1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seltsame Erlebnisse

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Hamied, 20. Februar 2005.

  1. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    Als erstes möchte ich euch allen ein liebes Hallo sagen, da ich ganz neu hier bin.

    Ich beschäftige mich seit einiger Zeit sehr mit Engeln. Ich hatte noch nie einen wirklichen Kontakt zu einem Engel und habe auch nie einen gesehen. Jedoch hatte ich immer wieder seltsame Erlebnisse die ich nicht begründen kann und die einfach übersinnlich sind.
    Ich bin nicht wirklich religiös, wurde auch nie so erzogen. Warum ich so anfange hat seinen Grund. Mit etwa 14 Jahren sah ich das Anlitz Jesu auf meiner Schranktür. Ich hatte keine Ahnung wie ich damit umgehen sollte. Ich hab mich nie mit jemand darüber unterhalten, weil ich es nicht begreifen konnte. Ich dachte mir würde es wohl keiner glauben, denn ich konnte es selbst nicht zu ordnen. Ich glaubte ich bilde es mir nur ein, aber das war keine Einbildung. Es war wirklich real. Weshalb er sich mir zeigte weiss ich nicht wirklich. Ich kann es für mich nur so deuten, dass ich zu dieser Zeit sehr viele falsche Freunde hatte. Das ich mich auf dünnem Eis bewegte, vielleicht wollte er mich warnen. Denn von heute auf Morgen habe ich damals beschlossen mich von dieser Clique zu distanzieren.
    Ein weiteres Erlebnis das ich hatte war auch zu dieser Zeit. Ich lag im Bett und bin aufgewacht. Dazu muss ich allerdings noch sagen, dass ich vor dem Einschlafen einen Türkis unter mein Kissen gelegt habe. Vielleicht hat das erlebnis mit der Kraft des Steines zutun???? Ich bin also aufgewacht und sah rechts oben einen Lichtstrahl der sich auf mich richtete. Ich hatte das Gefühl von leichtigkeit und hab mich aus meinem Körper heraus bewegt und bin sozusagen über mir selbst geschwebt. Das klingt alles sehr seltsam, aber ich weiss das ich wach gewesen bin.
    Ein weiteres Erlebnis das ich hatte war mit etwa 16 Jahren. Zu dieser Zeit ging es mir sehr schlecht. Meine Eltern wollten sich scheiden lassen. Ich war innerlich zerissen und wusste weder ein noch aus. Jeden Tag wurde gebrüllt und der Streit vor meinen Augen niedergelegt. Es war wirklich kaum auszuhalten und ich kannte meine Eltern nicht wieder. Dann hatte ich einen Traum. Im Traum lief ich davon, denn ich wurde von etwas verfolgt. Ich schaffte es gerade noch ins Haus und machte die Tür zu. Ich stellte mich an die Wand, hinter mir stand mein Vater mit meiner Großmutter . Beide blickten hinaus zum Fenster. Ich dagegen sah zur Wand. Dann wurde es hinter mir hell und meine Oma meinte : Habt ihr das gesehen, ein Wunder das war der Engel Michael. Es wird alles wieder gut.
    Und alles wurde gut. Meine Eltern fanden wieder zu einander.

    Ich weiss nicht wie ihr das alles seht. ich hab manchmal das gefühl nicht zu wissen ob es tatsächlich wahr ist und doch weiss ich das es so ist.

    Nur könnt ihr mit anderen darüber frei reden? Ich hab Angst das ich nicht verstanden werde.

    Liebe Grüße H.
     
  2. josi

    josi Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    314
    Hallo Hamied,

    ich denke wirklich, dass du es mit Engeln zu tun hattest. Passieren dir solche Sachen heute auch noch?

    Ich finde, dass jedem im Leben solche Dinge passieren wie zB. falsche Freunde oder dramatische Familienereignisse. Ich denke, es ist sehr interessant, dass sich Jesus und die Engel deshalb gleich in Person bei dir melden. Mir sind auch schon viele dramatische Dinge passiert, aber gewarnt worden bin ich deshalb von "niemandem".

