1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seltsamer Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von kimlicious, 20. Oktober 2010.

  1. kimlicious

    kimlicious Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Vorletzte Nacht, hatte ich einen ziemlich seltsamen Traum, der mir nicht mehr aus dem Gedächtnis geht.

    Ich stieg mit Freunden und Bekannten in einen Zug, obwohl ich wusste dass dieser verunglücken würde. Der Zug war ungefähr in Höhe von 50 Metern und fuhr auf einem Gerüst wie dass einer Achterbahn. In der Kurve, fuhr der Zug dann gerade aus und fuhr ins Leere, entgleiste.. Die meisten, darunter auch ich sprangen währenddessen aus dem Zug und konnten uns an Bäumen festgreifen. Manche konnten sich nicht retten und blieben im Zug oder andere wurden vom Zug begraben als dieser aufprallte. Zwei Freunde meines Ex-Freundes waren unter dem Zug begraben und tot. Es war Winter überall lag Schnee. Wir sind dann zu Fuß weiter gewandert und mein Ex-Freund meinte nach bestimmt 1 km plötzlich er müsse zurück seinen Freunden helfen. Und ich meinte nur zu ihm, dass die beiden tot sind. Er hat sich aber nichts sagen lassen. Und in dem Moment sagte mir irgendetwas, dass wenn ich etwas von rechts kommen sehe dann würde meinem Ex-Freund etwas passieren. In dem Moment sah ich ein Wesen von rechts. Ich ging also meinem Ex-Freund mit ungutem Gefühl nach und mir wiederrum folgten auch einige. Später fand ich mich wieder vor mit den ganzen Überlebenden vom Zugunglück von meinem Ex-Freund keine Spur... dass dazwischen ist irgendwie ausradiert.

    Weiß jemand was dass zu bedeuten hat ?
     
  2. Lemontree

    Lemontree Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    26
    Vielleicht wäre es bei Dir angebracht Deinen Traum mal aufzudröseln. D.h. in Einzelteile zu zerlegen, um der Symbolik des Traumes näher zu kommen.

    Der Zug:
    Eine Möglichkeit sich auf Reisen zu begeben. Eine innere Reise, Seelenreise zu machen. Doch das Ziel wird nicht erreicht, weil der Zug entgleist. Wieso entgleist der Zug? Wieso erreicht man sein Ziel nicht und was hindert einen daran.

    Der Tod der Menschen:
    Der Tod in einem Traum kündigt nicht unbedingt den physischen Tod an, sondern er symbolisiert etwas, das zu Ende geht und gleichzeitig die Möglichkeit eines Neubeginns. Der Zug entgleist, der Neubeginn ist vielleicht gerade nicht möglich, aber warum? Gibt es etwas gegen das Du Dich wehrst, etwas was Du nicht loslassen kannst?

    Der Schnee:
    Schnee ist gefrorenes Wasser. Wasser ein Spiegelbild der Seele. Schnee ist kristallklares Wasser, wenn er frisch und gerade auf die Erde gefallen ist. Wie sah der Schnee in Deinem Traum aus, war er rein weiß, oder war er grau, vielleicht sogar schmutzig.
    Welche Gefühle versuchst Du zu verdrängen, wo kühlen sich Gefühel vielleicht gerade ab?

    Dein Freund ist plötzlich weg:

    Eine Verlustangst, die aber nicht unbedingt Deinen Freund betreffen muss. Hier kann auch wieder eine Symbolik dahinter stecken. Was willst du nicht loslassen, bzw. wo hast Du Angst etwas zu verlieren.

    Das sind aber alles nur mal Gedanken und Möglichkeiten

    herzliche Grüße
    Lemontree
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen