1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sexualmagie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von ElRamon, 25. Juli 2006.

  1. ElRamon

    ElRamon Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    ehm, hüstel, räusper

    ja...

    mir ist die ganze Sache ein wenig heikel, aber als mein Freund letztens mitbekommen hat, das ich magisch agiere hat er mich gefragt, ob es nicht einen "Zauber" gibt, der unser Sexleben ein wenig aufpeppeln kann.

    ich möchte (verständlicherweise) nicht unbedingt mein/unser Liebesleben groß ausbreiten. Gesagt sei nur, er will immer ich so gut wie nie, was nicht daran liegt, dass ich ihn sex. unattraktiv finde, sondern, dass Sex mittlerweile nicht mehr den ersten Prioritätsgrad in unserer jahrelangen Beziehung hat.
    Wir haben schon oft darüber geredet, ich hab mich oberflächlich mit Tantra beschäftigt, aber ich merke, dass ihn diese Situation nicht gefällt und
    *endlich zum Punkt komm*
    wollte fragen ob ihr vielleicht ein (oder mehr) Rituale/"Zauber" für mich, oder uns beide kennt, bedingt auch wirksame Aphrodisiaka, oder ähnliches,...
    habe schon sämtliche Bücher gewälzt, aber nichts gefunden.

    Danke in voraus.
     
  2. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Da deine Neigung,sexuell "kürzer" zu treten,geistig-seelischer Natur ist,werden hier kaum Aphrodisiaka materieller Form Hilfe bieten.Nur frage ich mich,warum du oberflächlich irgendetwas suchst,das keinen Zweck erfüllt,da du doch schon gewählt hast,den Prioritätspunkt ins spirituelle zu legen!

    Kann auch gut möglich sein,daß dir beim Sex die seelische Verschmelzung fehlt,da die Hoppelnummer out geworden ist.Ich habe als Pdf von Mantak Chia "Tao Yoga der Liebe".Könnte etwas für dich sein.

    Liebe Grüße
    Tariel
     
  3. ElRamon

    ElRamon Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    102
    genau das hab ich auch schon gemerkt, aber vielleicht haben andere ja ein Rezept, bla...
    Um ihn glücklich zu machen, da ich spüre, dass wir zusammen gehören und sein Glück auch meines ist.

    Es wäre super von dir, das Pdf mal rüber zu mailen, vielleicht erkenne ich darin auch meine Blockade, wer weiß. Brauchst du dazu meine E-Mail Adresse?

    Ich danke dir vom ganzen Herzen für deinen Kommentar!
     
  4. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Sicher,schick mir deine Mail und ich beame dir die Pdf sofort herüber.
    So long
    Tariel
     
  5. Meetic

    Meetic Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo ElRamon

    Ich mach mir so meine Gedanken über deinen Wunsch euer Sexleben wieder aufzupäppeln.

    Ich empfinde Sexualität als eine Ausdruckmöglichkeit dessen was zwischen zwei Menschen ist. Wie ich aus deinen Worten schließe gibt es zwischen dir und deinem Partner eine unterschiedliche Ausrichtung in bezug auf den Fokus. Da es meiner Meinung nach gerade beim Sex darum geht sich zu öffnen und aus dem du und ich Erleben ein grenzenloses WIR zu erleben wird diese Unterschiedlichkeit womöglich deutlicher als sonst spürbar. Nicht gut - also kein SEX.
    Sex aufpäppeln - scheint für mich wie eine Droge, die die Wahrheit verschleiert (er denkt und spürt etwas das so nicht gemeint ist).
    Das kann genau das richtig sein, weil es vielleich hilft den ersten Schritt zu einem WIR zu ermöglichen, von dem aus etwas ganz neues initiiert wird. Kann fatal sein und zu immer größeren Lügen führen (denn das ist es schon).

    Folgen unabsehbar - Chance und Risiko zugleich.
    Ich meine dass das kein Problem ist, sonlange du dir über die Bandbreite an möglichen Konsequenzen im Klaren bist und wirklich genau weißt, was du damit errreichen willst - und vor allem wie lange und wohin euch das führen soll.

    Ich persönlich finde Sexualität einen höchst spirituellen Akt und prinzipiell schon von Natur aus magisch. Eine Möglichkeit von unendlich vielen die menschlichen Grenzen aufzuheben und sich in der Ewigkeit des Augenblicks aufzulösen. Es ist - für mich - eine Möglichekeit die Polaritäten zu vereinigen. Das hat weniger mit der eigenen Lust zu tun, als mit Verschmelzung. Die Lust ist eine "durchaus angenehme Nebenwirkung". Ich meine umso mehr die Lust als Selbstzweck dient ( auch die, die wir dem anderen schenken wollen) umso geringen die Chancen, dass sie entsteht. (ausser ich lasse mich auf Spielchen ein, die den Partner instrumentalisieren und als Lustobjekt (miss)gebrauchen. Möglich ist es, egal ob mit magischer Hilfe oder nicht.

    Ich wünsche euch auf jeden Fall noch viele glückliche Jahre.

    lg
    Meetic
     
  6. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    Hallo,
    ich weiss nicht was daran peinlich sein soll, weil es was natürliches ist.
    Sexualität als solche kann durchaus zu neuen Höhenflügen verhelfen, aus einem bestimmten Blickwinkel betrachtet.
    Eine Bekannte meinte sogar, das sie währenddessen den Göttern näher ist.
    Also warum mal nicht das´ganze so betrachten, dass es dir auch was bringen könnte?
    Eine ausgelebte Sexualität finde ich persönlich wichtig: Sie befreit von angestauten Energien, die man zwar auch anders kanalisiseren kann, aber eben nicht muss.
    Versuch es mit Damiana, gibts in jeder Apotheke, ist eine Heilpflanze, die die Durchblutung des Unterlkeibes fördert und somit auch stimulieren wirkt.
    Diese kann man entweder als Tee trinken, was aber nach meiner Erfahrung nicht so lecker ist, oder aber, wenn man raucher ist, mit etwas tabak vermischt, inhallieren kann. Letzteres wirkt eigentlich zuverlässig. :)
    Warum hast du da diese "Sperre" in Dir? Was erlebst du bei eben dieser körperlichen aktivität? Was veranlasst dich dazu, sie nun nicht mehr so zu leben? Was machst du stattdessen?
    Das das für einen Partner frustrierend sein kann, kann ich mir vorstellen. Der bemüht sich, versucht dir so nah wie irgend möglich zu sein, und du blockst ab. Für den Partner wahrscheinlich nicht ganz nachvollziehbar. Gefah, dass er an Komplexen leiden könnte hingegen sehr groß. Denn was ist nicht mehr richtig, dass du ihn abweist?
    Kläre diese Fragen für dich, frage dich auch mal, was willst du von ihm?
    Ist da ein Ekel aufgetaucht?

    Viele fragen, aber das Tun wird Antworten, so oder so.

    Liebe Grüße
    Leprachaunees
     
  7. Warlock

    Warlock Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Hannover
    Hi,
    ich hätt da n guten tipp!!
    Schonmal was von erdbeerkernen gehört? angeblich(und so ist es auch)
    haben diese kerne eine stimulierede wirkung! Ich hab damit gute erfahrungen gemacht und finde es sowieso schon schön zusammen erdbeeren zu essen!
    viel glück! ;)

    lg warlock
     
  8. MariaMarmelade

    MariaMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Berlin
    Hab mal irgendwo gelesen, dass, wenn ein Chakra bei einem Partner blockiert ist, dann der Sex nicht in seiner ganzen Vollendung erfahren werden kann, und dass das blockierte Chakra außerdem dieselbe Blockierung beim anderen hervorruft.
    Vielleicht solltet ihr vor jedem Sex jeder für sich seine Chakras reinigen.
    LG
    MM
     
  9. rosenrot

    rosenrot Guest

    Werbung:
    Ich kenne diese Situation, dass der Sex einfach an Wichtigkeit verliert, je länger man zusammen ist. Es ist ja auch gerade der "neue" Sex mit neuen Partnern, der so prickelnd ist, eben weil alles noch neu und unbekannt am/mit dem Anderen ist ;)

    Jedenfalls kann schon etwas anregende und inspirierende Literatur helfen:
    LOU PAGET - Die perfekte Leidenschaft zB.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Kybela
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    445
  2. mucflo
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    3.163
  3. MonicasFly
    Antworten:
    50
    Aufrufe:
    3.265
  4. Earaendil
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    4.388
  5. hedera
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    3.125
  6. Blau
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.259
  7. Irad
    Antworten:
    475
    Aufrufe:
    24.895

Diese Seite empfehlen