1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sich im Traum mit einem Auferstandenen Menschen unterhalten

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von göttliche, 5. Oktober 2015.

  1. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    987
    Ort:
    im Hegau
    Werbung:
    Dieser Traum liegt schon einge Jahre zurück .. ich werde ihn nie vergessen da ich sicher bin das mir wichtige Information vermittelt wurden.
    "Es wurde mir gesagt ich dürfte mich mit einem aus dem Tod auferstandenem unterhalten.
    ich wurde in ein Zimmer gebracht mir einer grossen weissen Türe, die mir geöffnet wurde.
    Ich war bisschen aufgeregt aber nicht ängstlich, immerhin durfte ich etwas erfahren was nicht jedem zugeteilt wird.
    Als sich die Tür öffnete drang helles Licht aus dem Raum , es war alles licht,hell und weiss.
    Wie in einem Bett oder Sessel saß ein menschliches Wesen mit mittellangem Haaren, ich konnte nicht erkennen ob weiblich oder männlich ..
    es sagte mir ich dürfte nun alles fragen was ich über den Tod und nach dem Tod wissen möchte.
    Nach dem ich alle Antworten bekommen hatte, (ich war von den Antworten in einem ruhigen , zufrieden Zustand) wollte ich den Raum wieder verlassen.
    Ich griff zur Türklinke , da sagte eine Stimme zu mir ich solle noch einen Moment warten, man habe eine Nachricht für mich von meiner Großmutter mit der bitte ein Ritual durchzuführen.
    In dem Moment war ich so geschockt von der Tatsache eine Nachricht aus dem Jenseits bekommen zu haben, daß ich wie durch ein Schlag wach im Bett saß und die ganzen Antworten auf meinen Fragen vergessen habe."
     
    Moondance gefällt das.
  2. Nachtengel

    Nachtengel Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    das ist echt schade, dass Du die Antworten alle vergessen hast. Hast Du gesagt bekommen, welche Art von Ritual Du durchführen solltest? Und hast Du das gemacht? –

    Und ich kann mir nichts darunter vorstellen, wenn Du sagst, jemand der vom Tod auferstanden ist. War das eine verstorbene Seele, war das ein Engel oder wer, glaubst Du, war das? Oder was für ein Wesen?

    Interessierte Grüße
     
    Moondance gefällt das.
  3. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    vielleicht wollte man Dich vorbereiten auf den Tod Deines Sohnes.....
    ich bekomme in Träumen auch Informationen und finde es inzwischen recht interessant.....man sagt, dass Gott mit den Menschen durch Träume redet, es gibt einige Geschichten von Menschen die in Traum wichtige Informationen erhalten haben, man wird im Schlaf auch unterrichtet, oder man unterhält sich mit Verstorbenen....
    schade, dass Du den Traum verloren hast, aber es gibt immer neue...:)
     
    göttliche gefällt das.
  4. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    987
    Ort:
    im Hegau
    Hallo Nachtengel,
    nein hab das Rirual nicht gemacht, es sollte mich von den bösen Energien schützen, ich fand das alles sehr komisch da ich es nicht wirklich glauben konnte das mir jemand etwas böses will. Dieses Ritual sollte mit einem Schmuckstück das ich damals im Besitz hate gemacht werden.

    Dieses Wesen oder Seele war wohl ein Mensch der gestorben war und von den Toten auferstanden ist. So hab ich es zumindest verstanden.
    Das einzige was ich über diese Unterhaltung sagen kann ist das ich mit den Antworten die ich bekommen habe beruhigt und zufrieden war. es giebt wohl nichts beunruhigendes was mit dem Tod auf uns zukommt.[/QUOTE]
     
  5. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    987
    Ort:
    im Hegau
    Hallo Waldweg,

    das ist natürlich möglich,....
    es giebt gewisse Traumbilder die für mich immer das selbe bedeuten.
    ... und es giebt immer neue.. wie du schon so schön schreibst. :)
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe Göttliche,

    nach meinem Verständnis geht es in diesem Traum weniger um die Botschaften an sich, sondern um deine Sehnsucht nach der Anderswelt. Aus diesem Grund glaubst Du am Ende des Traumes dann auch, die Antworten auf deine Fragen vergessen zu haben. Du möchtest also gerne das Licht der göttlichen Inspiration in dein Seelenhaus tragen. Etwas, das mit dem Öffnen der weißen Tür sehr schön umschrieben wird (die Tür der Erkenntnis oder auch das Dritte Auge).

    Das Wichtigste an diesem Traum ist die Stimmung der Ruhe und Zufriedenheit, von der Du schreibst und an diese solltest Du dich auf deinen Reisen in die Anderswelt stets erinnern. Diese Stimmung gleicht einem Barometer, an dem Du ablesen kannst, was zum Seelenheil beiträgt und was ihm schadet.


    Merlin
     
    Karenina-65, göttliche und Moondance gefällt das.
  7. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    987
    Ort:
    im Hegau
    Werbung:
    Lieber Druide Merlin,

    danke für Deine Sichtweise,
    das hört sich für mich richtig an .. damit kann ich was anfangen..

    göttliche
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen