1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Siderisches Horoskop/ Astro.com

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Angelika-Marie, 31. Mai 2007.

  1. Angelika-Marie

    Angelika-Marie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    nun östliches Ruhrgebiet, im platten Land
    Werbung:
    Hi liebe Foris, lieber Arnold, liebe Rita. :)

    durch einen Zufall bin ich wieder auf die Möglichkeit siderischer Horoskope gestoßen. Und zwar war der Verursacher des Zufalls mein Garten.
    Seit Anfang der 80iger bis Mitte der 90iger Jahre habe ich nach dem Mondkalender von Maria Thun gegärtnert, den ich jeweils der Zeitschrift " Kraut und Rüben" entnahm. Und alles gedieh super!

    Dann zog ich 1994 um, und in meinem neuen, sehr großen Garten ( eher ein alter Park) brauchte ich den Mondkalender von Maria Thun nicht mehr, weil der Garten viel zu schattig war
    ( riesenalte Bäume drumherum und innendrin), um Gemüse anzubauen.
    So, nun hat aber der Sturm Kyrill für Lichtung bei den alten Bäumen gesorgt.

    Es gibt wieder besonnte Beete, ich habe frische Erde und Kompost aufgebracht und Gemüse gepflanzt. :jump3:

    Ich widme mich wieder dem siderischen Gartenmondkalender Maria Thuns und stelle fest: Es gibt inzwischen Internetplattformen, die ihn gut darstellen. Danke!

    Ich habe durch einfache Versuchsreihen mit den gleichen Samen zu unterschiedlichen Terminen nebeneinander ausgesäht, festgestellt, das der siderische Tierkreis hier weitaus besser greift als der trophische!

    Die siderischen Mondkalenderdaten von Maria Thun für den Garten, kann ich aus dem Internet gut abgreifen.

    Aber alles zusammen hat mich das letztlich total neugierig gemacht, wie MEIN Horoskop siderisch aussieht!

    Jetzt ist astro.com da ja eine gute Hilfe.
    Bloß, die bieten da für das Geburtshoroskop drei verschiedene, ineinander greifende Optionen an, die insgesamt nochmal vielfältig aufgestaffelt und verschachtelt sind:

    1. Zeichungsmethode
    2. Häusersythem
    3. Tierkreis

    Und darin verirre ich mich.

    Ich weiß nicht, welches ich jeweils anklicken soll.
    Ich weiß nicht, welches ich mit welchem kombinieren muss, um zu einer eindeutigen Aussage zu gelangen.
    Da steht auch eine deutliche Warnung, nach dem Motto: "Klicken Sie hier nur, wenn Sie genau wissen, was Sie tun."
    Nun, ich weiß in diesem Fall nicht, was ich tu.

    Ich möchte eine einfache, indische, auf der Jetztzeit fußende und siderische Horoskopzeichnung haben. Nichts mehr als das.

    Was muss ich dazu bei Astrocom in den einzelnen Unterabteilungen anklicken?

    Weiß das einer von Euch?
    Bitte Hilfe!

    Liebe Grüße,

    Geli

    :flower2:
     
  2. Angelika-Marie

    Angelika-Marie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    nun östliches Ruhrgebiet, im platten Land
    Also, ich bin nicht weitergekommen mit Astro com.
    Man kann sich da zwar die indischen siderischen Sternstände anzeigen lassen, aber die anderen Optionen : Zeichnungsoptionen und Häusersystem passen bei allen Angeboten jeweils in keinster Weise.
    Okay, dann muss man es einfach per Hand machen. Und zwar Zeichen gleich Häuser, beginnend mit dem Aszendentenzeichen.

    Hier mal ein recht interessanter link dazu:
    http://www.astrologie-zentrum.net/tierkreis/index.htm

    Das ist eine relativ einfache Struktur.
    Hier geht es in erster Line darum, wie sich Planeten in den Zeichen befinden, also, Dominanz, eigenes Zeichen, Verwandschaft, Fall, Exil.

    Mehr kenne ich nicht, und vielleicht deutens die Inder auch nochmal anders.

    Aber auf's erste Draufgucken bin ich durchaus zufrieden, und entdecke Analogien zu meinem Horoskop im throphischen System.
    Dann fiele mein Aszendent in die Waage ( nunmehr erstes Haus), in das auch nach wie vor mein Neptun gehört.
    Als Künstlerin schmeckt mir das ganz gut.

    Es entspricht dem guten Sextil Löwe-Sonne ( in 9) zu Waage-Neptun ( in 11) in meinem trophischen Horoskop.

    Der Löwe ist jetzt aber siderisch ordentlich voll mit Sonne, Pluto, Jupiter und Merkur.
    Der Löwe ist nun das elfte Haus, in dem sich alles abspielt.
    Auch das kann ich von meinem Empfinden für mich selbst gut unterstreichen.
    Das ist in etwa die Energie, die in meinem trophischen Horoskop gradgenau im Trigon zwischen Uranus Anfang Löwe 9. Haus und aufsteigender Mondknoten Anfang Schütze , Spitze erstes Haus, hin und herwechselt.

    Im siderischen Horoskop steht mein Uranus jetzt in 10.
    Und genau diese Kreativität ist es, auf die ich in meinem Beruf immer wieder zurückgreife.

    Im trophischen Horoskop ist mein Mc von Jupiter rechts, noch in neun, und Merkur links , Spitze 10, begleitet.
    Im siderischen sind Merkur und Jupiter mit der Sonne in einem Zeichen und einem Haus, und somit deutlich nähergerückt.
    Im Grunde genommen ist das eine ähnliche Aussage, Leute!
    Im trophischen Tierkreis geht es um den Mc den sie aspektieren, im siderischen bedienen sie die persönliche Sonne!

    Gut. Das waren jetzt nur mal erste Versuche von mir. Noch nicht weiterführend genau hingeschaut.
    Aber ich habe den Eindruck gewonnen, dass beide Systheme sich nicht konträr gegenüberstehen, sondern dass es aus jedem etwas zu erfahren gibt. Was sich auch angleichend, in ähnlicher Weise interpretieren lässt.

    Liebe Grüße,
    Geli



    PS: Und hier kommt ein Witz, gell?

    Das ist das was rechts am Rande erscheint, wenn man googelt:

    Anzeigen

    Siderischer Tierkreis
    Bis zu 50 % Ersparnis - Jetzt
    Siderischer Tierkreis buchen
    www.Preisvergleich.de/Reisen

    Siderischer Tierkreis
    Was immer Sie suchen. Auktionen
    mit bis zu 80% Preisvorteil!
    www.Auvito.de
     
  3. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Liebe Angelika-Marie :)

    der Unterschied zwischen den beiden Tierkreisen ist klar, oder? Hoffe ich - weil Maria von Thun nämlich einen dritten benutzt: Und zwar weder den tropischen noch den siderischen, sondern den faktischen.

    Der siderische TK ist genau wie der tropische in Zeichen von je 30° eingeteilt, beides sind also reine Messkreise. Der faktische TK hingegen orientiert sich an der tatsächlichen Größe der Sternbilder - und die differieren beträchtlich.

    Wo du nun den faktischen Tierkreis für die Berechnung deiner Radix herbekommst, keine Ahnung - auf jeden Fall dürfen die Zeichen in der Grafik nicht gleich groß sein. Das geht jedenfalls auf astro.com nicht.

    Was die Aussagekraft angeht, so würde ich bei Deutungen zunächst innerhalb des jeweiligen Systems bleiben, sonst gibt es Kraut und Rüben und weniger klare Brühe.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  4. Angelika-Marie

    Angelika-Marie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    nun östliches Ruhrgebiet, im platten Land
    Liebe Rita, :)

    schön das Du antwortest! *lach und freu* Aber wieso benutzt Maria Thun einen "faktischen" Tierkreis? Was ist das? Das wäre dann ja nochmal was Neues?
    Aber aus allen links geht hervor, sie würde den siderischen Mondkalender benutzen?

    Bitte kläre mich doch mal auf!

    Ich habe mich jetzt auf den siderischen Tierkreis bezogen mit den 30 Grad Zeichen, und das erscheint mir insgesamt schlüssig.
    Bitte gib mir noch eine Info zu dem was Du den "faktischen Tierkreis" nennst. Und warum Du glaubst, das sie ihn benutzt?

    Ein liebes Drücken Dir!

    Geli
     
  5. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Liebe Geli :)

    kennst du die Seite von Andreas Bunkahle?

    Der Kalender ist der richtige, erkennbar daran, dass der Mond in einigen Zeichen einen Tag länger oder kürzer steht als in anderen. Ansonsten gilt: ein Zeichen ca. 2,5 Tage. Nicht irritieren lassen, dass da bei von Thin "siderisch" steht.

    http://www.bunkahle.com/astrolog/mocal.cgi

    Lieben Gruß
    Rita
     
  6. Angelika-Marie

    Angelika-Marie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    nun östliches Ruhrgebiet, im platten Land
    Werbung:
    Ja, liebe Rita, :)

    letzteres kenne ich.

    Habe es ausgedruckt für Mai und Juni hier liegen.

    Ich melde mich morgen wieder!
    Fragen bleiben trotzdem, oki?

    Ein liebes Bussi Dir!
    Geli :flower2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen