, am gleichen Ort??? :D
    oooh...daß ich das noch/schon erleben darf......:lachen:


    Hallo mysticeagle, lass Dich nicht verwirren - wir sind wirklich gerade ein wenig gaga...- ......und ......es ist liebevoll gemeint - :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen