1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sich erden...

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von MediCora, 22. September 2012.

  1. MediCora

    MediCora Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Werbung:
    ...

    ich hab keine AHnung wie das geht. Ich bin den ganzen Tag über sehr hibbelig und innerlich unruhig. Ich stehe immer wieder vom Tisch auf wenn ich mal ne Stunde zeit zum entspannen hätte, und suche mir Arbeit. Kann nicht ruhig sitzen. Deshalb bräuchte ich mal ein paar Übungen, wie man sich erdet. Ich habe früher meditiert im Lotussitz, auch mit Chakrenübungen. Ist das so ähnlich? Einfach sich verbunden fühlen mit Mutter Natur? Fallen lassen? SIch runter holen? Ich hab in allen Bereichen ein ziemliches Brett vor dem Kopf.

    Hilfe ^^
     
  2. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.271
    Es gibt Körperübungen, mal sehn ob google eine mit Beschreibung hat.

    http://www.youtube.com/watch?v=PUX-AFuziD8

    aber ehrlich gesagt, denke ich, dass Du Deine Ernährung unter die Lupe nehmen musst. Der Körper braucht Nahrung für die Zellen und das gibt es nur in Rohkostform, alles andere ist Beilage.

    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/zucker.html
     
  3. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Hallo MediCora,

    Bretter kann man auch beseitigen.
    Wenn Du völlig hibbelig bist, wird es dir wahrscheinlich schon einmal schwer fallen, dich ruhig zu setzen oder legen, um überhaupt mit Meditation zu beginnen; kein Scherz, aber wenn Du deinen Körper z.B. sportlich auspowerst und erschöpfter bist, dann wird deine Hibbeligkeit runterfahren und Du kannst eher zur Ruhe kommen und in die psychische Entspannung kommen, welche Voraussetzung für Meditation ist.

    Grüße
    rainbowrising
     
  4. MediCora

    MediCora Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Ihr habt beide Recht. Ich bin sehr unsportlich, aber heute mach ich schon mal den Anfang und geh ein paar Runden schwimmen. Ich hatte früher Herzproleme, wurde vom Sport in der Schule befreit für ein paar Jahre. Viell. deshalb die fehlende Motivation. Ernährung ist bei mir auch so ein Thema, ich koche meistens gesund versuche nichts schnelles oder aus der Dose zu essen, koche auch zu 60 Prozent Fleischlos (wenns nach mir ginge, wären es 100 prozent). Dafür nasche ich sehr gerne und hau mir zwischendurch immer mal was süßes rein.

    Ich weiss nicht, ich war schon immer hibbelig und nervös. Wenn ich mir aber vornehme zu meditieren, genieße ich das schon. Aber dafür werde ich schnell abgelenkt, also an Konzentration mangelt es auch.

    Danke Waldweg für die Links ich werde sie mir gleich anschauen!
     
  5. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.271
    versuche erstmal so viel Früchte zu essen, dass es das Zuckernaschen ersetzen kann. Der Körper braucht keine unnatürlichen Süssigkeiten, sondern echte in Form von Früchten.
     
  6. MediCora

    MediCora Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Werbung:
    Danke, das mit dem Zucker wusste ich. Ich bin eigentlich ein sehr Ernährungsorientierter Mensch, wie schon gesagt ich koche immer und auch gerne gesund und meide Hausmannskost, fettes, schnelles und Dosen oder Päckchenfutter. Ab und zu natürlich, aber nicht die Regel.
    Leider bin ich süchtig nach süßem, wenn ich zb. bis am Abend nicht irgendwas süßes gegessen habe wird mir richtig komisch und mir wird schwindelig. Diabetes hab ich nicht. Bin so zwischen 70 und 80.

    Und dieses Gehirntraining, ist das auch ne Art Erdung?
     
  7. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.271
    ja, es verbindet die Hirnhälften und beruhigt allein deswegen bereits, aber es gibt noch Erd-Übungen separat, finde sie aber nicht bei youtube, ist mir zu kompliziert zum erklären, ich suche aber noch weiter....
     
  8. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.271
  9. MediCora

    MediCora Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Dankeschön...hab auch geguckt aber nichts gescheites gefunden.:tomate:
     
  10. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    @ MediCora ,du kannst auch ,wenn du so unruhig bist,bäume umarmen und sie bitten ,dir die unruhe zu nehmen,ich weiss ,es klingt komisch,aber es hilft. ich erde mich,indem ich mir vorstelle aus meinen füssen wachsen wurzeln,die durch alle materialien bis zum mittelpunkt der mutter erde gehen und bitte sie,mich zu festigen,mir positives zu schicken und negatives abzuleiten.entweder du setzt dich wo hin ,auf sessel oder auch auf den boden direkt.eine handfläche nach oben und eine nach unten.wie gesagt,so mache ich es und auch mit den bäumen ,du kannst deine unruhe abgeben aber auch um energie bitten.
    alles gute für dich
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen