1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Siderischer Tierkreis: Anderes Sonnenzeichen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ScorpioAuqa, 25. September 2016.

  1. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.511
    Werbung:
    Ich lasse mich ja gerne überzeugen, aber dann bitte mit Argumenten.

    Und "Weil Parasara oder Powell sagt..." ist kein Argument für mich.
    Denn weil Parasara oder Powell sagen, ich soll von der Brücke springen, springe ich von der Brücke oder wie?

    Man sollte sich halt bewusst sein, dass jedes Buch immer nur die Gesinnung des Verfassers wiedergibt.
    Eine Gesinnung wiederum entsteht aus der Kultur heraus, in der ich mich befinde.
     
    Gelbfink und Gabi0405 gefällt das.
  2. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.607
    Ort:
    Berlin
    Du überschüttest mich jetzt mit Fragen, die du dir alle selbst beantworten könntest.
     
    Skorpina gefällt das.
  3. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.403
    Ort:
    D-Südpfalz
    Ich finde es gut, daß es in Astrologie so viele Strömungen gibt, von alltäglich bis spiriuell. Nur das blöde Geschwätz von mein System ist "besser, wahrer, autentischer bzw. spiritueller" nervt.

    Nach meiner Sicht ist "Oben wie Unten" eine Auslegung des geistigen Prinzips der Hermetik. Das reicht mir.
    Aus Respekt vor Anderen beschreibe ich dies auch als "meine Sicht" bzw. "meine Meinung" ...

    D.
     
  4. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    879
    Ort:
    München
    Ja, sicher, und es ist ebenso gut, dass es so viele politische Systeme gibt, von sozial-demokratisch bis rassistisch-natioanlistisch; nur das blöde Geschwätz von "Demokratie ist gerechter, sozialer, freiheitlicher bzw. menschengemäßer" als der Nationalismus nervt.:rolleyes:
     
  5. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.511
    Ja, meine Antworten kenne ich ja schon. :)
    Ich dachte ihr wollt mich von eurem System überzeugen?

    Auch links und rechts ergeben nur zusammen ein Ganzes. Stell dir vor, du könntest immer nur nach links abbiegen. Dann drehst du dich immer nur im Kreis, so wie hier in dem Thread. Lol. Oder du würdest an der Straße immer nur nach rechts sehen, wenn du sie überqueren willst. Könnte gefährlich werden, aber darf ja jeder selbst entscheiden.

    Sind euch jetzt die Argumente ausgegangen? :)

    Hier geht es erstens um Astrologie und zweitens um den siderischen Tierkreis, dachte ich...
     
    Pfeil, Gelbfink und Gabi0405 gefällt das.
  6. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.607
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Eigentlich wollen "wir" keinen überzeugen.
     
    sternja gefällt das.
  7. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.403
    Ort:
    D-Südpfalz
    Es ist durchaus möglich ein astrologisches System "darzustellen" ohne Autoritäts- und Machtgehabe, wie es beisielsweise unser @Arnold mit API macht. So hat jeder die Wahl sich damit mehr oder minder auseiander zu setzen.

    D.
     
    Gelbfink, PaulaM, Arnold und 2 anderen gefällt das.
  8. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    879
    Ort:
    München
    Nun, überzeugen wollen wir durchaus, und zwar auf eine konstruktive Weise, nämlich, indem wir auf relevante Tatsachen aufmerksam machen, die der eingeengte und einseitig fixierte Blick nicht wahrnimmt. Aber es ist etwas völlig verschiedenes, überzeugen zu wollen und sich überzeugen zu lassen. Wer sich nicht überzeugen lassen will, erwidert sachlich nüchtern und wertneutral mit seiner Anschauung - oder ignoriert schlichtweg den Überzeugen-Wollenden samt seiner Überzeugung; ein solcher Geist ist frei. Der unfreie Geist hingegen, der sich nicht überzeugen lassen kann oder darf, unterliegt dem Zwang des Vor-Urteils und antwortet gemäß dessen hypnotischem Diktat: Impulsiv, aggressiv, emotional verstimmt und irrational.
     
  9. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.511
    Über welche relevanten Tatsachen reden wir hier?
    Zum Beispiel über diese, dass Leben auf der Sonne nicht möglich ist?

    Wer wirklich und wahrhaftig im Geist frei ist, hat es nicht nötig andere andauernd davon überzeugen zu müssen, das auch zu glauben. ;)

    Die eigentliche Frage ist, warum will man die anderen unbedingt überzeugen?
    Was bringt es dir höchstpersönlich denn wirklich, wenn wir nun alle den siderischen oder den heliozentrischen Tierkreis verwenden würden?

    :)
     
  10. Hyleg

    Hyleg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    883
    Ort:
    47°03' n.Br. 8°19' öst.Länge
    Werbung:
    In diesem Zusammenhang finde ich interessant, wenn Dr. med. Bodo Brischke in seinem Buch: "Astrologie kein zählebiger Irrtum der Menschheit" die äquale Häusermanier von Johannes Vehlow empfiehlt. Dr. Brischke beschäftigt sich schon seit über 40 Jahren mit der Astrologie, ist geprüfter DAV-Astrologe und regt mit seinem Buch, welches 2016 erschien, den astrologisch Interessierten zum Nachdenken an. Ich bin nicht mit allem einverstanden, was er schreibt, aber wie GreenTara oben erwähnt, jeder hat seine eigene Sicht der Dinge. Manchmal ist die Sicht glasklar, manchmal kann sie aber auch getrübt sein...

    Wilhelm Th. H. Wulff erzielte erstaunliche Ergebnisse, indem er Techniken der vedischen Astrologie anwandte, aber den tropischen Tierkreis benutzte. Leider hinterliess uns Wilhelm Wulff kein Lehrbuch, wo er seine Methode präziser beschreibt. Trotzdem können wir in seinem autobiographischen Roman: "Tierkreis und Hakenkreuz - Als Astrologe an Himmlers Hof" einen begrenzten Einblick in seine Arbeitsweise gewinnen.
     
    Pfeil gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen