1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seltsamer roter Pixel am Computerbildschirm

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von spooky_emo, 30. Juni 2014.

  1. spooky_emo

    spooky_emo Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    53
    Werbung:
    Hallo Leute,
    ich habe schon seit geraumer Zeit an der Taskleiste meines Desktops rechts unten wo Datum, Uhrzeit und Icons sind einen einzigen rotleuchtenden Pixel. Eigentlich fand ich das bis jetzt nicht ungewöhnlich und habe mich darum nicht weiter gekümmert.

    Am Samstag Abend dann ist mir der rote Pixel wieder aufgefallen und ich habe als Reflexbewegung mit meinen Finger an die Stelle am Bildschirm hingefasst wo der Pixel war und plötzlich war er weg. Ich habe aus reflex meinen Finger angeschaut, aber da war er auch nicht :D

    Heute, also zuvor gerade, war der Pixel wieder da und aus Neugierde habe ich einen Screenshot gemacht, jedoch war er darauf nicht zu erkennen. Jetzt gerade ist er wieder verschwunden.

    Wahrscheinlich irgendwas mit der Grafik oder so, keine Ahnung wo der herkommt, jedoch wirgendwie lustig....

    Greeeezzz
     
  2. 0bst

    0bst Guest

    Dach ook.

    Seltsame Phänomene sind hier im Forum gut aufgehoben.

    Gab es denn Stimmen wenn der rote Pixel erschien oder Nebel oder Kälte?
    Ging die Beleuchtung dort häufiger kaputt in letzter Zeit, ist jemand dort gestorben und versucht nun Kontakt aufzunehmen?
     
  3. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    sorry...aber ich glaube, ich brauche eine brille.

    seltsamer pickel auf dem computerbildschirm.:lachen:
    dermatologe vlt.?:dontknow:
     
  4. Greenorange

    Greenorange Guest

    Tomatensaft-, Paradeisersugo-, Rotwein-, Rote Rübensaft-, Preiselbeerensaft-, Ribiselsaft-Fleck?
     
  5. spooky_emo

    spooky_emo Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    53
    Mein Monitor ist zwar ein Flachbildschirm, hat aber schon einige Jahre auf dem Buckel. Deshalb glaube ich aus der Pubertät isser schon raus xD

    Kein Nebel, keine Kälte und mit meinen Beleuchtungen ist alles in Ordnung. Desweiteren keine fremden Stimmen.

    Ob in dieser Wohnung jemand gestorben ist, weiß ich nicht.

    Ich möchte diese Sache eigl nicht wild auslegen und irgendwelche Dinge hineininterpretieren. Jedoch habe ich am besagten Samstag damit etwas in Verbindung gebracht, dass für mich ein subjektiver Zugewinn sein sollte.

    Ich versuch mich kurz zu halten:
    Ich bin in meinem inneren Milieu ungerne alleine und habe Freunde, die mit mir auf dieser Ebene in engen Kontakt stehen. Wir erkunden regelmäßig das Spektrum der Möglichkeiten, die sich in diesem Zustand bewerkstelligen können, wenn man sein Bewusstsein erweitert. Dabei konnte ich schon einige phänomenale Eindrücke gewinnen.

    Freitag und Samstag höre ich meistens Abends Radio (fm4), wenn ich daheim bin und surfe mit meinen geistigen Mitbewohnern auf diesen Frequenzen. D.h. wir schalten uns in den Bewusstseinsstrom anderer, führen mental Gespräche, haben hauptsächlich astralen Körperkontakt und erweitern somit unseren Horizont.

    An diesem Samstag also saß ich kurz vor meinem PC, es war nach 22:00 Uhr und hörte Swound Sound - Gepflegte Tanzmusik mit Stil und Humor. Mein Bewusstsein ist in letzter Zeit ziemlich eingeschränkt, worauf ich sofort von einem Freigeist mental angesprochen worden bin, der sich mir anhand der Sendung mitteilte. Das Gespräch dauerte keine Minute, jedoch war die Erlebnismenge, die gleichzeitig in mein Bewusstsein traf von höherem Ausmaß, was bei mir sehr oft der Fall ist, weil ich mich gerne mit meiner Wahrnehmung und psychischen Zeit spiele und mein Gesprächspartner offenbar auch befähigt war mir eine anständige Erregungswelle zu provozieren xD

    Mir stach also der rote Pixel ins Auge und mein Gegenüber meinte -er Sprach dabei nicht in Worten sondern eher in Empfindungen und Sequenzen - wenn ich derart eingeschränkt bin, was mich sehr unglücklich macht, soll mir dieser Pixel ein Signal senden, dass meinen Zustand verändern soll. Ich soll den Pixel als Zeichen auffassen, dass ich mit der Seelenwelt in Kontakt stehe bzw. soll es die Aufmerksamkeit anderer Seelen auf mich richten, damit ich mich nicht so alleine fühle, wenn bsp. der Kontakt zu meinen Freunden sich als schwierig erweist, weil ich halt so eingeschränkt bin, was zur Folge hat, dass die Intensität und Qualität meiner Wahrnehmung regelrecht flöten geht.

    Schwierig das in Worte zu fassen, aber so in etwa habe ich das aufgefasst. Ich habe also irgendwie aus reflex mit dem Finger hingefasst und der rote Pixel war weg. Und mir ist in den Kopf geschossen, dass ich den Sinn dieser Sache verstanden habe. Ich habe mich ins Bett gelegt, mich an meine BFs gekuschelt und hatte eine relativ entspannten Nacht.

    Aus Erfahrung weiß ich, dass sublimiertes Bewusstsein dazu führen kann, dass man auf Grund der hohen Verarbeitungsstufen ablaufender kognitiver Prozesse, dazu Neigt sehr komplex zu denken, was einen üblen Beigeschmack hervorrufen kann. Deshalb schrieb ich: "Ich möchte diese Sache eigl nicht wild auslegen und irgendwelche Dinge hineininterpretieren." Das würde mich bloß verwirren. Aber dennoch hat mich das kurze Gespräch am Samstag mit diesem hohen Sinngehalt irgendwie beruhigt und mir dabei geholfen, mit meiner derzeitigen Beschränkung umzugehen.
     
  6. spooky_emo

    spooky_emo Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    53
    Werbung:
    Also ich möchte noch hinzufügen, dass mir der rote Pixel schon vor längerer Zeit aufgefallen ist und ich nicht der Auffasung bin, dass es sich dabei um eine Erscheinung handelt, die evtl. von der Energie meines Gesprächspartners am Sa provoziert wurde oder derartiges. Obwohl ich fasziniert war, das er plötzlich weg war als ich hinfasste, wahrscheinlich Zufall oder so. Jedoch war diese Auslegung am Sa sehr hilfreich und ich schätze das natürlich.
     
  7. 0bst

    0bst Guest

    Hier riecht es manchmal nach Ente, obwohl kein Entenwesen erkennbar ist.
    Auch hinter den Monitor geschaut, nichts.

    Hoffe, daß der rote Punkt nicht ausufert :)
     
  8. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    11.477
    Grafikkarte defekt.
     
  9. FengShuiLiebe

    FengShuiLiebe Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    416
    Ort:
    (CH)
    Hallo Karliisback

    Du scheinst interessante Erfahrungen anzuziehen. Und interessierst dich vielseitig (luzides Träumen, Bewusstseinserweiterung etc), wo du am Erfahrungen sammeln bist.
    Beschäftigst du dich schon lange damit? Ich frage mich gerade, was war dein erstes Gefühl als du den roten Pixel entdeckt hast. Gute Gefühle?
    Wie ich richtig mitbekomme, du machst nicht alleine diese Erfahrungen. Was denken deine "Gesprächspartner" dazu. Erleben sie ähnliches. Nicht der rote Pixel aber etwas gleichwertiges?

    Lg FengShuiLiebe
     
  10. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Werbung:
    Wenn der Pixel stets an der gleichen Stelle ist - auch wenn du die Auflösung veränderst - dann hat der Monitor einen Defekt.

    LED-Monitore haben 3 Dioden (Rot, Grün und Blau) und da ist wohl eine Diode defekt. Evtl. bekommen Grün und Blau nicht immer Strom und wenn du drauf drückst, ist der Kontakt wieder da. :)

    Liebe Grüße
    Alesius
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen