1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seltsame ansicht von Gott, der für mich der grösste Engel ist!

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Zufalls-Intuition, 11. Januar 2008.

  1. Werbung:
    Ich habe diese geschichte gelesen von diesem haus oder was auch immer das sein soll, wo auch autistische kinder, und auch behinderte kinder gedrillt werden, manche bis sie tot sind.
    Ich bin entsetzt.
    Die kinder werden überwacht, und selbst ihre mütter zuhause, dürfen per fernbedienung den elektroschock auslösen, wenn ihre kinder nicht wissen was sie tun.
    Wie können sie wissen was sie tun, wenn sie nichtmal wissen wer sie sind.
    Und richter wollten das verbieten, aber ein richter wollte das es so bleibt, seitdem wurde das haus nach ihm benannt.
    Das ist sehr schlimm das ganze.
    Ich habe eine frage an gott meinem grössten engel gestellt der für mich auch +- ist.
    Und zwar, gott warum lässt du sowas zu, warum änderst du nichts.
    Da war eine antwort, und zwar, er ändert gar nichts, das können nur die menschen tun, dabei hatte ich aber sehr stark den eindruck, das gott sehr- und nicht +- war.
    Und das eben die menschen das tun müssen, mein eindruck war, die menschen schaffen es nicht alleine, gott will in dieser hinsicht aber das die menschen es alleine hinkriegen.:escape:
    Ich verstehe es nicht, von dieser seite, kenne ich gott noch gar nicht, das war mal was neues.
    Was meint ihr dazu?:confused:
    Da habe ich jetzt wohl die negative seite von ihm kennengelernt.
     
  2. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo Engel3

    Das ist nichts Neues, Engel3. Gott ist so. Aber nicht, weil er uns schaden will, sondern weil wir die Verantwortung tragen für unser Handeln. Er würde uns mit seinem Eingreifen die Verantwortung entziehen. Das ist eines von vielen, vielen - grausigen - Beispielen, wie Menschen mit ihren Mitmenschen umgehen. Die Leidtragen sind wie immer die Schwächeren.

    Es liegt am Menschen selbst, die Welt zum Besseren zu verändern - indem er sich selbst ändert, dem Anderen mehr Achtung und Respekt entgegenbringt - und natürlich auch der Tiere, der Umwelt im Allgemeinen...

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  3. Irgendwie kommt mir vor, als würde ich immer die gleichen Fragen stellen; aber ich hab' es noch immer nicht verstanden:

    Wozu betet man dann, wenn nichts und niemand eingreift????
     
  4. Ja, da hast du wohl recht.
    Also sind in dem fall jetzt, die mütter diejenigen, die es alleine schaffen müssen, und die wahrheit nicht erkennen, wenn die mütter gottes hilfe oder auch hilfe von den richtigen menschen nicht annehmen wollen, sondern immerzu hilfe bei den zerstörern suchen, oder auch die väter, es werden sicher welche dabei sein, dann werden ihre kinder ewig zerstört werden, solange bis sie tot sind.

    Und bei mir war dieser eindruck also, das die eltern nicht erkennen was richtig oder wahr ist, und deswegen kann ihnen auch keiner helfen.
    Puh, Es gibt aber ganz schön viele menschen die so blockiert sind, das sie das richtige nicht erkennen, die sind ja alle so blockiert, das sie nicht einmal merken das sie ihren kindern immer wieder schaden, und das ist schade, so viel ich jetzt weiss, wird sich sehr viel längere zeit, nichts daran ändern, das ist leider schade, aber so ist es nun mal.
    Und wenn ihre kinder tot sind, sehen sie wahrscheinlich was sie angerichtet haben.
    Aber dann ist es auch schon zu spät.
    Da bleibt nur zu hoffen, das sie im nächsten leben, bessere eltern werden.:confused:
     
  5. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Hallo,

    solange man beim Beten um Unterstützung für sich selbst bittet, macht beten Sinn. Man wird die Unterstützung auch erhalten.

    Betet man aber in der Art, dass Gott in den freien Willen Anderer eingreifen müsste (Lieber Gott, mach meinen Nachbarn fromm), wird dieses Gebet sicher unerhört bleiben. Weil Gott den freien Willen seiner Seelen respektiert.

    :)

    crossfire




     
  6. sonne 88

    sonne 88 Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    116
    Werbung:
    Hallo Crossfire,

    suuuuuuuper !!!

    Du sprichst mir aus der Seele...

    Lg sonne 88
     
  7. Danke. =)
    Hmm.. also kann ich nur beten, wenn es um mich selbst geht? Egoisten-Beten also? :weihna1 :weihna1
    Wenn ich bete, dass es anderen besser gehen soll, ist es praktisch nutzlos..? :/
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Hi Kenshi,

    für sich selbst bitten, hat nichts mit Egoismus zu tun. Sondern ist eine Willensentscheidung.

    Und wenn du willst, dass es Anderen besser geht, dann bleibt die ganz normale menschliche Ebene, nämlich beispielhaft vorleben und entsprechend zu handeln, z.B. nicht immer gleich nach den Krümeln zu suchen und zu werten. :weihna1 :weihna1

    :)

    crossfire

     
  9. Songuel

    Songuel Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    320
    Grossfire, da ist was dran :zauberer1
     
  10. hexe0408

    hexe0408 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Werbung:
    Hallo Engel,

    eine schreckliche Geschichte, aber wie schon von den anderen erwähnt, eine Sache des freien Willens. Dennoch bin ich der Meinung, du kannst – und solltest sogar – für andere beten. Du kannst z.B. um Erkenntnis für die Menschen bitten oder um Erleichterung, immer zum Wohle des anderen und den freien Willen voraussetzend, dann wird auch dein Gebet für andere erhört.

    LG Hexe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen