1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seltsamer Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sialla, 1. März 2014.

  1. Sialla

    Sialla Guest

    Werbung:
    Hi,

    hatte heute Nacht wieder einen seltsamen Traum:

    Ich befinde mich in einem mir ubekannten Haus, dass aber teilweise an das Haus erinnert, in dem ich groß wurde.
    Hier findet eine Gesellschaft statt.. obwohl ich mich mit vielen unterhate, so kenne ich nur eine Person. Fühle mich aber nicht fremd oder so.
    Diese eine Person ist mein verstorbener Ex.

    Als er mich sieht kommt er zu mir und wir unterhalten uns.
    Er ist traurig darüber, dass er nicht bei seinen beiden Töchtern sein kann.
    Er bittet mich in eines der vielen Räumen hier, weil er in Ruhe mit mir reden möchte.

    Dann kommt ein weiterer mir aber unbekannter MAnn hinzu, er unterhält sich mit meinem Ex..
    Während dessen begebe ich mich durchs Haus und suche die Toilette auf. Dort sind ein paar kleine Mädchen die spielend durch den Gang laufen.
    Ich gehe an ihnen vorbei und setze mich auf das Klo.. die Tür ist offen, was mich nicht stört.
    Immer mal wieder laufen die Mädchen kichernd daran vorbei, sie kichern aber nciht über mich.. auch empfinden sie nichts dabei, dass ich hier puller.

    Schliesslich verlasse ich das WC und kehre auf den Gang zurück (dieser ist dann von der Anordnung her der, den ich kenne)
    Vor einem der Zimmer steht mein Ex, er hat auf mich gewartet.
    Wir gehen in diesen Raum hinein und er erzäht mir etwas. Er wirkt traurig, aber zugleich erfreut.

    Wieder werden wir gestört.. und während er sich unterhält krame ich aus meiner TAsche etwas heraus, dass ausschaut wie ein Kntoauszug.
    Nur die Anordnungdarauf ist anders als im RL.
    Erst erschrecke ich und denke "Hoppla, wir haben schon 2000Euro ausgegeben, wie soll nur der Monat rum gehen?".. Dann erkenne ich dass es sich um ein Plus handelt..
    2868Euro.
    Ich freue mich darüber.. doch als ich den Auszug links und rechts am Rand nehme, sehe ich, dass sich die Summe von 4 Stellen auf 5 und dann 6 Stellen verschiebt.
    Ich bin wirklich baff und freue mich.

    Dann wurschtel ich aus meiner Tasche noch so ein Stecketui für KArten oder den Führerschein heraus.. im rechten Fach hinter dem durchsichtigen Plastik befindet sich ein Ultraschallbild einer Schwangerschaft.
    Ich bin erstaunt darüber.. und überlege WEM dies gehören könnte, da ich nciht schwanger bin.

    Dann überlege ich ob es doch meins ist.. ob ich einen Abgang hatte, sage dies danna uch laut.. Mein Ex kommt hinzu und meint: "NEin, einen Abgang hattest Du nicht"
    Ich bin irritiert.. und versuche in den Zahlenreihen herauszufinden von wann dieses Bild ist..
    Schliesslich erkenne ich ein Datum: 13.5.2015 oder 2016, es handelt sich um den Entbindungstermin.

    Ich überlege im Traum, dass ich auch wenn ich jetzt schwanger wäre, niemals an diesem Datum Mutter werden könnte, da dieses zukünfitg wäre.

    Mein Ex schaut mit feuchten Augen auf dieses Bild.
    ..........

    WIr liegen gemeinsam in dem grossen Doppelbett in diesem Raum.
    Wir hatten keinen Sex, haben aber friedlich zusammengekuschelt darin geschlafen, als plötzlich die Tür aufgeht und ein MAnn im feinen helen Zwirn hereinkommt.
    Er erinnert mich an den angeheirateten Onkel meines Mannes.
    Ohne auf uns zu schauen geht er zum Fenster, dass sich rechts neben dem Bett und der Seite auf der mein Ex liegt befindet und starrt hinaus.
    ICh erkenne, dass er eine Zigarre im Mund hat.
    Als ich mich aufrichte erkenne ich eine weitere Person, die von mir ausgesehen schräg links in der Ecke steht.
    Auch er hat einen Anzug an, aber einen Dunklen. Seine Hände sind vor seinem Bauch gefaltet.. er ist klein, rundlich und grauhaarig.
    Er schaut uns an und bittet uns in einem unfreundlichen Ton, dass wir aufstehen und mitkommen sollen.
    Ich fühle mich im ersten Moment wie ertappt..

    Schliesslich ziehen wir uns an (waren beide mit Slip und Shirt bekleidet) und folgen den beiden Herren.
    Wir kommen in eine Firma und laufen Etage um Etage höher, bis wir scheinbar ganz oben anekommen sind.. dort gibt es 3 Räume die hintereinander ereht sind.. im hintersten Raum steht ein grosser Tisch der mit einer weissen Tischdecke und 3 weissen Tellern gedeckt ist.

    Von mir aus gesehen steht auf dem links interen Platz des Tisches eine Art Projektor oder ähnliches.. rechts daneben steht ein leerer weisser Teller.. dahinter steht der MAnn im dunklen Anzug der uns hierherbrachte.
    Ihm gegenüber sitzt ein Mann, ebenfalls im Anzug, der schon etwas auf seinem Teller hat.. links neben Diesem sitzt ein weitere Mann, eenfalls im Anzug, der hier wohl der Chef ist.
    Auch er hat etwas auf seinem Teller.

    Wir stehen nun rechts von der Tafel.. von der aus ich auf dem Teller des Chefs erkennen kann, dass sich neben den Nudeln auch Raupen befinden.. er schaufelt es hastig in sich hinein.. spricht dabei für mich absolut Unverständliches..
    An seinem Verhalten merke ich, dass er sehr gereizt ist.

    Der Mann der vor dem leeren Teller steht sagt dann: "Es hat sich schon wieder wiederholt"

    Worauf der essende Mann eine heftige HAndbewegung macht aufgrund der wir dann hinausgeschickt werden.

    Still gehen wir die Treppen wieder hinunter..
    Dann stehe ich vor einem schwarzen Brett mit zig Blättern.. auf einem der Blätter ist eine Frau in einem walligen rosanen Kleid gemalt.. ganz offensichtlich von einem kleinen Mädchen.. links und rechts der Zeichnung befindet sich noch etwas.. mein Ex kommt mir entgegen und als ich versuche zu erkennen WAS neben der blonden Prinzessin gemalt ist.. reisst hinter mir Jemand die Tür auf.. der ausschaut wie der MAnn vor dem leeren Teller, reisst das Bild ab und zerreisst es vor meinen Augen..
    Dann schaut er mich direkt an und wirft die Schnipsel in die Luft.

    _-----------------------------------
    Traumende.

    Würde mich über eine Deutung freuen.

    Sialla
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Für mich liest sich dein Traum so, als hättest du Überlegungen angestellt bzgl. Familienzuwachs.
    Da waren wohl zuerst Gedanken, daß es finanziell nicht reichen würde, dann aber hast du erkannt,
    daß es sogar mehr als ausreicht (die wachsende Summe auf dem Kontoauszug)

    Aber die passende Gelegenheit zum Reden mit deinem Mann fehlt anscheinend. (Wieder werden
    wir gestört …
    )

    Der Mann mit der Zigarre im Mund soll vermutlich die reine Sexlust ausdrücken, also Sex ohne
    Kinderwunsch. (Hat dieser angeheiratete Onkel deines Mannes Kinder?)
    Ich nehme an, du befürchtest, dein Mann würde keine Kinder sondern nur noch Sex wollen.

    Dieser Vorstellung ordnest du dich unter. Deshalb gehst du und dein Mann brav und folgsam auf das
    Geheiß dieses Zigarrenmannes hinaus aus dem Schlafzimmer.

    Und diese Vorstellung ist es auch, die deine Illusion kaputt macht (reisst das Bild ab und zerreisst es
    vor meinen Augen
    ). Die Frau auf dem Bild in dem rosa Kleid ist wahrscheinlich dein Bild von einer
    glücklichen Mutter.
     
  3. Sialla

    Sialla Guest

    Danke für deine Deutung, Sidala :danke:

    Der Mann in meinem Traum war nicht mein Ehemann, es war mein verstorbener Exfreund, der 2011 starb. (Er war ein sehr dominater Freund und ich habe zG nach 2 Jahren den Absprung geschafft.. das war 1995 - dennoch hat mich sein Tod sehr berührt)

    Der Onkel meines Mannes hat 2 Söhne.

    Und ja, mein Mann möchte keine weiteren Kinder..
    Während ich immer 2 haben wollte, wollte er 5 haben, aber dann nachdem wir eins bekommen haben, woltle er plötzlich keins mehr..
    Wir haben uns etwa 2004 darauf geeinigt, dass wir keine weiteren mehr bekommen.
    Ich weiss aber, dass wenn ich nun schwanger werden würde, er sich trotzdem freuen würde..
    Ich möchte aber mittlerweile auch kein weiteres mehr.
     
  4. johsa

    johsa Guest

    Ja, das hab ich schon gelesen.
    Ich hab nur vergessen dazuzuschreiben, daß dein Ex vermutlich deinen Mann im Traum verkörpert.
     
  5. Riddle

    Riddle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    146
    Ich finde die Stelle mit dem datum spannend.
    Und mein erster Gedanke war, daß es vielleicht eine Reinkernation darstellen könnte.

    Schade, daß es erst 2015/16 ist.Wär doch mal interessant, was an diesem Datum passiert.:thumbup:

    vielleicht aber auch ein Geldgewinn, wegen dem Kontoauszug.

    Auf jedenfall denke ich gibts eine Veränderung in deinem Leben, vielleicht bis dahin oder ab dann.

    @Sidalla
    Warum meinst Du verkörpert der Expartner ihren Mann?
    Warum träumt sie nicht von ihrem Mann, wenn es eigentich um ihn geht?

    Ich denke vielmehr, daß er sie besucht.
     
  6. GoldenTree

    GoldenTree Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Südbaden
    Werbung:
    In meinen Augen ist es ein Traum der einfach sagt "Ich habe auch Spass in meinem Leben" :banane:
     
  7. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Ich seh das so:

    Genau genommen geht es nicht direkt um ihren Mann in dem Traum, sondern um @Sialla's
    Vorstellung von ihrem Mann. Und es geht auch nicht um @Sialla's vernunftgemäße Vorstellung
    (Verstand) sondern um die Vorstellung ihrer Seele. Diese ist das Traum-ich.
    Im Wachzustand meinen wir unser Verstandes-ich, wenn wir 'ich' sagen. Im Traum sehen wir mit
    den Augen der Seele und das ist ein ganz anderes 'ich'.

    Und zu deiner Frage: Für die Seele von Sialla ist offenbar immer noch der Ex der eigentliche wahre
    Gatte. Er war der erste Mann.
    Das würde Sinn machen, denn nach der Ordnung Gottes darf der Mensch nur einen Ehegatten/in
    haben. Und das ist vielleicht immer der erste Partner. Das könnte ich mir so vorstellen.

    Laut Neuoffenbarung gibt es 'große Überraschungen' wenn die Verstorbenen in der geistigen Welt
    ankommen und dann dort mit den verschiedenen Partnern zusammentreffen. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen