1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sgg-7

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von cultbuster, 7. März 2008.

  1. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    sgg-7:


    Elfentanz
    oder
    Nachtgebet einer Elfe


    Sag mir jetzt nicht, daß du mich liebst
    Weil du mich nicht mehr so schnell kriegst
    Statt dessen denke an den Tag
    Der eine Hoffnung mir zerbrach

    Noch bin ich nicht daran zerbrochen
    Kommst du auch jetzt dahergekrochen
    Ein böses Wort zur falschen Zeit
    Jetzt kannst du seh'n was übrig bleibt

    Wo statt Gefühl, Gewalt nur sprach'
    Und wie ein Fisch so stumm du warst
    Ich geh' dir nicht mehr in das Netz
    Auch wenn du manchen Heller auf mich setzt

    War'n deine Theorien auch gut gesetzt
    Hat' deine Praxis mich jedoch entsetzt
    Hast du auch tausendmal den Kopf gefragt
    Und nicht geseh'n wie mir das Herz sich plagt

    Die Lehre die ich dir erteil'
    Dazu brauch ich kein Hackebeil
    Ich geh' nur einfach meinen Weg
    Hälst du mir auch 'ne große Red'

    Ich weiß jetzt ganz genau was zählt
    Werd' ich das nächste mal gewählt
    So prüfe ich auch wenn es schmerzt
    Die Temperatur des Mannes Herz

    Und finde ich dann winzig klein
    Nur einen grauen kalten Stein
    So laß' ich unsren Weg nur kreuzen
    Mag er auch manche Trän' ins Taschentuch sich schneutzen




    Ich habe Angst


    Doch nicht vor Teufel, Gott, Dämon noch Höllenglut
    auch nicht vorm Sensenmann falls unser Weg sich kreuzen
    sollt'.
    Wenn Krankheit, Leiden, Pein und Schmach mich niederzwingt
    und lange Zeit kein Lichtstrahl in den Kerker dringt.
    Wo weder kämpfen, halten, flüchten, beten hilft
    und nicht ein Hoffnungsschimmer durch die Wolken quillt.
    Wenn all das mich noch niemals in die Knie zwang
    selbst wenn du tausend Meilen von mir fortgetan.
    So bleibt in mir doch dieser Zweifelsrest

    Ich habe Angst, daß du mich nicht verstehst.








    Hommage a Dante Alighieri
    zweiter Titel:

    Der Speichellecker Nachgesang

    Steig ich auf, so fall ich nieder,
    steh ich auf doch immer wieder.
    In der kalten tiefe Grauen
    kann ich mich nur selbst beschauen
    oder sprechen mit Verrätern,
    Vater-, Mutter-, Kindertötern.

    Doch zugleich ganz in der Höhe
    zwitschern heiter und gelassen
    wohl die Engel kaum zu fassen
    trällern sie die schönen Lieder
    Tag und Nacht im weißen Flieder
    schmeicheln mit dem weich' Gefieder
    Gott, daß er sie lieben soll.




    Sektierer

    Der schohnungslose Heropas
    verschont kein Teil der Zeit
    kaum tritt er auf schon schon teilt sich was
    so wird EINS die zwei.
    Auch diese hat noch nicht genug
    sie wächst wie eine EINS.
    Wird dicker, länger, breiter dann
    zeigt allen wie sie wachsen kann.
    Dabei jedoch hat sie vergessen
    die EINS auf Qualität versessen
    sie treibt und wuchert mit den Pfunden
    bis alle Qualität verschwunden.
    Zwar ist sie schwer an Menge groß
    doch das nutzt ihr jetzt wenig bloß
    weil sie sich dick und fett gefressen
    platzt bald ihr Bauch es spritzt das Essen
    herum im Saal wo wir jetzt feiern
    und essen Leichenschmaus aus ihren Eiern.







    Satisfaction


    Ja, Sensation und Gier sind Wesen
    und immer schon mein Fall gewesen.
    Der fand einmal in Freiburg statt,
    hier bekam ich Esoterik satt.

    Zum Essen gehört der Appetit
    drum bring mir gleich den Apfel
    mit, sei meine Eva vielen Dank,
    verfolg' mich bis zum Bücherschrank.

    Zeig mir heut' das neueste, geilste Wissen
    mit den die Wissenschaft zerrissen
    wird ganz und gar in einem fort
    und jede Paranuß dazwischen
    geknackt wird von dem Höllen-Lord.

    Kein Lord da unten, kein Lord da oben
    und keiner haut dir auf die Pfoten.
    So treiben wir's in einem fort
    die Sensation und Gier zum Doppelmord.

    An Vernunft und an der Klarheit
    reiten wir jetzt auf der Wahrheit,
    bis sie hat schon Schaum vorm Munde
    und kommt runter auf die Hunde.

    Ganz da unten und verlassen
    sehen wir jetzt, kannst du's
    fassen, eine neue Wahrheit sprießen
    mußt sie nur ein bißchen gießen,
    dann wächst sie, man glaubt es kaum,
    wird zu einem großen Baum.

    Unter dessen kühlen Schatten
    spannen wir dann unsre Matten
    aus und wir liegen faul im Grase
    und glauben an den Osterhase.



    Vissarion
    Das Letzte Testament


    Das Reich der Kraft neigt sich dem Ende
    Wir falten treuen Glaubens unsre Hände
    Wir lesen noch im Letzten Testament
    Ob das noch hilft ?
    Wer weiß es - wenn der Himmel brennt
    Bald reiben Feuerstein wir wieder
    und singen unsre alten Lieder.








    Sugmad
    Suck Mad

    Am Anfang stand das große Saugen
    nach der Geburt ihr könnt es glauben
    wuchs ich heran zu voller Größe
    und wilden lauten Kampfgetöse
    erschuf ein Kosmos mich.

    Ich wirke ein auf alle Teile
    die damals flogen aus dem Nichts,
    sie fliegen weiter, immer weiter
    bis jedes Teil vergangen ist.

    Ich kann sie nicht mehr seh'n noch sammeln
    ich glaub' sie sind jetzt winzig klein,
    sie lassen sich nicht mehr verbinden
    und treiben tief ins Nichts hinein.

    So steht der Allerhalter Vater
    vor einer Schöpfung fein und klein,
    denn jedes seiner Teile teilt sich
    in die Unendlichkeit hinein.







    ++++ Ich bin alt, mein Rechner ist alt, ich kann nicht zocken.
    Wie alt ist denn Dein Rechner ?
    +++ Der ist schon über 2 1/2 Jahre alt.
    Mann - ist der alt.
    +++ Ich habe zu Hause nur alte Rechner.
    Warum ?
    +++ Weil ich immer zu spät kaufe.
    Dann ist das ja alles total veraltet.
    +++ Und langsam ist der AMD Athlon 1800 Mhz.
    Mann ist der langsam.
    Kauf Dir was schnelleres.
    +++ Wie schnell ?
    So schnell Du kannst.
    +++ Da schimpft meine Frau immer.
    Die Alte versteht doch nichts von Intel.
     

Diese Seite empfehlen