1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sensitivität - Stolpersteine auf dem Weg?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Willow, 3. Mai 2007.

  1. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Werbung:
    Wieder eine Frage die mich seit gestern beschäftigt...

    Mir ist aufgefallen, das viele und selbst ich...fast alles tun würden
    um "paranormale" Fähigkeiten zu besitzen.

    Und ich frage mich, ob das richtig ist?!

    Manchmal denke ich, das alle diese Gaben nur dazu da sind um uns selbst
    zu erkennen. Zu erkennen, das wir die Anderen sind (also alle Personen
    in meinem Umfeld = ich selbst)

    Demnach, wären Empathie und alle Hellsicht und was es sonst
    noch gibt...überflüssig..oder nicht?

    Wie seht ihr das?

    Lg
    Willow
     
  2. rosim

    rosim Guest

    JOP ! :zauberer1
     
  3. Sadira

    Sadira Guest

    Hallo Willow,

    nunja ich denke, dass die Menschen die sich unbedingt diese medialen Fähigkeiten aneignen wollen, nicht unbedingt alle Seiten ihrer Empathie kennen. Vielleicht suchen diese Menschen sogar dadurch den Sinn in ihrem Leben.
    Ich bin auch Empathin, aber meine anderen Fähigkeiten waren immerschon in mir und kamen bereits in meiner Kindheit öfter zum Vorschein. Ich denke allerdings nicht, dass man sich diese Fähigkeiten "aneignen" kann, da es im Prinzip eine Sache des Vertrauens und der Liebe in diese Dinge ist. Wenn man diese Dinge mit Herzen fühlt und trotz der "negativen Seiten" gern Empath ist dann können diese Dinge durch das erklimmen der Bewusstseinsstufen auch von ganz allein auftreten. Menschen, die es mit aller Macht versuchen, erreichen meist das Gegenteil. Unter Zwang und egoistischem Denken ist der Geist und die Seele sozusagen nicht frei genug, um sich im Ganzen entfalten zu können. Druck schmälert den Blick für das Wesentliche. Und dazu kommt, dass man nunmal erst sich selbst mit allen Abgründen kennen muss, um überhaupt innerlich offen für diese Dinge zu sein.


    Alles Liebe
    Sadira
     
  4. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch

    vielleicht bekomm ich das auch mal irgendwann hin....

    Lg
    Willow
     
  5. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    ja, ja, viele Menschen wollen Superman/Supergirl sein...viel schwieriger ist es natürlich zu werden..

    Lg

    :clown:
     
  6. Seyla

    Seyla Guest

    Werbung:
    Hallo Willow,

    Ist es möglich „göttlicheLiebe“=Übersinnlich, mit dem Willen des Geistes zu erschaffen?
    Ist es möglich "göttlicheLiebe"=Übersinnlich, mit dem Willen des Geistes wahrzunehmen?

    L-G Seyla***
     
  7. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Willow
    Naja ich weiß nicht was du mit "fast alles tun" meinst, aber grundsätzlich ist das schon richtig, es ist eine gute Möglichkeit seinen Weg zu beginnen. Woher soll denn die Intention kommen - die Motivation einen Schritt zu gehen? Es braucht eine Antriebskraft, die die Aufmerksamkeit lenkt und dazu ist einerseits die Neugier gut, aber auch der Egoismus, den du ansprichst "ich will mehr, größer, stärker, besser sein" wohlgemerkt als Antrieb - und da ich davon ausgehe, dass in jedem Menschen wenigstens ein wenig Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft, Selbstkritik, Demut vorhanden ist, werden schon die richtigen Erfahrungen bereitstehen - sollte all das nicht vorhanden sein, wird erst einmal ein Despot und Tyrann entstehen, aber der entsteht dann auch ohne paranormale oder magische Fixpunkte.

    Zurück zur Frage sind Sensitivität Stolpersteine, mit Sicherheit sind es Stolpersteine, und zwar weil mir etwas bewusst wird, jede Bewusstwerdung entsteht durch einen Stolperstein, einen Aufmerksamkeitsbringer und damit sind die Stolpersteine positiv zu werten.

    LGInti
     
  8. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    Werbung:
    je mehr du fixiert bist desto schwerer ist es "die mauer" zu durchbrechen ...
    je losgelöster(nicht fixiert!!!) und freier und OFFENEer du bist desto besser,
    dann brauchst im prinzip nur noch sagen ja das ist es,
    dir es selbst zugestehen und dann ...ja dann ist es plötzlich da

    zweifel ist gift....die sicherheit das es nicht funktioniert und keine wahrscheinlichkeit das es funktionieren könnte
    meiner meinung nach hängt das seht viel mit innerer arbeit zusammen

    liebe grüße vom liber
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen