1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seriös Reiki lernen

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Narlassa, 25. August 2007.

  1. Narlassa

    Narlassa Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo Zusammen,

    Ich habe nun schon sehr viel hier in dem Forum rumgestöbert und gelesen.
    Falls es dieses Thema schonmal gab dan entschuldigt bitte ;)
    Ähnliches habe ich zwar bereits gefunden doch trotzdem bleiben Fragen für mich offen:

    Bis jetzt habe ich nur von Reiki gelesen und sehr viel gehört.
    Nun bin ich soweit, dass ich es selbst lernen möchte. Ich habe mir das längere Zeit und sehr genau überlegt, für mich ist klar das ich das durchziehen will, wobei mir die Preise eigentlich egal sind.

    Im Moment macht mich vieles einfach noch sehr unsicher.
    Ich habe in einem Thema gelesen was seriöse Lehrer haben sollten..
    Viele Sprechen von "meinem Meister" heisst das auch, dass ihr regelmässig Kontakt zu ihm habt?

    Ich habe eine Internet Seite entdeckt wo Kurse in der Schweiz anbieten.
    Wenn es jemand interessiert kann ich sie auch gerne hier bekannt geben.
    Wenn dieser Kurs nun eher unseriös ist und ich vieles "falsch" lerne oder die Energie nicht richtig übermittelt wird, kann ich dann wen nötig nochmals einen anderen Kurs machen?

    Vorallem, wie läuft das mit einem Kurs ab, wen ich den 1. Grad lerne, bin ich von dort an auf mich "allein" gestellt bis ich den 2. grad lernen möchte in der zwischenzeit?

    Es gibt mir einfach zu viele Leute die nur Geld im Kopf haben, und das verunsichert mich weil ich es wirklich ernsthaft und seriös lernen will.
    Also im gross und ganzem interessiert mich am meisten wie ich am besten vorgehe...

    Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen und danke euch schonmal im Voraus...

    Liebe Grüsse
     
  2. Vagabondo

    Vagabondo Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2007
    Beiträge:
    276
    Ort:
    ganz genau mitten in "Österreich"
    @Narlassa: Es kommt auf Dich selbst an! Auf niemand anderen!

    Auf Deinem (Lebens-)weg, u.a. auch zu "Reiki", wird Dir viel(em) begegnen, Brauchbares und Unbrauchbares, Plausibles, ...und viel Fassade und viel Maskerade! Nur weil Reiki drauf steht, muß noch lange nicht "Reiki" drinn sein. Mit Reiki kauft man sich kein "Paket", das irgendwer vollkommen willkürlich zusammengestellt hat, und ein Garantie-Zertifikat mitliefert!

    Ordne für Dich die ganze Vielfalt an Informationen ...und Du wirst jenen Menschen begegnen, die zu Dir gehören. Kein Mensch dieser Welt trägt die Absolutheit in sich, sie kann maximal für ihn/sie alleine gelten. Seine/ihre Welt ist NICHT die "deinige" und umgekehrt. Meist werden Suchende in etwas hinein manöveriert, in der er/sie/Du NICHT mehr umkehren kann. Im Bereich "Reiki" ist das nicht anders wie in ALLEN anderen Lebens-/Gesundheits-/Krankheits-/Geschäftsbereichen. In Schulungen wird gelehrt und trainiert, wie (geschickt oder ungeschickt) man jemanden für sein Interesse "herüberziehen" kann! Das ist ein MARKT, ein knochenharter, beinharter, kommerzieller Markt, ein Abhängigkeitsmarkt!

    Unabhängige Menschen sind nicht beliebt, sie sind für Marktinteressen unbrauchbar! ICH SELBST BIN FÜR MARKTINTERESSEN NICHT BRAUCHBAR!

    Vom angeblichen Mediziner bis zum absoluten Heilsversprecher begegnest Du ausschließlich "Rivalen", ...wo JEDE/R alles besser weiß und alles besser kann als alle anderen, belegt und dokumentiert mit liebevollen, schmeichelhaften Worten, die auch eine indirekte (versteckte) Drohung in sich tragen, ...nämlich, wenn Du Dich "diesem" Weg nicht anschließt, Du mit gewissen Gefahren rechnen mußt. Alles sehr gefinkelt gemacht, ...alles ein "Spiel" um Abhängigkeit und damit ...um "Kohle".

    Geld spielt bei Dir keine Rolle, sagst Du (zumindest)! Wie ist das gemeint? Schneidest Du Geld etwa wie von der Toilettenpapier-Rolle einfach herab, soviel Du brauchst, oder weil Geld Dir nichts bedeutet und es womöglich "von oben" belächelst? Hochnäsig?

    Reiki und alles Heil dieser Welt, ...und im Konkreten, DEIN Heil, kannst Du mit Geld NICHT kaufen! Das kann NIEMAND!

