1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sich selbst akupunktieren?

Dieses Thema im Forum "Traditionelle östliche Medizin" wurde erstellt von mariae, 26. August 2007.

  1. mariae

    mariae Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo an alle!


    Ich war jetzt 4 x bei einem Arzt zur Akupunktur wg. einer Krankheit und ich habe schon das Gefühl, dass es etwas hilft.
    Nur leider sind die Sitzungen extrem teuer und auf Dauer kann ich mir das nicht leisten. :(

    Meine Frage ist nun, ob man sich auch selbst akupunktieren kann?
    Ich habe im Internet geforscht und die Nadeln wären ja sehr leicht zu bekommen...


    Was haltet ihr davon? Kann man da viel falschmachen?

    Gibt es irgendwo ein Buch mit den richtigen Punkten für die jeweiligen Krankheiten?



    VIELEN DANK!!


    Lg,
    Maria
     
  2. cheeby

    cheeby Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Waldviertel
    Tja ich würd da eher ein bisschen rumsuchen und schaun ob du nicht nen Arzt findest der billiger ist bzw ne pauschale verlangt oder es vl sogar über Kasse macht (sollts bei uns glaub ich zwar nicht geben, gibts aber)

    Sicher findet man mit Hilfe von guten Büchern (dies auch gibt) schnell mal die Akupunkturpunkte und kann sich ne Nadel reinjagen, Aber Ohne Grundierte Ausbildung würd ich eher die Finger davon lassen. Da gehört eine ein Verständnis des ganzen dazu, das man nicht mal schnell eben aus nem Buch rauslesen kann. Sowas kannst eher in der Schulmedizin machen, wo du mal nachliest wie man nen Druckverband anlegt oder eien Wunde näht. Aber in der Akupunktur müsstest du schon ein tieferes Verständins der 5 Elemente Lehre haben, die kausalen Zusammenhänge kennen und wissen was du tust. Da kannst dir auch sehr viel vertun wenn dus verkehrt machst bzw sehr symptomorientiert vorgehst..

    lg daniel
     
  3. mariae

    mariae Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    19
    Vielen Dank für deine Antwort!


    Naja, ich kenne die Punkte die der Arzt verwendet jetzt ja schon und weiss genau wo sie sind .Mit den richtigen Nadeln könnte es ja funktionieren oder?:)


    Was meinst du kann ich falsch machen?


    Lg,
    Maria
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Hallo Mariae,

    selbst wenn Du eine fundierte Ausbildung hättest, würde ich Dir abraten. Auch ein Zahnarzt muss hin und wieder einen Kollegen aufsuchen. Gerade bei solchen diffizielen Techniken ist Selbstbehandlung keine gute Idee.
    Wenn Du Dich selbst behandeln möchtest, dann lerne Reiki, da kannst Du bei Dir selbst nichts falsch machen.

    LG
    Ahorn
     
  5. slow26

    slow26 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    258
    Ort:
    NRW
    Also ich würde es machen :escape:
    Was Ärtze lernen können kannst du auch.
    Sich so ein Wissen anzueignen ist von großem Wert. Akkup. kann bei jeder Krankheit zu Besserung führen.
    Ich denke wenn du dich anfangs nur auf die Nadelung konzentrierst die du im Moment brauchst dürften keine Fehler passieren. Richtige Nadel, richtiger Winkel, Punkt genau lokalisiert + Hintergrundwissen dann klappt das schon..
    Es gibt viele sehr gute Bücher, Foren usw.
     
  6. mariae

    mariae Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Vielen Dank für deine aufmunternden Worte slow26!!


    Ja, das denke ich mir auch- was Ärzte lernen können kann ich auch!!:)

    Wie gesagt, ich lese oft, dass meine Krankheit gut auf Akupunktur ansprechen soll, allerdings kann ich mir eine regelmässige Behandlung auf Dauer nicht leisten!
    Da ich die genauen Punkte jetzt kenne, würde ich es gerne selbst probieren....


    Kennst du zufällig gute Bücher/ Foren?


    Schönen Sonntag Nachmittag noch!


    Maria
     
  7. slow26

    slow26 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    258
    Ort:
    NRW
    wegen Büchern etc. muss ich noch mal suchen (mach ich gerne)
    Übrigens die Kasse bezahlt Akkupunktur!!
     
  8. cheeby

    cheeby Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Waldviertel
    Erlernen kanns sicher jeder, aber ohne grundierde Kentnisse würd cih die Finger davon lassen.

    JA aber erst aneignen und dann kann man in den Selbstversuch übergehen.

    Tja prizipiell stimm ich dir ja zu. Aber ich glaube kaum das sie als Laie genau weiß was sie machen muss. Machen lassen und das ganze dann selbst machen sind noch mmer 2 paar Schuhe. ich würde auch keinen ohne Führerschein hinter mein Steuer lassen, nur weil er mir mal zugesehen hat welche PEdale ich trete und welche Hebel ich bediene...
     
  9. mariae

    mariae Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    19


    Hallo cheeby,


    wie gesagt, die Punkte, die mein Arzt verwendet kenne ich ja schon und natüRlich würde ich vorher einige Bücher durchstübern.
    Aber mit dem richtigen Vorwissen müsste es doch klappen?!


    Bzw was könnte den "schief gehen"?


    Lg,
    Maria
     
  10. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Im schlimmsten Fall fängst Du Dir ne halbseitige Lähmung ein... ist warscheinlich nicht so lustig und schränkt die Lebensqualität extrem ein. Und das kann geschehen, wenn Du den Punkt daneben triffst, statt dem eigentlichen.

    LG
    Ahorn
     

Diese Seite empfehlen