1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sex und/oder Freiheit

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von urany, 12. Oktober 2015.

  1. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.077
    Werbung:
    Sex on the rock oder Sterben und Verhaftungen lösen


    Egos wollen rocken, sie wollen Freude erleben und Sex haben - sagen wir, die meisten.

    Manche möchten auch heutzutage noch Babys haben.

    Wenn das Ego irgendwann in das All-Eine eingehen wird, wird es vollständig geläutert werden.

    Die einen Egos sind stark und stolz geworden, andere schwach und ängstlich. Und wenn zwei das Gleiche tun, so ist es nicht dasselbe.

    Aber Sex ist für beide schön. Und man sagt, der Orgasmus sei ein kleiner Tod, weil man sich etwas hingibt, was stärker zu sein scheint, als das Ich.

    Das ist aber nur bedingt so, weil das Ich ja an diese physische Ur- und Überlebenskraft gebunden ist und damit körperlich und seelisch Erfüllung erfährt.

    Das was stärker ist als das Ich ist zwar die Liebe, die man dabei erfahren kann.
    Es ist die Sorge, aber auch das Geschenk, die Beziehung uns geben kann.

    Niemals aber wird das Ich geläutert oder Verhaftung gelöst, wenn die Liebe über diese Urkraft gesucht werden muss, noch kann dies in eine freie Beziehung führen. Weil die sexuelle Energie bindenden Charakter hat. Die Liebe kann nur im Herzen selber gefunden werden. Sie ist frei und deshalb kommt sie aus dem Herzen. Willkür gehört nicht zu ihr. Aber Spontaneität, Wachsen und Gedeihen. Und Sex ist dann das Geschenk dazu, das Sahnehäubchen obendrauf.

    Und das Ego kann auch nur unwillkürlich sterben. Das sind keine schönen Tode, sondern das ist wirkliches Sterben des Ich‘s. Ist das Ego durch diese Tode gegangen, hat es gelernt, niemanden mehr kleiner machen zu müssen, um sich selber gut zu fühlen. Dazu gibt es das Bild der weisen Alten, die nichts und niemanden mehr zu verlieren hat.

    Diese Ego-Tode zwingen dich ganz einfach, immer wieder neu die Augen für dich selbst und das Da-Sein in der Welt zu öffnen und den Boden des eigenen Denkens umzupflügen.

    Wenn du aufsteigen willst, wie Phönix aus der Asche, muss das Ego sterben können.

    Und nicht nur einmal. Diese Art von Erleuchtung ist doch bei den allermeisten nur eine weitere Illusion.


    ;-)
     
    SoulCat, Sadi._, baumlibelle und 8 anderen gefällt das.
  2. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    He, wenn es dich net stört ... wenn das die Themen sind, die dich wirklich interessieren ... warum nicht? Denk an Henry Miller, seine stillen Tage und Wendekreise, da gehts nur um Sex, Erleuchtung und Philosophie. da könnte man dann zB so eine Art Bühnenspiel aufbauen, wo die nur reden, über Ego, und eigentlich Sex wollen. *lol*

    Und dann passiert was, eine Frau wird schwanger, nun sieht sie vieles anders, wie erlebt man Erleuchtung und Kinderziehung? Und das dann in so modernen Szenarien, erst ne Advaitakommune, dann das Vorortheim.

    ;-)
     
    urany gefällt das.
  3. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911

    Wie dramatisch. ;-)

    Nach meinen Erfahrungen: Wenn eine gewisse Meditationstiefe erreicht wird, plus existentiellen Arkana-Punkt, also GESETZT, löst sich einfach die Figur Ego im Grund Selbst auf. siehe Gestaltherapie, die Figur/Grund Konstellation. Ego ist nichts Böses, es ist die gegenwärtige Bewusstseins-FORM, wie man sich begreift. Und kommt danach wieder. Das kann dann u.U. eben bis zu dem Punkt gehen, wo gar nichts mehr ist, kein Gott, kein Ich, nur noch bombastisches STILLE/SEIN.

    Und Sex damit, dazu, .... suche ich noch. Tantrische Wellness, feinstoffliches Energiespiel, feurige Kraft, wässerige Kraft, Licht und Dunkelheit ... zwischen zwei gesunden, starken Persönlichkeiten. Die auf sich aufpassen können, ihrs wissen, für sich schauen können, und für die Gesamtchemie, für den anderen auch.

    Sowas was ich hier schon erlebt habe, Leute die "Beuteschemas" abchecken, das geht gar nicht. Also der okkulte Kram. Was nicht heißt, das diese Energiegeschichten von ohn/Macht nicht interessant sind, doch eben ... wo kein Nein Ja heißt, wo kein Ego weg muß, wg dem, was du Willkür nennst.

    Oder - man will es genauso! Exakt formuliert. Wo man schaut - ich sags mal so, wenn ne Perle sich ungesund verletzen lassen WILL, wenn sie da addiction hat, würde ich da mit der arbeiten wollen. Wenn sie es könnte. Verstehste was ich meine?


    Auch hier - Bandbreite und - mehr als an den Talenten zeigen sich durch die Entscheidungen einer Person, wes Geist er ist. Ob schöpferisch, oder blind.
     
    baumlibelle und urany gefällt das.
  4. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.077
    Eben;-)
     
    Tide gefällt das.
  5. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Wie die spirituelle Software der kommenden "neue Erde" aussehen wird, deren "neuer Himmel" ===>

    Craniosacrale Stille, für alle, die sich für inneres Licht und Stille interessieren! Man muß gucken & fühlen, ob der/die Therapeut_in spirituell ist, es gibt auch den osteopathischen Typ, den reinen Handwerker.


    Das All-Eine ist der GRUND, der ätherische Nichtstoff, aus dem dein ich besteht, sozusagen, und dein Ich wird irgendwann .... transzendent, würd ich das nennen.

    Dann bist DU die Erleuchtung, die Wäsche wäscht, oder Kaffee trinkt, oder Feldenkrais macht! :)
     
    Fee777 gefällt das.
  6. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.077
    Werbung:
    Nicht ganz....bzw. bin mir nicht ganz sicher, ob du es so meinst, wie ich es verstehe.



    Ja, schön gesagt!:)
     
    Tide gefällt das.
  7. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    He, wir sind in Babylon, viele Spreks, wer soll da wen verstehen, zumal noch dazu Netz ist. :D Nein, sowas kann man nur bequaken 1:1 mit eyes online, wenn dann da jemand drinnen ist, der hallo sagt! :winken5:
     
    urany gefällt das.
  8. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.077

    ;-)
     
  9. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.077
    Im Westen verdrängt man das Leiden in einen Menschen oder in ein Bild, das man anbetet – das Leiden der Menschheit wird in ein Individuum projiziert.
    Krishnamurti
     
  10. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.077
    Werbung:
    Nach H. Kohut besetzen wir ein Objekt narzißtisch, wenn wir es nicht als Zentrum seiner eigenen Aktivitäten erleben, sondern als Teil von uns selbst.

    Alice Miller, Das Drama des begabten Kindes
     
    Possibilities und Sadi._ gefällt das.

Diese Seite empfehlen