    Also sei froh, dass du so unter Gottes' Schutz stehst! Wahrscheinlich bedeuted es, dass du im Leben noch viel erreichen wirst und sollst.
     
  3. TheAngelsSmile

    TheAngelsSmile Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    85
    Ort:
    1210 Wien
    Zuerst einmal ein nettes Hallöchen zu dir schicke und herzlich Willkommen im Forum :)

    Ich finde es gut, dass du den Weg hierher gefunden hast, damit du dich aussprechen kannst. Du sprichst zweideutig, ist mein Gefühl. Einerseits weißt du, dass die Erfahrungen wahr sind, aber andererseits stellst du alles in Frage und vor allem zweifelst du an dir selbst. Menschen in der Welt versuchen meistens zuerst alles "logisch" zu erklären. Vertraue darauf, was du weißt!

    Also dann viel Spaß hier bei uns :banane:
     
  4. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    Hallo :) ,

    Ich möchte mich zuerst bei euch allen für eure lieben Antworten bedanken.
    Ja, es stimmt schon das ich irgendwo dazwischen stehe und nicht wirklich weiß ob ich das alles glauben soll oder ob ich mir diese Dinge nur einbilde.
    Vorallem das Erlebnis mit dem Anlitz Jesu. Ich hatte zuerst richtig Panik und wusste nicht wie ich damit umgehen sollte. Ich glaubte anfangs ich müsse sterben. Bis ich zum Bewusstsein gelangt bin, das Jesus niemand ist vor dem ich Angst haben muss. Nur fragte und frage ich mich heute noch weshalb ich ihn sah. Es war auch nicht nur einmal sondern dieses Anlitz war wirklich permanent auf dieser Schranktür. Vergleichbar mit einem Schatten,es lässt sich wirklich schlecht beschreiben. Ich hatte dann richtig Panik und habe damals die Tür mit Spiegel zu geklebt. Jetzt bereu ich es auf einer Seite weil ich mich damals so dagegen zu gemacht habe. Aber irgendwie dachte ich das ich anfange zu spinnen oder war wie bereits erwähnt von dieser Angst sterben zu müssen umgeben. Heute sehe ich es als etwas Besonderes an, nur kann ich eben immernoch nicht einordnen weshalb. Ich war nie richtig religiös also weshalb gerade ich??? Versteht ihr ?!
    In dieser Zeit hab ich häufig auch von Jesus geträumt, was wiederum auch durch das Unterbewusstsein hervorgerufen werden konnte. Weil es mich beschäftigte und ich es vielleicht im Traum verarbeitet habe. Ich kann es nicht sagen.
    Der Traum mit dem Erzengelmichael, dagegen war sehr seltsam. Ich wusste nicht einmal das es einen Engel mit Namens Michael gab. Das war so als wollte mich etwas trösten und mir indirekt sagen mach dir keine Sorgen, sei nicht mehr traurig es wird gut.
    Weitere seltsame Dinge sind mir eigentlich nicht passiert ausser das ich eine unwahrscheinliche Intuition habe. Immer dann, wenn ich in Gefahr bin. Angefangen hat es als ich vielleicht 7 war. ich fuhr mit meiner Mutter abends im Auto in die Stadt. Wir standen an der Ampel und es war bereits dunkel. ich sah ziemlich weit entfernt einen Mann an der anderen Straßenseite. Und sagte ganz bestimmt: Mama mach das Knöpfchen (also das Schloß) zu. Meine Mutter lachte und wollte nicht und sagte nur warum. Ich hab meines geschlossen und ihr dann nochmal gesagt sie soll es zu machen. Und dann stand der Mann auf einmal an unserem Auto und hat an der Türe gezogen und geschriehen und versucht hinein zu kommen. (Er war betrunken) Meine Mutter hat dann gefragt woher ich das wusste und ich konnte es nicht erklären.
    So ähnliche Dinge sind dann immer wieder passiert ohne das ich es erklären kann.

    Aber wisst ihr ich schaff es nicht damit umzugehen. Und ich stell mir immer die Frage weshalb ich diese Erlebnisse habe bzw hatte.

    Liebe Grüße H.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen