1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sexuellen Missbrauch im Radix "nachweisen"

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von nikaramara, 25. Februar 2016.

  1. nikaramara

    nikaramara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2016
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo alle zusammen,
    ich bin neu hier und habe bereits einige Beiträge zum genannten Thema gelesen.
    Und nun trau ich mich hier mal nachzufragen.
    Es ist so, ich wurde sexuell missbraucht, habe diesen Teil seelisch abgespalten und durch bestimmte therapeutische Methoden dazu wieder Zugang bekommen (was wichtig ist um einiges aufzulösen).
    Aber da es in mir richtig kämpft, brauch ich jede Information, die ich kriegen kann um das Erlebte zu "begreifen".
    Ich möchte meine Daten hier ungern öffentlich reinstellen. Falls mir jemand helfen möchte , dem ich meine Daten schicken kann, wäre ich sehr dankbar.
    Es geht darum ein Puzzle zusammenzuflicken.
    Danke schon mal, schönen Gruß, Maryla
     
    Steph hani gefällt das.
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Maryla,

    Du kannst mir gerne eine mail mit den Daten schicken!

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.316
    Ort:
    Berlin
    Da fält mir Haumea ein. Haumea wurde 2005 entdeckt. Wegen ihrer Größe gilt sie mit Pluto, Eris, Makemake und Ceres als Zwergplanet. Daher gibt es meiner Meinung nach keinen vernünftigen Grund sie nicht in die Deutung einzubeziehen.

    http://www.top-astro.de/astrologie-haumea.htm

    Haumea ist eine hawaiianische Fruchtbarkeitsgöttin. Wegen ihrer Entdeckung kurz nach dem Millennium kann man sie als Symbol von modernen Formen der Erotik auffassen. Wie bisher immer ist ein neu entdecktes Objekt gleichzeitig mit gesellschaftlichen Phänomenen ins Bewußtsein der Menschheit getreten.

    Haumea symbolisiert wohl Cybersex, Freie Liebe, und viele moderne Spielarten der Erotik sowie ihre unterbewußten Zusammenhänge.

    Bei Astro.com kann man sich Haumea in der "Erweiterten Grafikauswahl" durch Eingabe der Nummer 136108 ganz unten anzeigen lassen.

    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2016
    Steph hani gefällt das.
  4. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.770


    Da kann man nur hoffen, dass du nicht diesem Effekt hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Erinnerungsverfälschung

    http://www.stern.de/panorama/wissen...daechtnis-gefaehrlich-getaeuscht-3784526.html

    http://www.spektrum.de/magazin/falsche-erinnerungen/823559



    auf den Leim gegangen bist. Es gibt nämlich durchaus Fälle, wo Therapeuten durch suggestives Vorgehen Klienten einen sexuellen Missbrauch eingeredet haben, der garnicht stattgefunden hat, incl vermeintliche "Erinnerungen", die sich durch diese Suggestion dann gebildet haben.

    Wenn du dich vor der Therapie an keine sexuellen Übergriffe erinnern konntest und der Therapeut anfängt sowas in den Raum zu stellen, da wäre ich extrem vorsichtig. Wenn diese Erinnerungen im Rahmen der Therapie plötzlich aufgetaucht sind weil der Therapeut das Thema in die Richtung gelenkt hat kann es genauso gut sein, dass da nie was gewesen ist.
     
  5. Steph hani

    Steph hani Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    206
    kennst du auch die Bedeutung in Haus und Zeichen? o_O
     
  6. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.316
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Für ein Regelwerk ist es wohl noch zu früh. Manche Leute erstellen solche auch für ganz kurz entdeckte Objekte, einfach indem sie die Felderbedeutung mit der Objektdeutung kombinieren, sich also etwas zusammenreimen. Allerdings sind wohl so manche Regelwerke auf diese Art entstanden. Dann wird es überprüft und natürlich stimmt es meistens, weil sowieso fast jede astrologische Theorie meistens stimmt.

    Man kann jedoch diese Kombination von Planeten, Feldern und Aspekten auch selber machen. Zeichen benutze ich nur eingeschränkt. Durch das KDG von Ebertin bekommt man Übung darin. Man bekommt dann auch einen ituitiven Zugang. Nur die Frage, ob man das anderen dann glaubhaft machen kann. Aber das gilt wohl für die ganze Astrologie.

    :sneaky:
     
    Steph hani gefällt das.
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    ich glaube mit Asrologie kannst du keinen sexuellen Missbrauch *nachweisen*.
    Höchstens wohl entsprechende Mögliche Planeten und Energien dafür ausfindig machen, aber ob sie als Missbrauch gelebt wurden....?
     
    Steph hani gefällt das.
  8. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Auffallend viele Missbrauchsopfer sollen eine Mond/Pluto-Konstellation im Radix aufweisen. Ob das durch Reihenuntersuchungen gefestigt werden konnte, weiß ich nicht. Hatte es in einem astrologischen Artikel gelesen.

    Lg
    Urajup
     
    Steph hani und flimm gefällt das.
  9. Tacita

    Tacita Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    2.874
    Ort:
    Niederösterreich
    Schon viele Jahre her, dass ich das Buch gelesen habe, aber ich glaube mich an Mond/Pluto-Konstellation zu erinnern.
    Donna Cunningham in ihrem Buch "Bluto-Probleme erkennen und heilen" greift das Thema auf.
     
  10. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Liz Greene, Betty Lundsted und Howard Sasportas hatten diese Konstellation auch in dem Zusammenhang genannt. Da ich keine Menschen mit Mond/Pluto in meiner näheren Umgebung kenne, kann ich leider nichts weiter dazu sagen.

    Lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen