1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seltsames Thema....

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von dharma1312, 2. März 2012.

  1. dharma1312

    dharma1312 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    mir kam neulich nicht das erste Mal der Gedanke, ob Verstorbene
    lebende Menschen "kontaktieren", die ihnen zu Lebzeiten übel mit-
    gespielt haben.Ich meine damit nicht "kleine Streitereien", Stress,sondern
    schon eher heftige Dinge.Wenn z.B. jemand einen anderen Menschen sogar
    getötet- also ermordet hat- vorher noch missbraucht usw.,könnte es doch
    möglich sein das die Seele des Verstorbenen Kontakt zu seinem Peiniger aufnimmt, um ihm seine Schuld und die Qualen,die der Verstorbene erleiden
    musste,vor Augen zu führen ?!Von "Rache" usw., will ich da gar nicht reden,
    wahrscheinlich sind in der geistigen Welt diese Wünsche gar nicht mehr vor-
    handen.Ich meine damit eine Seele könnte doch ggf. auf diese Weise
    den Täter positiv beeinflussen,damit dieser nicht weitere Taten begeht, bzw. sich seiner Schuld und Verantwortung stellt ...?!
    Von sowas habe ich jedoch noch nie gehört oder gelesen, warum nahmen
    z.B. die Opfer der Naziverbrecher, also ermordete Juden etwa, "Einfluss"
    auf die Täter und Befehlshabenden ?!
    Wenn trostreiche und positive Kontaktaufnahmen möglich sind,Verstorbene also geliebte,noch lebende Menschen kontaktieren durch Zeichen ectr.,
    müsste dieses theoretisch auch in der anderen Konstellation möglich sein,
    die Energie ist doch die gleiche ?!
    Und was ist wenn Hinterbliebene kein gutes Verhältnis zum Verstorbenen
    hatten? So war das bei einer Freundin von mir zu ihrem Vater;Missbrauch usw.Meine Freundin hatte regelrecht Angst das er sich "meldet", es geschah aber nichts, es kam auch kein Traum mit ihm oder sonstiges was z.B. bei mir
    häufig vorkommt, dass mein LG mir im Traum erscheint und wir "reden"....
    Kommen solche (unerwünschten) Kontakte nicht zustande, weil der Hinterbliebene das nicht will oder sucht? Gibt es da "Filter" oder Schutzmechanismen, sodass nur positiver und heilsame Zeichen und Verbindungen durchkommen ?
    Das klingt alles etwas gaga.... bin heute irgendwie sehr nachdenklich.
    Hat jemand dazu eine Meinung ?
    Danke und ein schönes Wochenende:)
    dharma
     
  2. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Das ist kein seltsames Thema,sondern sehr viel vertreten,nein,es ist
    nicht so,dass da Rache genommen wird etc...
    Kannst du es mal genauer nachlesen,gibt es einen Thread der heisst..
    ...die Zeichen der Verstorbenen...
    wobei es schon unterschiedliche Gründe gibt,doch mache dir doch selber
    ein Bild.
    Das Thema ist sehr vielfältig,aber die Angst um weitere Verfolgung kann
    man ruhig ablegen...

    alles Liebe dir madma
     
  3. Hoffnung44

    Hoffnung44 Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2011
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Siegen-Wittgenstein
    Ich denke auch, es muss eine besondere Verbindung bestehen und die Hinterbliebenen müssen es zulassen, also auch wollen. Und diese Verbindung schafft wahrscheinlich nur die stärkste Energie die es gibt: Liebe.

    Wenn ich den Kontakt zu einem Verstorbenen wünsche, dann fange ich an, auf kleinste Zeichen zu achten. Erhalte ich dann eines und wünsche mir immer mehr, dann werden sie mit der Zeit deutlicher. Ich signalisiere der geistigen Welt meine Bereitschaft. Wünsche ich aber keinen Kontakt zu dem Verstorbenen, ja habe ich die innere Verbindung zu ihm sogar gelöst (Hass, Wut, nicht Verzeihen), dann nehme ich entweder die kleinen Zeichen gar nicht wahr oder aber ich ignoriere sie bewusst. Der Kontakt kommt dann auch nicht zustande.

    Ich denke auch mal, ein Verstorbener, der zu Lebzeiten böse und gemein war, hat im Jenseits erstmal genug mit sich selbst zu tun... ;)
     
  4. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495

    Liebe Hoffnung,

    nein,so ist es nicht,das Derjenige erstmal genug mit sich selbst zu tun hat,im Jenseits.
    Das wäre ja eine Unterscheidung,zwischen guter und böser Mensch,nehme ich deinen ganzen Text und das nur die "Guten"
    ihre Liebsten besuchen dürfen,oder können,dass ist auch nicht
    der Fall.
    Es erledigt sich alles noch auf Erden und jeder geht frei von allem irdischen Lasten,Schmerzen nachhause...also,jemand,der von Krankheit
    gezeichnet gegangen ist,fühlt sich ja auch vollkommen gesund.
    Ausserdem können sie sich ein Wunschalter und Kleidung nach ihrer
    Wahl aussuchen,dass ist der Grund,warum sie auch jünger erscheinen,als,wie sie gegangen sind.
    Erinnere dich,können sie auch um uns sein,ohne,dass wir es merken.
    Gibt es bestimmte Faktoren,warum jemand,der z.b.ohne es zu wissen
    eben ganz plötzlich aus dem irdischen Leben gerissen wird,warum
    diese Seele noch das Gefühl hat,einiges erledigen zu müssen.
    Eben auch andere Beispiele,wie es auch Alkabe geschrieben hat,warum
    so mancher,erst nach 30Jahren kommt...vllcht.schon die ganzen 30Jahre da war,nur,eben unbemerkt...und ja,es hat Differenzen gegeben..usw.
    Eben auch die mediale Begabung,die Bestimmung,eines Jeden,eine
    Rolle spielt und das Band,der Liebe etc...es ist sovieles,doch würde
    das stimmen,was du jetzt geschrieben hast,
    gäbe es dann doch,ein strafendes Dasein im Jenseits,eben auch diese
    Unterschiede,doch dort sind wir alle gleich und treffe ich auf Jemanden,
    der mir Böses angetan hat,wird das dort keine Rolle mehr spielen.

    Eigentlich müsste man hier in diesem Thread,alles zusammentragen,was in endlosen vielen Threads,über Jahre hinaus,von Vielen an Erkenntnissen geschrieben wurde....
    Diese Fragestellung,greift eigentlich auf alles...

    alles Liebe madma
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Naja, ein Mörder hat eine ganz bestimmte Energiesignatur- jeder Mensch hat das. Und je gewaltbereiter er ist, desto *gröber* ist sein "Fingerabruck".
    Um diese *feinstofflichen* Energien jedoch spüren zu können, muß die Fähigkeit zur Wahrnehmung von Details vorhanden sein.
    Vgl. dazu >> Grobmotorik mit Feinmotorik.
    Da gehts nicht um Schuld oder besser / schlechter sein, sondern einfach darum, dass einige Menschen nun mal eher vergleichsweise grobmotorisch sind und so die feinmotorischen Verstorbenen nicht hören können.
     
  6. Palo

    Palo Guest

    Werbung:
    Nö klingt nicht wirklich gagga. :D
    Gerade unsere direkten Altvorderen sind so ein Thema, wo es gerne immer wieder hakt.
    Und wenn man zu Lebzeiten mit einer Person Probleme hatte, so lösen sich diese nicht zwangsweise von jetzt auf gleich, nur weil der "liebe Dahingeschiedene" nun nicht mehr ist.
    Und ja, man kann sich ein stückweit vor solchen Kontakten verschließen und dicht machen.
    Was nicht gleichbedeutend mit das Thema irgendwann aufzuarbeiten einhergeht. Das kann man auch auf anderem Wege.

    Mein Cousin starb vor 2 Jahren an Leukämie. Zu Lebzeiten war er ein Vollpfosten, den werd ich mir sicher nicht ins Haus holen, geschweige denn die Erinnerung an ihn pflegen, nur weil wir zufällig verwandt waren.
    Wir sind uns zu Lebzeiten aus dem Wege gegangen, jetzt da er tot ist, möge er in Frieden verrotten.
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Aber du könntest Kontakt aufnehmen, wenn du denn wollen würdest *g.
     
  8. Palo

    Palo Guest

    Die Frage stellt sich mir nichtmal, weil ich dazu überhaupt keinerlei Veranlasssung sehe oder habe mir das Leben selber unnötig kompliziert zu machen.
    Mir geht der Tod wildfremder Menschen näher, von denen man so im Bekanntenkreis hört oder in den Nachrichten sieht, wie seiner damals.
    Es gibt Menschen, mit denen es einfach nix mehr zu klären gibt oder es sich lohnen würde, das man die sich unnötig länger nochmal ins Gedächtnis hochholt. Er ist so einer. Als Kind schon ein Idiot wurd das als erwachsener Mensch nicht besser. Fällt daher unter abgehakt.
     
  9. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.998
    Wenn es im Jenseits kein strafendes Dasein gibt, wenn alle gleich sind......

    Dann ist es doch egal ob ich die Menschen liebe, ob ich stehle betrüge eben abgrundtief schlecht und bösartig bin.
    Ist doch gleichgültig wir sind doch eh alle gleich :confused:

    Oder war das anders gemeint? [​IMG]
     
  10. dharma1312

    dharma1312 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo und ganz lieben Dank für eure interessanten Meinungen!:)

    Ich bin ja froh das diese Thematik doch nicht so seltsam
    rüber kommt ;-) Hier gibt es wirklich verständige Seelen !
    Ich lese erst mal in Ruhe hier weiter und lasse es sacken,
    eine "endgültige" Antwort werden wir hier wohl nicht finden.

    Ich las mal vor Jahren das in einem sibirischen "Gulag" in den
    Anfangsfünfziger Jahren der "Geist" Stalins gleich mehreren
    dort Internierten erscheinen sein soll und um Vergebung gefleht hat,
    das zu einem Zeitpunkt als sein Tod noch gar nicht publik war !
    Damals glaubte ich das natürlich nicht, heute wäre ich nachdenklich.....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen