1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seminar Gebets- Ritualfedern

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Anthego, 2. September 2008.

  1. Anthego

    Anthego Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2007
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Sursee
    Werbung:
    Gebets- oder Ritualfeder

    Die Gebetsfeder (Prayer Feather) ist ein altes Handwerkszeug für Räucher-zeremonien. Oft ist nur die indianische Art bekannt, die teilweise nach uralten überlieferten Ritualen hergestellt wurde. Doch es gab auch bei den Kelten, Druiden und Hexen Federn mit einer bestimmten Bedeutung. Ob nun für ein Gebet oder das Räuchern, für die Geburt oder den Tod, für den Wunsch oder eine Bitte, für das Vertreiben von Geistern oder das Loben oder Besänftigen von Göttern. Die Feder wird in allen Kulturen als Vermittler der Boten zwischen den Welten gesehen und schafft es, Energie zu verwirbeln, zu beruhigen und sie mit Hilfe von Räucherungen zu verstärken und aufsteigen zu lassen.
    Jede und jeder rituell arbeitende Mensch hat eine persönliche Feder, mit der
unterstützt er heilige Handlungen und Zeremonien. Die machtvollen Schwingungen verbinden die Welten und der Ausführende geht die Verbindung ein.
    Die Feder wird bei Ritualen dazu genutzt, die Luft in bestimmte Richtungen zu leiten und auch um Energiefelder zu glätten.
    In der heutigen Zeit werden die Federn als Gebets- oder Räucherfeder eingesetzt. D.h. zum Reinigen der Aura des Menschen oder des Tieres, der Räume oder Gegenstände oder auch um die eigenen Rituale zur Anbetung der göttlichen Helfer durchzuführen.
    Die Herstellung der persönlichen Feder ist Bestandteil dieses Seminares und nach dem Einschwingen, wird vermittelt, wozu und warum eine Feder und wie setzte ich sie ein. Dann wird die Feder ausgesucht, zu der man sich intuitiv hingezogen fühlt und dann die weiteren einzelnen Bestandteile, ob Holz, Stein oder Knochen - die geistige Führung führt jeden zu seinen richtigen Teilen. Dann wird die persönliche Feder erarbeitet und ist sie fertig, wird sie geweiht und einem ersten Ritual unterzogen - so dass sie in die Reihe der Gebets-federn aufgenommen wird und ihren Dienst in göttlicher Absicht vollziehen darf.

    Kurzprogramm:
    Titel: Die persönliche Gebetsfeder

    Beschreibung:
    Dieses Seminar hat die Grundlage eine eigen intuitive Feder für Räucherungen oder Gebete herzustellen. Jeder Mensch, der rituell arbeitet hat eine oder mehrere Gebets- oder Ritualfedern und stellt damit die Verbindung zur göttlichen Energie her. Es wird die Technik vermittelt, die es erlaubt mit einfachen Mitteln eine persönliche Feder herzustellen und sie nach der Ritualisierung einzusetzen.

    Zielsetzung:
    Erlernen wozu eine persönliche Gebets-/Ritualfeder benötigt und wie sie hergestellt wird.

    Bewusstsein:
    Das Bewusstsein schärfen für Räucherungen und
    Rituale sowie Zeremonien.

    Zielgruppe: Alle, die mit Ritualen arbeiten und eine persönliche Feder herstellen möchten.

    Mittel:
    Einstimmung • Einzelarbeit • Ritual • Begleitung

    Seminarinhalt:
    Spielregeln • Einstimmung der eigenen Person • Intuition • Einspüren in die Feder und das Zubehör • Änderung der Denkweise • Annehmen des Kommenden

    Methode:
    Gespräch, Einzelarbeiten, Austausch

    Referenten: Danae Schwegler
    Michael Spars

    Klarheit zur Ausbildung
    Seminar mit einer Gesamtzeit von 8 Std.

    Ort: Sursee/Schweiz
    Termine: 08.11.2008 oder 13.12.2008
    Dauer: 1 Tag Zeit:09:00 bis ca. 18:00 Uhr
    Pausen: geplant
    Teilnehmer: maximal 8
    Anforderungen: Klare Bewusstheit für den Umgang mit Energien und Liebe zu Natur und Mensch.
    Bestätigung: Zertifikat
    Material: Skripte werden abgegeben.
    Kosten: 1 Tages-Seminar mit Skripten CHF 135,-
    zuzüglich Material, wird vor Ort ausgewählt und bezahlt
    kann je nach Federn und Material ca. 45 CHF ausmachen.
     

Diese Seite empfehlen