    Was willst Du wirklich? NICHT, was gibst Du vor, vielmehr, was willst Du WIRKLICH? Vagabondo.:)
     
  3. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo narlassa,

    meiner ansicht nach gibt es kein unseriöses reiki ...
    vertrau auf dein bauchgefühl, es wird dich zum richtigen lehrer führen.

    du kannst dir ja mal einen reiki lehrer aussuchen, mit ihm kontakt halten,
    ihm/ ihr fragen stellen, und dich dann erst entscheiden, ob du von ihm/ ihr eingeweiht bist.

    gerade die betreuung NACH der einweihung ist wichtig, es ist aber eigentlich egal, ob jemand von "meinem meister" spricht, oder wie man den dann nennt.
    es ist eine vertrauensbasis, dein reiki lehrer sollte sich zeit für dich nehmen, und für dich da sein!

    nicht jeder macht auch reiki2 oder den meister;
    wenn dir wichtig ist, den regelmäßigen kontakt zu haben,
    dann sprich das gleich von anfang an an.

    im allgemeinen gilt für mich jedoch,
    dass man zur richtigen zeit zum richtigen ort (lehrer) geführt wird;
    und auch misserfolge ihren "sinn" haben !!!

    ich wünsche dir, dass DU zur richtigen zeit den richtigen lehrer findest,
    lg die lilaengel
     
  4. Narlassa

    Narlassa Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Schweiz
    also erstmal vielen dank für eure antworten.
    Ich werde nachdem ich dies hier gelesen habe beruhigter und sicherer mich mal an diesen Lehrer wenden.

    Wie lilaengel das gesagt hat, gerade die Betreuung nach der Einweihung ist wichtig - so finde ich das auch.
    Deshalb auch meine grosse Verunsicherung weil man einfach jede Menge Kursangebote im Internet findet und nicht weiss obs denen nur um das Geld geht oder ob man weiterhin betreuut wird. Daher werde ich mich nun wie es gesagt wurde auf mein Gefühl verlassen bei einen Gespräch und werde mich informieren.


    @ Vagabondo: Ich glaube ich habe mich unverständlich ausgedrückt oder du hast mich falsch verstanden.. Das Geld belächle ich nicht, und auch nicht hochnäsig. Und die Frage ob ich das Geld von einer Toilettenpapier-Rolle einfach abschneiden kann kannst du dir bestimmt selbst beantworten ;)
    Ich wollte damit nur sagen (weil ich schon einige Beiträge über die Kosten gesehen habe), dass ich den lehrer nicht nach Preis aussuchen möchte, sondern wegen der seriösität (also ob jetzt jemand 100 euro mehr oder weniger kostet wäre mich egal, solange er seriös ist meine ich damit)


    Nochmals danke, ihr habt mir wirklich weitergeholfen :danke:
     
  5. Aira

    Aira Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    300
    Narlassa,

    laß dich nicht verunsichern!
    Es ist tatsächlich so, daß jeder den Lehrer findet, der für ihn richtig ist. Das liegt an den Bedürfnissen, der Erwartungshaltung usw. Auch hier gilt:
    "Gleiches zieht Gleiches an."
    Da du Wert auf Seriosität legst und gut betreut sein möchtest, und da du im Vorfeld ja einen Lehrer "beschnuppern" kannst, sollte das kein Prob sein!

    Wenn einer sagt, er steht nachher nicht zur Verfügung, weil er ja ach so wichtig ist und sein Zeitplan so eng - zu dem würdest du eh nicht gehen, oder?
    Wenn ein Lehrer ja sagt zu einem "Schnuppertermin", dann höre auf Deinen Bauch und guck, ob die Chemie stimmt.
    Im Übrigen bieten viele Reiki Lehrer sogenannte Reikitreffen an. Bei einigen kann man nur mitmachen, wenn man den ersten Grad hat, bei einigen aber auch ohne und als absoluter Neuling. (Beides hat Vor- und Nachteile.)

    Mein Vorschlag: Ruf ein paar Reikilehrer in der Umgebung an, frage ob sie Reikitreffen anbieten, und wenn ja, dann geh mal hin und schnuppere auch die Energie.
    Viel Glück
    Aira
     
  6. wunderfee

    wunderfee Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    165
    Ort:
    D - Nähe Chemnitz
    Werbung:
    Ich habe "meine" Reiki-Meisterin damals, als ich anfing, mich mit Reiki zu beschäftigen, über eine Freundin gefunden, die auch bei ihr gelernt hatte. Ich hatte sofort ein gutes Gefühl bei ihr...

    Vielleicht kennst Du ja jemanden, der Dir jemanden empfehlen kann.... Meine Reiki-Meisterin würde ich sofort und guten Gewissens weiterempfehlen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen