1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seltsame "UFO"-Sichtung über meinem Heimatort...

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von flashlight666, 14. Januar 2016.

  1. flashlight666

    flashlight666 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2016
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hi Leute, ich bin 25 Jahre alt und möchte euch folgende Story erzählen ... bevor ihr euch jetzt aber wieder denkt: "schon wieder so ein aufmerksamsgeiler Idiot, der im Netz bekannt werden möchte" muss ich anmerken, dass ich keinen Grund habe zu lügen...; ich möchte mit euch die Erfahrung teilen die ich vor Kurzem gemacht habe (entschuldigt meine Grammatik/Rechtschreibung...)
    ich bin neulich spazieren auf einer Lichtung gewesen...
    Es war ca. 8 Uhr, aber es war schon längst dunkel.
    Plötzlich sah ich am Himmel 2 "Flugzeuge"; mir fiel außerdem auf, dass sie extrem groß waren, aber ich dachte mir zunächst nichts dabei...
    Auf einmal fiel mir auf, dass die Flugobjekte sehr hell, schnell und unregelmäßig in Farben wie rot und grün blinkten.
    Zunächst erinnerten die beiden dreieckigen "UFO's" mich an etwas, das in meinem Unterbewusstsein lange gespeichert war... auf einmal erinnerte ich mich wieder!!
    Sie sahen für mich ähnlich aus wie Raumschiffe aus "Star Wars". Genauer gesagt an ( falls sich jemand damit auskennt) die Truppentransporter der Klonkrieger(Republikaner)...
    Ich starrte wie gefesselt auf die beiden Objekte am Himmel, doch als ich mich umdrehte waren sie verschwunden!!
    Ich hoffe, ich erhalte eine baldige Antwort von euch und wie gesagt ohne arrogant zu wirken: ICH HABE
    ES NICHT NÖTIG ZU LÜGEN( ist nicht böse gemeint ;))
    Mit freundlichen Grüßen
    flashlight666
     
    baumlibelle gefällt das.
  2. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.051
    Ort:
    Tirol
    Hallo flashlight666,

    Bist du Dir sicher, was die Größe angeht? Vor allem wenn es dunkel ist, ist es schwer, Entfernungen von fliegenden Objekten einzuschätzen. Es könnte sich um alles Mögliche gehandelt haben, z.B. nur Modellflieger einer bestimmten Größe, die jemand ferngesteuert hat.
    Natürlich kann es auch eine Art von Drohnen gewesen sein, kenn mich da nicht so aus … ich denke mir nur, dass sowas im Dunklen recht schwer zu bestimmen ist.
    Ansonsten - wenn deine Theorie mit den UFO's stimmen würde, und sowas lehne ich grundsätzlich niemals ab, solange nicht das Gegenteil bewiesen wurde - könnte es sich dabei auch um geheime amerikanische oder andersstaatliche Technologie handeln, bei Probeflügen oder etwaigem, die du zufällig beobachtet hast.

    Ich hoffe, mein Kommentar war hilfreich,
    Lg, Luftsegen
     
  3. flashlight666

    flashlight666 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2016
    Beiträge:
    7
    Was UFO's angeht, bin ich nicht schlecht informiert. Hast du schon mal was vom Autor 'Erich van Däniken' gehört? Falls nicht, solltest du dich nach einem Buch von ihm umsehen... 'Erich' stellt die These auf, dass eine ausserirdische Zivilisation uns in der Vergangenheit besucht haben. Als ich von seiner These gehört hatte, wusste ich nicht so recht was ich von ihm halten sollte. Doch meine skeptische Einstellung gegenüber Grenzwissenschaften trieb mich dazu, mich mehr über diesen Mann und dessen 'Lebenseinstellung' zu informieren. Sehr interessante Bücher...
     
    soulmate78 gefällt das.
  4. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.178
    Ort:
    Deutschland
    Wo war das?
     
  5. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.051
    Ort:
    Tirol
    Ja, habe 2 Bücher von ihm gelesen, ein paar Videos von ihm gesehen, aber mich ansonsten nicht so mit dem Thema rund um UFO's beschäftigt. Chemtrails und dergleichen waren für mich immer wichtiger, da es Dinge sind, die uns auch im Alltag mehr betreffen.
    Ob es nun tatsächlich ein UFO war, was du gesehen hast, kann dir hier im Forum vermutlich niemand mit Sicherheit sagen, aber ich glaube, dass der Großteil menschlicher Natur sind, da diese Technologie … (ist schon ein bisschen her, seit ich darüber gelesen habe) … glaube ich in den 60er Jahren (vor allem für Militär, Drohnen und Transport) erfunden wurde.
     
  6. 0bst

    0bst Guest

    Werbung:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Erich_von_Däniken

    - nichts genaues weiß man nicht
     
  7. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.051
    Ort:
    Tirol
    Zitat aus der Wikipedia-Seite:
    »Erich Anton Paul von Däniken (* 14. April1935 in Zofingen) ist ein SchweizerAutor, der den pseudowissenschaftlichen Zweig der Prä-Astronautik einem breiten Lesepublikum bekannt machte.«

    Pseudowissenschaftlich? Da sieht man wieder das wahre Gesicht von Wikipedia.

    Zitat aus der Wikipedia-Seite zum Thema »Pseudowissenschaft«:
    »Pseudowissenschaft (griech.ψεύδω, pseudo, „ich täusche vor“) ist ein Begriff für Behauptungen, Lehren, Theorien, Praktiken und Institutionen, die beanspruchen, Wissenschaft zu sein, aber Ansprüche an Wissenschaften nicht erfüllen. Der Begriff wird sowohl analytisch-deskriptiv[1] als auch abwertend[2]benutzt.«

    Und leider wird heutzutage das meiste, was nicht Teil der Mainstream-Wissenschaft ist, als Pseudowissenschaft bezeichnet. Klar, Wikipedia ist Mainstream. Vor allem wenn es um Esoterik geht, kann Wikipedia leider keinen hilfreichen Beitrag leisten.
     
  8. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    628
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau
    Was ist mainstream Wissenschaft? Laut Zitat gehts darum, dass "Pseudowissenschaft" wissenschaftlichen bzw. wissenschaftstheoretischen Kriterien nicht gerecht werde.
    Was hat Esoterik mit Wissenschaft zu tun? Warum kann Wikipedia dazu keinen hilfreichen Beitrag leisten?

    Anmerkung: ich find EvD nich so toll...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2016
    Ruhepol gefällt das.
  9. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Anmerkung zur Anmerkung:

    Hab ich früher mal gern gelesen ...
    ... hat früher das verkrustete Denken aufgeweicht, wie ich finde.
    Heute ist er genau so verkrustet im Denken wie jene denen er
    das damals vorgeworfen hat ... leider!
     
    Villimey und starman gefällt das.
  10. Nephren-Ka

    Nephren-Ka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    1.489
    Werbung:
    Wen würdest du denn heute empfehlen? Was UFOs angeht, hängt der deutschsprachige Raum mittlerweile fast 50 Jahre hinterher, weil man's nicht mehr so mit dem Dichten und Denken hat. Hast du einen Geheimtipp, liest du englischsprachige Literatur oder interessierst du dich gar nicht mehr für das Thema?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen