1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seltsamer Traum von meinem Exfreund?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von waterphoenix, 27. Februar 2012.

  1. waterphoenix

    waterphoenix Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Letzte Nacht hatte ich einen merkwürdigen Traum, ich habe von meinem Ex geträumt mit dem ich schon seit 6 Monaten nicht mehr zusammen bin. Ich habe schon einige Male von ihm geträumt seit ich schluss mit ihm gemacht habe aber dieser Traum geht mir nicht mehr aus dem Kopf und das letzte Mal als ich von ihm geträumt habe ist auch wenigstens 1-2 Monate her.

    Im Traum geht es mir relativ schlecht und ich will von zuhause abhauen was ich dann mit ihm zusammen tue. Wir vertragen uns beide total gut und wir erzählen uns gegenseitig wie sehr wir uns vermisst haben. Im Traum begegnet mir eine Freundin die meint dass er auch umbedingt mit mir über etwas sehr wichtiges reden wolle. Mein Ex und ich kommen uns im Traum auch wieder sehr nahe und wir schlafen beide in einem Zelt und lassen uns nicht mehr los. Und als irgendwer uns erwischt als wir auf einem unerlaubtem Grundstück zelten, hauen wir zusammen ab.

    Das ist alles an was ich mich erinnern kann... und ich werde diesen Traum echt nicht mehr los. Seit unserer Trennung hatte ich nie einen solchen Traum und ich habe auch nicht so viel an ihn gedacht oder ihn vermisst...
    Kann jemand mir helfen? Ich würde mich echt freuen, danke schonmal :)
     
  2. Freund

    Freund Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2011
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Köln
    Hallo Phoenix,
    Nach meinem Verständniss entwickelt sich eine Traum-Geschichte durch erlebte Emotionen und die Reaktion deines Unterbewusstseins auf diese Gefühle. In deinem Fall bist du mit einem schlechten Gefühl in die Traumebene eingetretten, dein Unterbewusstsein reagiert, in dem es eine passende Situation zu diesem Gefühl hervorruft (oder sich an sie erinnert, wie man das halt sehen mag), hier: einen Ort "dein Zuhause" und vermutlich auch eine Geschichte dazu, warum du dort weg willst. Du reagierst auf die entstehende Szenerie wieder, in dem du nach Schutz und einer Möglichkeit der Fluch an einen besseren Ort suchst, ein Teil von dir assoziert damit immer noch deinen früheren Freund und wird es auch vermutlich auch für alle Zeit tun, weswegen er in deinen Traum eintritt. Du durchlebst daraufhin positive Gefühle/Erinnerungen mit ihm, bis zu dem Moment an dem dein eigentlicher Verstand merkt, dass an der Situation etwas falsch ist, ihr werdet "erwischt". Das Grundstück auf dem ihr euch befindet ist dein jetziges Ich, deine momentane Realität, dort ist es dir verboten diese Gefühle mit dieser Person zu durchleben, das hast du selbst so festgelegt. Wenn der normale Verstand "das wache ich" in den Traum eingreift wie hier, bzw merkt dass etwas falsch ist, wacht man in der Regel schnell auf, wie auch du vermutlich, da du dich nicht mehr an viel mehr erinnern kannst.

    Im Unterbewussten leben unsere alten Gefühle alle weiter, auch wenn wir eine Person mal geliebt und dann gehasst haben, wird die Liebe nicht durch Hass erstzt, sondern beide Emotionen existieren im Inneren weiter. Mal durchleben wir das eine mal das andere. Dein Unterbewusstsein funktioniert nciht nach den Gesetzen deines Verstandes, welcher nur eine kleine Insel im Meer deiner selbst ist, weshalb es ein Gefühl auch nicht aufgeben würde, wenn du die schlüßigsten Gründe der Welt dazu hättest.

    Für dich und deine Beziehung zu deinem Ex muss das keinerlei Bedeutung haben, aber die Beschäftigung damit kann dir helfen zu verstehen, was und wie du bist, dass eben die Regel die wir für unsere Realität festsetzen nicht in allen Teilen unserer Psyche Gewicht haben, wir also mehr sind als "wir selbst".

    gute Nacht!
     
  3. waterphoenix

    waterphoenix Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo, Freund ich bedanke mich für deine Antwort sie hat mir wirklich geholfen :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen