1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sicher sein, mit wem man redet?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von ladysommer, 14. Oktober 2013.

  1. ladysommer

    ladysommer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Gibt es beim channeln eine Art Bestätigung, dass es um den Geist geht, mit dem man reden will?
    Kann nicht ein anderes Wesen kommen und die Stimme, die Aura etc. nachmachen?
    Ich suche eine Art Sicherheit, vielleicht bestimmte Merkmale, Details die ihr mir verraten könnt?
    Vielen Dank!
     
  2. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.105
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Frag doch mal da nach:


    ;)
     
  3. medial

    medial Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2013
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Hallo ladysommer!Normalerweise meldet sich eine positive Energie mit ihrem Erzengel-Namen. Wenn das nicht der Fall ist, kannst du dir nicht sicher sein, wer dich kontaktiert. Du kannst dir jedoch einen Schutz vor Negativ- Channeling aufbauen. Es geht am besten mit einem Gebet (egal ob du gläubig bist, oder nicht): ein formloses Gebet an Gott selber mit der Bitte um Schutz vor negativen Botschaften von feinstofflichen Energien, anschließend deinen Namen und ein "Amen", sonst wirkt es leider nicht. GlG
     
  4. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.126
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    sich der Erzengel erinnern...als aufrichtiger Esoteriker kann das wohl niemals das Übelste sein, wie zum Beispiel Erzengel Chamuel
     
  5. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    ich "verlange" einen Beweis, mit dem nur der/diejenige für die . die botschaft ist, etwas anfangen kann
     
  6. harmonieklang

    harmonieklang Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2013
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hi

    also ich brauch keinen erzengel - ich muss doch als channler sehen oder spüren und somit weiss ich mit wem ich kommunziere - bzw rufe ich mir ja dieses verstorbene lebewesen, den ich befragen möchte .... und die antworten kann mir doch nicht irgendwer geben wenn es spezifisch ist ....

    oder ich arbeite gerne mit einem foto und somit sehe ich ja ob es der/die/das jenige ist ....

    und ich weiss ja meistens nicht wie z.b. der wohnraum aufgebaut ist und der verstorbene sagt mir dort oder dort soll der hinterbliebene nachsehen oder etwas platzieren usw ...

    oder sehe beim verstorbenen ein "anhängsel" z.b. eine kuscheldecke mit dem und dem muster und mir wird dann bestätigt die wurde mit in den sarg gelegt ...

    versteh die frage nicht - als channler beantwortet man ja fragen die man ja selbst ohne kontakt des verstorbenen nie beantworten hätte können ...

    also braucht man keine beweise ;)

    hmmmm oder liege ich da falsch :) ?!

    alles liebe <3
     
  7. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    ich arbeite ohne Fotos

    die anderen Sachen die du da aufzählst: sind das keine Beweise?
     
  8. Etwas

    Etwas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    143
    Vielleicht entstehen diese Unsicherheiten dadurch, daß du nicht "frei" bist.

    Wenn du dich auf etwas zu sehr eingeschossen hast und deinen Geist öffnest, wird für jede Wahrnehmung automatisch das Verantwortlich gemacht was du eigentlich suchst, da ist alles ein Anstoss um an einem Konstrukt weiterzubauen, das sich auch möglicherweise immer weiter von der Wirklichkeit entfernt.

    Wenn du dich praktisch "auflockerst" kannst du die Wahrnehmungen besser zuordnen, akzeptieren, daß es mögliche störende Geister gibt die das vielleicht wirklich bewusst machen, dich davor schützen und deine Energieen leichter in die richtigen Bahnen lenken
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2013
  9. Engelsprecher

    Engelsprecher Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    446
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Da kannst du natürlich vorher ein gebet sprechen wie zb:


    Geliebter Vater ich bitte dich das nur das geistige wesen zu mir jetzt und hier kommt das ich auch rufe und nur wen es aus deiner Herlichen Gottheit kommt ich bitte dich Beschütze mich ich danke dir Amen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen