1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seltsame Steinkreise in Südafrika

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von GladiHator, 25. April 2015.

  1. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Werbung:
    Hat hier schonmal jemand etwas über die mysteriösen Steinkreise in Südafrika gehört/gesehen oder gelesen?
    Es sind unzählige, ich hab mir das eben mal über Googlemaps angesehen, hier kann man sich ein Bild davon machen, die ganze Umgebung ist voll davon:
    https://goo.gl/maps/f35yO

    Die offizielle (meiner Meinung nach lächerliche) Erklärung ist die, dass es eine Art Zaun für Viehherden darstellt, die angeblich ein Normadenvolk vor Jahrhunderten oder Jahrtausenden dort errichtet hätten...

    Dummerweise sind eigentlich alle Kreise in sich geschlossen, die Tiere hätten also drüber springen müssen und dann wissen müssen, dass sie drin bleiben sollen...

    Der Südafrikaner Michael Tellinger hat diese Dinger vor Ort untersucht und kam zu erstaunlichen Ergebnissen. Er fand zB heraus, dass der verwendete Stein ein sogenannter "Glockenstein" ist, da er einen Klang erzeugt, der dem einer Glocke ähnelt.
    Dazu wurde durch weitere Forscher ein merkwürdiges Phänomen entdeckt, nämlich, dass im Innern der Kreise kein GPS funktioniert. Man hat darauf hin Messungen dor vorgenommen und kam zu dem Schluss, dass in den Kreisen eine Art Energiekuppel besteht.
    Offenbar wurde/wird? dort auch fleißig Gold abgebaut. Michael Tellinger vermutet hier einen Zusammenhang. Er spekuliert, dass in den Schriften der Sumerer, die von den Anunaki erzählen, die die Menschen als Gold-abbauende Sklaven benutzt hätten, der Grund zu finden sein könnten.


    Ganz in der Nähe wurde der vielleicht älteste Kalender entdeckt, der Adams Kalender, eine Megalith-Struktur wie Stonehenge, die hab ich aber bisher noch nicht dort entdeckt, vielleicht findet sie ja jemand.

    http://realhistoryww.com/world_history/ancient/Misc/Adams_Calendar/Adams_Calendar.htm

    Was denk ihr dazu?
     
    hnoss, sibel und Siriuskind gefällt das.
  2. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.236
    Ort:
    Niedersachsen
    Spannend!:)

    Ich warte ja schon länger geduldig darauf, dass Archäologen entdecken, dass die Menschen schon vor über zehn bis zwanzigtausend Jahren hochentwickelte Kulturen hatten. Und das hier würde eventuell bestätigen, dass an der Geschichte der Annunaki doch was dran sein kann.
     
    Villimey, Fee777, Colombi und 3 anderen gefällt das.
  3. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.692
    Ich kenne solche Steinkreise aus Schottland. :)
     
    GladiHator gefällt das.
  4. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Genau solche? auch aus Glockensteinen?hast du mal gemessen ob da auch Strom erzeugt wird?
     
  5. daniil-cloud

    daniil-cloud Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2015
    Beiträge:
    139
    Ort:
    München
    es gibt viele locher in erden die pefekten kreis bilden, die forscher meinen es war ein metroit , ich denke aber das es eine atombombe war , bei ein metroit würde niemals ein perfekter kreis entstehen, genauso gibt diese kreise auf dem mond, ich wurde mir auch erklren warum in usa solche geschmolzene steine sind zb auf dem bild hier sieht es aus wie ein riesen baum der zu stein geschmolzen ist durch atombombe
     

    Anhänge:

    • url.jpg
      url.jpg
      Dateigröße:
      40,5 KB
      Aufrufe:
      13
  6. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.692
    Werbung:
    Das habe ich nicht überprüft.

    Diese Steinkreise in Schottland sind ähnlich wie der berühmte Steinkreis von Stone Henge in England - nur kleiner.
     
    GladiHator gefällt das.
  7. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.914
    Sorry, aber das ist nicht haltbar. Die Form eines Meteoritenkraters ergibt sich aus dem Einschlagwinkel. Bei solchen Einschlägen entstehen auch glasig aufgeschmolzene Gesteinsbröckchen, "Glasperlen" und Hochdruckmodifikationen wie Stishovit. Und das Bild aus Arizona zeigt uralte Vulkane, deren basalthaltige, ehemalige Schlote deutlich weniger für Erosion anfällig waren als die Umgebung. Auf diese Weise entstehen dann solche Felssäulen.
    Hat also alles seine natürliche Erklärung und nicht mal eine komplizierte. Das kennt jeder, der sich a bisserl mit Geologie und Mineralogie befaßt hat.

    LG
    Grauer Wolf
     
    Sabsy gefällt das.
  8. daniil-cloud

    daniil-cloud Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2015
    Beiträge:
    139
    Ort:
    München
    ok alles klar ja ich ich kenn mich net so aus aber des mit metroit kann ich immer noch nicht glauben
     
  9. daniil-cloud

    daniil-cloud Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2015
    Beiträge:
    139
    Ort:
    München
    wenn ein metroit einschlag dann geht das loch immer tiefer und und es entsteht kein pefekter durchmesser, und bei einer atombombe ist die mitte etwas höher und ausserrum der mitte ist es tiefer
     
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Steinkreise habe mit der Sonne zu tun.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen