1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

siebenundzwanzig

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von de drufsky, 24. September 2007.

  1. de drufsky

    de drufsky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    im geliebten sachsenland
    Werbung:
    kann mir jemand sagen was die 27 bedeutet diese zahl verfolgt mich seit ich denken kann in allen lebensbereichen, interessant finde ich das sie durch drei teilbar ist! kennt jemand die bedeutung?
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart

    DIE Bedeutung kenne ich nicht,
    aber sie ist auf jeden Fall eine besondere Zahl.
    Sie ist nicht nur durch 3 teilbar,
    sondern ist darstellbar als 3x3x3 also 3³
    die Quersumme ist neun, also 3x3 = 3²

    Es wäre also naheliegend, sich mal erst mit der drei zu befassen,
    die hier so potentiert in Erscheinung tritt...

    K.S.
     
  3. panaroma

    panaroma Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    784
    Ort:
    Irgendwo im Wald
    @ de drufsky

    Die Zahl 27 ( 3*9 ) : Die Mondzahl

    (am 28. Tag setzt im Normallfall die Periode der Frau wieder ein ... Dauer eines Zyklus)

    Ich denke mit dem Mondprinzip wirst du ja schon vertraut sein !?

    Desweiteren schließe ich mich Saraswati an... würde mal zusätzlich mein Augenmerk mal auf die 3 und die 9 richten!

    Es grüßt dich
    ...die panaroma...:winken5:
     
  4. venice

    venice Guest

    Die Zahl 27 sagt unter anderem auch aus, daß man sein Inneres erforscht ,daß man frei sein will und andere Wege sucht. Die Quersumme 9 mischt eine Prise Feingefühl und Sensibilität bei.
     
  5. venice

    venice Guest

    Aber vielleicht kannst du damit ja was anfangen :
    27/9 Selbstfindung und Selbsterkenntnis ,Weisheit und Erleuchtung mit der Gabe, sich auf Wesentliches zu konzentrieren , Gelassenheit, Demut und Dankbarkeit und unerschütterliches Vertrauen in die kosmische Führung , Rückschau, Innenschau und Einsicht. Glücklichsein und Zufriedenheit mit der Gegenwart , Introvertiertheit und Extrovertiertheit wechseln sich ständig ab. ein geschärfter Sinn
     
  6. Sri Naam

    Sri Naam Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Hier
    Werbung:
    Bei der

    27

    steckt die 7 in der 2 bzw. aus der 2 wächst eine 7.

    Maßgeblich ist die 7, denn sie wird zuerst genannt und wirkt deshalb vordringlich bei der Entscheidung.
     
  7. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hallo Sri Naam

    aber das betrifft dann nur deutschsprachige Menschen, oder?
    Denn in allen andren Sprachen, in denen ich zählen gelernt habe,
    wird die Zehnerzahl zuerst genannt...

    :stickout2 K.S.
     
  8. de drufsky

    de drufsky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    im geliebten sachsenland
    dat mit der sieben glaub ich nich so da es die volkommenheit der zahl nehmen würde es wär ein zerflücken des ganzen bildes das aus der drei die siebenundzwanzig mathematisch ensteht ist wohl klar...
     
  9. de drufsky

    de drufsky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    im geliebten sachsenland
    bin stark mit selbstfindung und selbsterkenntnis seit ich denken kann würde nur noch selbstläuterung dazunehmen, weisheit und erleuchtung würd ich fett unterstreichen obwohl ich mir immer die frage stelle ob man es aufschreiben sollte, mut ist es es trotzdem zu tun, die gabe sich auf wesentliches zu konzentrieren ist auch echt wahr obwohl man das wesentliche immer selbst festlegt, diese gaben hab ich mir nicht direkt erarbeitet sie schlummerten tief in meiner selbst, ich hab sie nur geweckt, ich habe definitiv ein unerschütterliches vertrauen in die universelle energie, zweifellos, dankbar bin ich für jeden meiner atemzüge, und das in sich kehren und nach außen tragen wechseln sich bei mir immer ab das stimmt auch, danke für deine zeilen... hast selbst erfahrung mit der siebenundzwanzig?
     
  10. panaroma

    panaroma Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    784
    Ort:
    Irgendwo im Wald
    Werbung:
    Venice hat hier soeben das "Mondprinzip" niedergeschrieben, das die Zahl 27 in sich birgt...

    Mehrere Köche verderben zwar häufig den Brei...würde dem Ganzen aber gerne trotzdem noch eine kleine Brise Sexualität und ein Bröckchen Zersetzung beifügen...

    Hoffe das geht in Ordnung Venice?!


    Es grüßt...
    die panaroma
    ...:blume:
     

Diese Seite empfehlen