1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sepia c6

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Lillie, 17. Dezember 2005.

  1. Lillie

    Lillie Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Hallo und einen schönen guten Morgen!

    Ich bin neu hier und hoffe, das diese Frage nicht schon 100 Mal gestellt wurde :) (in der Suche habe ich sie allerdings nicht gefunden also bin ich da mal guter Hoffnung ..)

    Ich bin ein recht aufbrausender, teilweise zum jähzorn neigender Mensch der - gerade im Bezug auf meinen Sohn - oftmals einfach völligst überreagiert. Ich komme von Null auf Hundert innerhalb von wenigen Mikrosekunden :( Das ist echt manchmal recht heftig und darauf bin ich auch in keinster Weise stolz.
    Es hat sich schon gebessert (dank therapeutischer Hilfe und harter Arbeit) aber er scheint bei mir einen Punkt zu treffen, der mich total aus der Fassung bringen kann. Ich bin mir noch nicht ganz im klaren darüber, was er mir spiegelt - das er mir etwas spiegelt, das ich nicht sehen mag ist mir klar. Nur hab ich es noch nicht ganz erfasst, was das sein könnte.

    Gut - dies zur (kurzen) Erklärung und evtl. zum besseren Verständnis.

    Meine Frage ist nun die folgende:
    Ich habe mal in einer Zeitschrift gelesen dass wenn man rasch "aus der Haut fährt", zu Jähzorn und Unbeherrschtheit neigt, man es mit "Sepia C6" probieren sollte. (Morgens und Abends 1 Kügelchen) Dies würde Besserung und Linderung der Probleme bringen.

    Habt Ihr irgendwelche Erfahrungen damit gemacht?? Ich habe bereits gegoogelt aber nicht wirklich Antworten erhalten.

    Für Eure Antworten im voraus recht herzlichen Dank.
    Gruß
    Lillie
     
  2. Lillie

    Lillie Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    44
    Ich "schubs" dieses Post noch mal hoch weil ich Euch echt verbunden wäre, wenn Ihr mir ein paar Erklärungen zu Sepia c6 geben könntet...

    :flower2: Danke
     
  3. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo Lillie,
    Sepia ist ein Homöopathisches Arzneimittel mit einer sehr großen Wirkweise und welches auch sehr tief wirkt.
    Ursubstanz ist die Tinte des Tintenfisches. Eine Regel für homöopathische Laien lautet, erstes Medikament sollte immer pflanzlichen Ursprungs sein, dann sind die tierischen bzw. die mit den tierischen Substanzen zu wählen und dann die mineralischen und die Metalle.
    Ich habe in letzter Zeit viele dieser Zeitschriften gesehen die homöopathische Mittel bei Befindlichkeitstörungen und Unzulänglichkeiten fehlen und ich habe tagtäglich mit Menschen zu tun die dann enttäuscht sind das es nicht wirkt oder mit den Problemen die hoch kommen nicht klar kommen
    Dann heißt Homöopathie wirkt bei mir nicht, dabei war der Ansatz nur schlecht.
    Gerade bei Beschwerden im psychischen Bereich sollten wir uns nicht auf diese homöopathischen Kochbücher verlassen. Und überhaupt sind diese Selbstverordnungen machmal sehr schwierig, da wir in Bezug auf die eigene Person doch auch viele blinde Flecken haben.
    Gruß Aniere
     
  4. Lillie

    Lillie Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    44
    Hei Aniere,

    danke, das Du Dir die Zeit genommen hast um mir zu antworten.

    Ich habe recht wenig Ahnung von Homöopathie und bin deshalb für jede Aufklärung dankbar.

    Ein paar Fragen wirft Dein Text noch auf *g*

    - wieso diese Hierachie ? Wirken die Stoffe der tierischen Mittel tiefer/intensiver als die der pflanzlichen?

    Das ist echt spannend...

    Die "C" Potenzen sind also die, die eher auf der psychischen Ebende wirken und die "D" Pozenzen auf der körperlichen? Oder hab ich da was falsch verstanden ?? (Habe mal gehört das die "Tiefpotenzen" eher so ne Art "Feuerwehr" seien - zur direkten Wirkung und die "Hochpotenzen" auf der seelischen Schiene wirken. Ist dem so?)

    Das heißt dann also, das ich lieber erstmal die Finger weg lasse von Sepia, was? Gäbe es denn ein Mittel, was ich anfänglich nehmen könnte um die Symptome erstmal abzuschwächen ? (Die Ursache weiß ich glaube ich schon - also, das denk ich jedenfalls...) Oder sollte ich dafür wirklich eine Abklärung mit einem Homöopathen machen??

    Hmmm - ist wahrscheinlich das sinnvollste, was?

    Oder hast Du/ habt Ihr noch eine andere Idee, wie ich meinem Temperament Herr werden kann ?? Das geht nämlich manchmal mit mir durch :rolleyes:
    Und ich schaff es nicht, das über den Kopf vollständig in den Griff zu kriegen. Eine Stütze wäre echt hilfreich...
     
  5. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo Lillie,
    Ich werde jetzt mal versuchen deine Fragen zu beantworten.
    Ja Hochpotenzen ab C 30 wirken mit in den psychischen Bereich und die D Potenzen auf der körperlichen Ebene.
    Wenn du die Ursache weißt, dann bist du schon ein gutes Stück weiter.

    für den Fall das du ein homöopathisches Mittel möchtest, solltest du meiner Meinung nach einen Therapeuten aufsuchen. Gerade bei Stimmungsschwankungen brauchst du vielleicht nochmal jemanden mit dem du über das hochgekommene sprichst.

    Und nun zu der Hirachie, sowohl die pflanzlichen wie tierischen und mineralischen Mittel wirken unterschiedlich, dies ist auch so ein kleiner Anhaltspunkt für Homöopathische Hausapotheken Benutzer, ihre Mittel gut auszuwählen.
    Welche Mittel wie wirken, würde den Rahmen sprengen.
    Gruß Aniere
     
  6. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Werbung:
    guten morgen lillie!

    ich kann mit dir mitfühlen, denn ähnlich erging es mir auch mit meiner kleinen tochter.
    ich war unheimlich schnell auf 1000 usw. usf.
    schlussendlich bin ich dann zu meiner homöopathin gegangen und die hat mir aufgrund einer 2-stündigen anamnese dann sepia C200 gegeben, welches ich über einige zeit einnehmen musste.
    mir hat es unheimlich geholfen damit ich wieder klar denken und von der berühmten palme runter kommen konnte.

    also, wenn du in diese richtung etwas unternehmen willst, dann täte ich dir von vornherein empfehlen wirlich zu einem homöopathen deines vertrauens zu gehen und nicht selbst herumzuprobieren!

    die homöopathika - wie eh schon in den anderen post´s geschrieben - können sehr tiefe wirkungen zeigen!
    das solltest du echt einem fachmann überlassen!
    aber wie gesagt, es hilft sicherlich!

    nach der homöopathischen behandlung habe ich dann noch eine familienaufstellung gemacht um herauszufinden, warum ich so schnell auf 1000 bin. und auch damit habe ich positive erfahrung gemacht.

    wenn du noch fragen hast kannst mir gerne eine pn schicken!

    alles liebe, EveLiHa
     
  7. Lillie

    Lillie Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    44
    Hei Aniere,

    gibts vielleicht schon einen Thread zu der Hierachie?? Oder gibts ne Page wo ich das nachlesen kann?? Würde mich nämlich schon interessieren.

    Danke.
     
  8. Lillie

    Lillie Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    44

    Zu der FA werde ich Dir sicher noch pnnen *g* Danke für Dein Angebot.

    Hmm - hört sich nach mir an. Werde mir also einen Therapeuten suchen und dann wollen wir mal sehen, was der zu sagen hat.

    Danke, für Deine Antwort!
     
  9. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Bitte gerne und bis bald!
    EveLiHa
     
  10. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Lillie,
    Ich wüßte keinen Thread oder sonstiges wo du es im Internet lesen kannst. Ich beschäftige mich seit fast 13 Jahren mit klass. Hom. und dies ist etwas das ich aus zahlreichen Kursen mitgenommen habe.
    Auch stelle ich immer wieder fest, das man Homöopathie nicht nur durch lesen anwenden kann, so wie viele es doch immer wieder meinen.
    Gruß Aniere
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen