1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sich selber finden.....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von sevenlives, 29. August 2010.

  1. sevenlives

    sevenlives Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    in der Schweiz, in der nähe von Basel
    Werbung:
    ein hallo an alle......
    ich fühle mich von diesem forum angesprochen und finde vielleicht hier antworten auf fragen die mich beschäftigen......

    ich bin zwar schon 53 jahre alt, hatte aber noch nie das gefühl, mein leben so leben zu können wie ich es möchte......es allen recht zu machen....so wurde ich schon erzogen......habe aber schon seit einigen jahren die schnauze gestrichen voll.......immer stelle ich mich in allem hinten an......was ist bloss los mit mir......gute vorsätze hätte ich schon....aber ich schaffe es einfach nicht mich zu ändern.......wie finde ich heraus, an was es liegt? und wie lassen sich solche blockaden in mir lösen??? würde mir ein besuch bei einem kinesiologen helfen?????
    komme mir ziemlich bescheuert vor, in diesem alter noch damit probleme zu haben........aber auf der andern seite, denke ich, es ist nie zu spät.....wenn ich jetzt nichts ändere werde ich wohl so sterben.......dumm und dämlich....aber das will ich nicht.......

    wer kann mir helfen....... danke

    sevenlives
     
  2. Dani1978

    Dani1978 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2010
    Beiträge:
    23
    Ort:
    An der ligurischen Riviera
    Mir geht es aehnlich !

    Du hast Recht, es ist nie zu spaet, das sagte mir kuerzlich ein Freund !
    Alleine schon, dass Du den Wunsch verspuerst, Dich selbst wieder zu finden, ist doch positiv und wird dich leiten.

    Wir koennen uns ja gerne in Kontakt halten, uns von unseren "neuen" Erfahrungen berichten,wenn Du Lust hast.

    Herzliche gruesse
     
  3. sevenlives

    sevenlives Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    in der Schweiz, in der nähe von Basel
    hallo dani.......danke für deine ermunternden worte.......ja ich sehe es auch positiv......nur ist leider aller anfang schwierig.....man fühlt sich fast schon orientierungslos.......ja ich würde gerne in kontakt bleiben.....danke

    grüsse zurück
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du bist nicht dumm und gar nicht dämlich,vielleicht zu gutmütig,aufopfernd?
    Der erste schritt hast du schon gemacht,du möchtest etwas ändern..der zweite wäre ein neues Wort zu lernen und diese auch mal benutzen ..das Wort ist NEIN.Es ist wichtig,das du auch etwas nur für dich machst,sage es auch ruhig,beginne damit,nicht Morgen oder nächste Woche,sondern JETZT.Bestimmt hast du etwas,was dir Spaß macht?Malen,Fotografieren,Tanzen..oder etwas anderes? Mache,Lebe..:umarmen:
     
  5. Dani1978

    Dani1978 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2010
    Beiträge:
    23
    Ort:
    An der ligurischen Riviera
    Verlass Dich auf dein Bauchgefuehl, geh langsam an die Sache ran..ich bin auch so ungeduldig, aber ich merke, ich muss langsamer tun..les dich rein hier und geh dann in Dich !

    Alles liebe
     
  6. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Werbung:
    sie es nicht als Blockade, es ist ein aufwachen, du hast für und nach dem System funktionert...geht dem Grossteil so, aber nun komm die Zeit wo es immern mehr bemerken.
    Die Erkenntniss ist der Beginn...folge einfach nur deinem Gefühl statt dem Verstand.
     
  7. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    ich kenne eine frau die ist mit 77 jahren zu ihrem ersten selbst-erfahrungs-workshop gegangen - sie war begeistert

    jetzt, mit 83 hat sie ihren ersten pc-kurs gemacht weil sie unbedingt e-mails schreiben wollte - sie hat es gelernt!

    hier ist eine oma, die ist 97 - sie hat grad mit der urintherapie angefangen (trinken), weil meine freundin ihr davon erzählt hat ...

    also ist unser alter kein massstab - die meisten menschen müssen doch erst eine runde leben erleben um dann bewusst zu werden - rotkäppchen kommt auch vom wege ab und verliert sich in all den blumen - wichtig ist doch dass man sich erinnert: da war doch noch was? diese blumen können doch nicht alles sein?

    ich finde du bist mit 53 noch früh dran!

    zum einstieg in den 'weg nach innen' steht auf meiner HP ganz viel ...

    lg
     
  8. sevenlives

    sevenlives Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    in der Schweiz, in der nähe von Basel
    vielen dank für eure lieben worte....
    ich nenne es einfach Blockade.....Angst wäre treffender.......ja ich habe manchmal fast Angst etwas durchzusetzen, weil ich fürchte, ich werde dann abgelehnt.......seit früheren jahren hat man mir schon immer gedroht, wenn du dich auflehnst, dann bist du böse........ich fürchte mich vor Konfrontationen.......bis jetzt habe ich bei Konfrontationen immer den kürzeren gezogen........also fresse ich lieber alles in mich hinein und denke, es ist ja nicht so schlimm......vergessen wir die ganze sache.......und in solchen Situationen trösten mich Lebensweisheiten für einen kurzen Moment und geben mir Trost.....aber statt zu vergessen staut sich alles auf......und der Berg wird immer grösser, so dass ich vor dem Tag Angst habe wo alles in mir explodiert.....Gnade dem, der mir in diesem Moment gegenübersteht.....
    aber so kann es einfach nicht weitergehen......ich muss aufstehen und endlich in meinem Leben etwas bewegen.........nur mit Lebensweisheitssprüchen im Kopf ändert sich nichts.......warum ist es nur so schwer.......

    wer hat es geschafft und wie??????? Vielleicht ein Buchtipp????
    Danke
     
  9. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    lernen sollte man sein ganzes Leben

    und eine Garantie wie alt man wird, gibt es nicht
     
  10. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    hi sevenlives,

    da du nach einem buchtipp fragtest, - bitteschön:

    "ich stehe nicht mehr zur verfügung" von olaf jacobsen (windpferd-verlag).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen