1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seltsamer Traum von Wald und Tiger...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von DarkGuardian, 9. August 2008.

  1. DarkGuardian

    DarkGuardian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    2.633
    Ort:
    Langerwehe
    Werbung:
    Ich hatte heute wirklich einen seltsamen Traum, der mich irgendwie den ganzen Tag nicht loslassen will. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen?

    Hmm, also ich war mit zwei Männern in einem Wald und scheinbar waren wir so etwas wie verschollen. Vielleicht hatten wir uns auch verirrt, ich weiß es nicht...

    Jedenfalls~ wir hatten ein Zelt, doch das seltsame war, dass wenn man es betrat meinem Zimmer glich. Nur mit zwei Unterschieden... Dort stand ein großer Kühl- und Gefrierschrank, so wie ein Aquarium. (Ich wohne bei meiner Mutter, die zwei Aquarien im Wohnzimmer hat)

    Zu den Aquarien:
    Es war zuerst nur eines, dann stand jedoch plötzlich noch eines daneben, ich denen die Fische waren, die ich "mochte". Später kam noch ein kleiner Messbecher hinzu, in dem die Jungfische kamen und ein weiteres Becken, in dem alle Fische waren, die einfach zu groß waren.

    Ich ging nicht weiter darauf ein, sondern ging wieder raus. Die Männer stritten sich und schließlich ging einer der beiden, meinte jedoch noch, dass unsere Verpflegung für 40(?) Jahre reichen würde...

    Leicht genervt ging ich etwas weg und entdecke einen Tiger, der aufrecht ging und ich fasste vertrauen zu ihm. Zögernd nahm ich zwei Stöcke und tat so, als wollte ich Feuer machen, woraufhin der Tiger zu mir kam, die Stöcke aus der Hand nahm und mir dabei half.

    Anschließend bat er mich, jedoch nicht mit Worten, ihm zu helfen etwas festzunageln. Es glich so etwas wie eine Sitzgelegenheit. Was auch seltsam war... Der Tiger trug eine Art Hose! :confused::confused:

    Das ist alles, was ich noch weiß... Danke schon mal im Vorraus :danke:

    Ach, und Fragen beantworte ich gerne, wenn ich es kann!
     
  2. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Dark

    Wie alt bist Du?
    L. G. catwomen
     
  3. DarkGuardian

    DarkGuardian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    2.633
    Ort:
    Langerwehe
    16, warum?
     
  4. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Hallo DarkGardien

    Du hattest einen Pubertätstraum, der nur während diesen Jahren natürlich in abgeänderter Form auftritt.
    Die Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen und die damit verbundene wachsende Sexualität, wird durch die Träume aufgearbeitet.
    Es findet eine Entlastung des Träumers statt, die Unruhe die den jungen Menschen erfasst, findet hier ein Ventil!
    Da werden Pferde gebändigt, Schlangen treten auf, Hunde oder auch Tiger wie bei dir.
    Alles völlig normal, diese Träume braucht man nicht deuten, da sie eben wie schon beschrieben nur diesen einen Sinn haben.
    Wenn die Pubertät abgeschlossen ist, verschwinden diese Träume auch wieder.
    Liebe Grüße catwomen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen