1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sendetechnik der Götter

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von aqal, 4. Januar 2010.

  1. aqal

    aqal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Haben die heutigen Funk- und Sendetechnologien ihren Ursprung in der Antike? Scheinbar telegraphierten und funkten bereits die Römer und Griechen fröhlich vor sich hin. Sciencefiction oder Götterboten?

    Dieser Frage geht Professor Konstantin Meyl in seinem Buch Sendetechnik der Götter nach. Meyl behauptet, dass die Tempel und Kirchen der Griechen und Römer der vernetzten Kommunikation dienten. In den nach dem Goldenen Schnitt konstruierten Tempeln und Kirchen sieht er die Rundfunkanstalten der Antike. Wahren hier möglicherweise sogar Ausserirdische mit im Spiel?

    Schließlich und endlich ist für Prof. Dr. Meyl

    "eine Rundfunktechnik in der Antike nicht nur möglich gewesen, sie kam auch ganz ohne Transistoren, Dioden und andere elektronische Bauelemente aus und war trotzdem extrem leistungsfähig, erstaunlich weit entwickelt und optimiert."[Meyl, Sendetechnik, 2000, S. 5]​

    Ich würde gerne mal eure Meinung zu dieser Fragestellung hören. Bei tiefergehendem Interesse kann ein ausführlicher Artikel hier nachgelesen werden: aqal.de/2009/12/30/sendetechnik-der-goetter
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    *gähn*
     
  3. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Naja, was Du wissen willst, ist technologische Vermittlung anderer Nationen des Universums, die ALLE göttlichen Ursprungs sind!

    Gott vermittelt sich Dir jedoch transzendental oder unterschwellig sehr subtil.
     
  4. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Haben die heutigen Funk- und Sendetechnologien ihren Ursprung in der Antike? in der antike waren wir so fortschrittlich wie heute

    Sciencefiction oder Götterboten? keine fiction
     
  5. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Es gibt ja nichts, was es nicht bereits gibt - auch wenn es noch geistig ungeboren und damit noch nicht manifestierbar ist...
     
  6. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Werbung:
    es soll ja sogar technologien geben die auf einflussung durch der geistigen kraft des nutzers basiert
     
  7. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Das findest Du doch auch in Science-Fiction-Romanen oder Filmen von Leuten, die bereits unserer techno-logischen Zeit geistig vorauseilend sind.

    Wir sind doch erst am Anfang, erstmal der Kraft unserer Geistes bewusst zu werden und welches Touwabou wir damit veranstaltet haben, was uns nicht zum HEIL! gereicht...Es wurde und wird geistig SCHWARZE MAGIE betrieben, um Leute in geistiger Unterjochung - damit klein und unten - zu halten. Siehst Du, jetzt bin ich doch auf SCHWARZ zurückgekommen. Schwarz ist jedoch für sich weder gut noch schlecht, sondern es liegt an uns, was wir aus dem Potenzial unserer geistigen Möglichkeiten und uns selber viel machen. Wir sollten doch von uns selbst das eigene Beste für uns wollen anstatt das Schlechteste machen.
     
  8. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    da magst du recht haben aber wenn ich an den fortschritt der mayas denke halt ich diese technologie für möglich möglich das die mayas sie besitzt haben
     
  9. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Leider wurde von einer weißen Herren-Rasse, die sich christlich wähnt(e) und ihr doch die Nächstenliebe fehlt(e), die geistige Nachlassenschaft der Nation Maya fast komplett zerstört. Und heute darf sich wissenschaftlicher Forscher-Geist darüber ärgern...:zauberer1
     
  10. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Werbung:
    ein fehler den wir bereuen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen