1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sich "schützen"...

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Lunett, 24. Juli 2003.

  1. Lunett

    Lunett Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    Leider läßt es momentan die Zeit nicht zu, mich wieder intensiv mit diesem Forum zu beschäftigen. Aber eine Frage an Euch läßt mich einfach nicht in Ruhe....

    Ich habe eine Frau getroffen, die den Meistergrad hat. Sie ist noch ziemlich jung und hat Brustkrebs. Die Chemo hat sie gerade hinter sich. Sie ist eine sehr liebenswerte Frau und ich habe ihr lange zugehört als sie über Reiki sprach. Sie sagte, sie hätte einen Fehler gemacht..."sie sei zu locker mit Reiki umgegangen und hat sich zu wenig selbst geschützt, nun hätte sie das Resultat". Sprich: Sie hat wenn sie anderen Reiki gab alles auf sich genommen, sie hat sich nicht geschützt und die Krankheiten seien teilweise auf sie übergegangen.
    Natürlich kann jeder X-beliebige Mensch Krebs bekommen, keine Frage, aber es klingt für mich auch nur logisch, dass wenn man sich nicht richtig Schützt, man "das" in sich oder auf sich zieht. Versteht ihr was ich meine? Mir ist es selbst schon passiert, dass wenn ich jemandem mit Kopfschmerzen behandelt habe, ich nachher die jenige war, den sich mit Kopfschmerzen plagen mußte.

    Meine Frage ist jetzt, wie schütze ich mich denn richtig???

    Danke im voraus und eine schöne Zeit, Lunett
     
  2. happy

    happy Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Wolfsburg-Gifhorn Braunschweig
    mir isz das anfangs auch passiert. ich habe dann mit "alten Hasen" gesprochen. Der Rat war: "Schließ deine Chacren und hülle dich in helles Licht ein". Das klappt, ich empfehle es jedem. Das klappt auch, wenn man weiß, daß man gleich mit Personen, wie zB bei mir die Arbeittskollegin , zusammentrifft, wo ich weiß, daß sie mir wahnsinnig Energie zieht. Ich schütze mich vor jedem Arbeitstag. Es hält untgefähr 3-4 Std. Aber man kann es ruhig öfter machen. Es schadet nicht. Die Chacren werden ähnlich wie beim Energiestrich geschlossen. Man streift also nur ganz langsam vom Wurzelchakra bis über das Kronenchakra und visionier das schließen. So mache ichdas . Kennt es jemand anders?
     
  3. Lunett

    Lunett Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Happy!

    Danke für deine Antwort. Es hilft mir wirklich sehr viel weiter. Auch ich habe so einen Kollegen, der mich total durcheinander bringt und ich auch das Gefühl habe, dass er mich "leersaugt". Ich werde das schließen der Chakren heute mal versuchen. Vielen Dank!
     
  4. Rita

    Rita Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2002
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Köln
    Hallo, Ihr Lieben,

    das ist so in Ordnung, wie ihr Euch schützen wollt. Es klappt wirklich. Man kann sich auch mit der Farbe rot schützen. Ich muss oft in Alten- und Pflegeheime, dann schütze ich mich zusätzlich mit der Meister-Essenz "The Christ" von Aura-Soma. Hilft hervorragend!

    Lieben Grüße, Rita
     
  5. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Niemand kann sich vor etwas schützen, alles ist in uns selbst.
     
  6. zauberweib

    zauberweib Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    387
    Ort:
    franken
    Werbung:
    ich denke es handelt sich hierbei in gewisser weise um dasselbe risiko, das alle pflegeberufe in sich tragen - ob nun seelsorge oder arzt oder psychologe, oder oder oder. man muss einfach eine klare grenze ziehen, sich klar machen, dass man zwar mit den "kunden" mitfühlt, es aber immer DEREN probleme sind. man sie sich also nicht selber auflädt. bei energiearbeit kommt erschwerend hinzu, dass dieses annehmen der probleme anderer dazu führt, dass man letztendlich nicht die reiki-energie auf den kunden überträgt, sondern seine eigene und/oder - was noch schlimmer ist - der wunsch, den anderen von seinem "unglück" zu befreien so gross ist, dass man dessen negativen energiene selber aufsaugt wie ein schwamm.

    hiervor kann man sich schützen durch entsprechende mantren die man sehr gut zu anfang einer behandlung sagen/denken (wie auch immre) kann, un ddass man sich einfach klar ist, dass man letztlendlich nur ein stück rohr ist, an die richtigen stellen hingebogen, damit reiki dort ankommt. mehr nicht.

    gerade wenn man weiss, dass man zu mit-leid statt mit-gefühl neigt, ist es sehr sehr wichtig, dass man sich selber regelmässig verwöhnt, also energetische reinigungen durchführt und sich selber reiki gibt.

    aber dennoch möchte ich noch anmerken, dass manche dinge einfach passieren - man kann sich viel einreden, aber man kann sich ebensoviel auch ausreden. der beste schutz ist demnach ein offener geist, ein offenes herz und offene sinne - und das schliessen all dieser öffnungen zur rechten zeit - wie schon oben jemand bemerkte :)

    alles liebe
    zauberweib
     
  7. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    Hallo Lünett!

    Sind schon einige gute Tipps. Ich schütze mich mit Reiki-Symbolen. Möchte nur sagen: Schützen ist wichtig in der "heutigen" Zeit! :daisy:

    Alles Liebe
    Ingrid
     
  8. Aolieah

    Aolieah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wien
    Wer glaubt sich schützen zu müssen wird Situationen schaffen, wo er Schutz braucht, ich glaube es gibt nichts wo vor man sich schützen muss.

    Aolieah
     
  9. headcrash

    headcrash Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    wr. neustadt
    ich bin noch gar nicht auf den gedanken gekommen, mich schützen zu müssen ...
    mache reiki nun schon 4 jahre - auch mit krebspatienten.
    ich glaube, erst die angst sich 'anzustecken' macht dies überhaupt möglich.

    den einzigen fehler, den ich am anfang gemacht habe, war die aura des klienten am ende nicht zu erden...
    bei einer anschliesssenden umarmung, weil sie geweint hatte, bekam ich eine 'überladung' an energie von einer klientin ab, dass mir eine halbe stunde lang übel war - ging durch abführen der energie (auf allen vieren) wieder weg.
    aber auch diese situation war in keiner weise beängstigend für mich...

    grrreetings, headcrash
     
  10. Rita

    Rita Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2002
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo,

    ich muß sagen, ich habe auch nicht den Schutz vor Erkrankungen gemeint. Ich praktiziere Reiki auch schon seit Jahren und es ist mir bisher noch nicht passiert, daß ich mir eine Erkrankung "aufgeschnappt" hätte. Ich meinte eher den Schutz vor ungewollten Energien bzw. das Absaugen eigener Energie.

    Liebe Grüße, Rita

    Ich möchte Euch noch etwas erzählen. Meine Lehrerin gab mir mal ein verschlossenes Couvert. Ich sollte es in Händen halten und ihr sagen, ob und ggf. was ich spüre. Es war sofort ein unangenehmes Gefühl, nach einigen Minuten bekam ich Schmerzen in den Händen, die immer weiter an den Armen hoch gingen. Ich wollte und konnte dieses Couvert nicht mehr in den Händen halten. Sie hatte dieses Couvert von einem Mann bekommen, der über eine Sache in seinem Leben nicht reden konnte oder wollte. Er hat sich wohl vorgestellt, diese Sache wäre aus der Welt zu schaffen, indem er etwas was damit zu tun hat in dieses Couvert steckt und meine Lehrerin Reiki darauf gibt.
    Habt Ihr mit so etwas schon einmal Erfahrungen gemacht?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. lilaengel1965
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.107
  2. sternchen
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    2.822

Diese Seite empfehlen