1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbstwertgefühl

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Mariaomega, 5. Januar 2008.

  1. Mariaomega

    Mariaomega Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo liebes Forum,
    bin völlig neu hier , jedoch ist mir bekannt, dass verschiedene Engel
    unterschiedliche Aufgabenbereiche wahrnehmen. Gibt es einen Engel, der
    zur Stärkung des Selbstwertgefühls zuständig ist, bzw. der mir helfen kann
    dass ich mich selbst besser bedingungslos annehmen kann ?
    Wenn ja wie funktioniert die Kontaktaufnahme ?
    Vielen Dank und schönen Abend
    Mariaomega
     
  2. rosenfee0505

    rosenfee0505 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    465
    Ort:
    im Land der Sonne!
    Engel helfen immer,..........wenn du es willst, wird er dich sanft berühren, nur Selbstwert ist etwas, was nur DU finden kannst, dazu muß man sich annehmen, wie man ist-

    man kann im Außen nie etwas finden, was man in sich selber noch nicht gefunden hat,.....

    ich empfehle dir eine Reise zum inneren Kind zu machen,.........

    und sei dir bewußt, daß du ein besonderer und einmaliger Mensch bist, mach dir bewußt, wieso du so liebenswert bist,.......

    wenn ich mit Klienten soetwas erarbeite, bediene ich mich auch gerne eines großen Spiegels und viel Zeit,..schau dir selber in die Augen, betrachte dich, und schau tiefer, in dich hinein und fühle dich, sag alles, was du sagen willst,.......

    viel Liebe wünsch ich dir bei dieser "Reise" :liebe1:

    Dein Schutzengel wird dich begleiten dabei und dich liebevoll führen
     
  3. Mariaomega

    Mariaomega Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    4
    Hallo rosenfee,
    klingt richtig spannend die info, über die augen eine reise ins innere der seele
    vornehmen zu können, dass augen spiegel der seele sind, ist ja bekannt,
    aber das kannte ich nicht, werde ich sofort ausprobieren.
    Auf was muss ich achten ? soll ich einfach gedanken kommen lassen ,
    diese analysieren ? reicht es wenn ich die gedanken beobachte ?
    laut reden muss ja nicht sein oder ? oder lasse ich die gedanken durchziehen ?
    vielen dank und grüsse an das schöne wien !( vorallem ans cafe demel :lick1:)
    mariaomega
     
  4. rosenfee0505

    rosenfee0505 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    465
    Ort:
    im Land der Sonne!
    schau einfach ganz lange,
    lege vielleicht eine leise Musik auf, die dich berührt
    ganz gut in deinem Fall wäre: du bist das Beste was mir je passiert ist

    der Rest kommt dann,..............mach alles was dir gut tut, wenn du es laut machen willst, tu es laut

    wenn du dir was zu sagen hast, sag es, wenn du dich für etwas anschreien willst, dann tu es, wenn du weinen mußt, laß es raus, wichtig wäre, daß du am Schluß bei dir bleibst,.......leg dich ein bißchen nieder und entspann dich,...........

    und Grüße werd ich ausrichten! Ich trink einen Cafe auf dich!:weihna1
     
  5. sidika

    sidika Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    1
    Ort:
    seit 10 tagen (anfang jan.2008) wohne ich in wien
    hallo mariaomega,
    bei meinem letzten channeling kam eine durchsage von horarius aus dem atlantischen tempel der selbsterkenntnis. er ist zwar kein engel, jedoch ein lichtwesen das uns seine unterstützung anbietet. er sprach die einladung an uns menschenkinder aus, uns abends bevor wir schlafen gehen mit ihm zu verbinden (sprich:ihn zu rufen und zu visualisieren, wie wir ihm unsere hände reichen) und ihn um schulung im tempel der selbsterkenntnis zu bitten.
    ich habe seitdem viel damit gearbeitet und schicke meine seele nachts oft auf schulungen in andere dimensionen.
    meiner meinung nach ist der beste weg zum eigenen selbstwertgefühl die selbsterkenntnis.
    weitere lichtwesen, die du um unterstützung bitten kannst ist erzengel uriel und der aufgestiegene meister seraphis bay. bitte sie einfach darum, dich auf deinem weg zur erkenntnis deines wertes zu unterstützen und sie werden da sein und dir ihre energien zur verfügung stellen um dich mit ihnen zu fluten...

    ich wünsche dir einen leichten und freudvollen weg
    sidika

    ***Link entfernt, bitte an die Forumsregeln halten!***
     
  6. sunlizard2

    sunlizard2 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Werbung:
    Hallo Mariaomega!
    Da würde ich mit dem Engel Sandalphon arbeiten. Der ist besonders für die Themen im 3. Chakra "zuständig" und kann da super weiter helfen. Themen wie Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein, Selbstliebe usw.
    Liebe Grüße! Esther
     
  7. Yogi.Ji

    Yogi.Ji Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    167
    Einen lieben Gruß an alle die das lesen,
    ich lese schon einige Zeit hier v.a. bei dem Engel-thread mit.
    Aber jetzt gerade bei dem thread 'Selbstwertgefühl' möchte ich etwas dazu schreiben.
    Ich meditiere schon über 10 Jahre (einen Zweig vom Raj-Yoga mit Einweihung und Techniken - ich bin jetzt 30) und bin bereits weit in Sachen Selbsterkenntnis, wie das bei einem fortgeschrittenen Yogi halt so ist (kann natürlich letztenendes nur Einer beurteilen, ob das stimmt). Beruflich habe ich keine große Erfolge oder einen gut bezahlten Job oder viel Geld - ich bin immer noch Student. Selbsterkenntnis und Selbstwertgefühl sind für mich deswegen zwei völlig verschiedene Dinge. Man kann die größte Selbsterkenntnis haben und sich trotzdem in dieser materiellen Leistungsgesellschaft als Nichts ohne Selbstwertgefühl fühlen. So geht es mir manchmal. Ich würde mich nicht so fühlen, wenn ich z.B. in einem Ashram mit liebevoller und geistiger Atmosphäre leben würde. Meine Meinung ist, dass man sich (speziell als Mann) in unserer Gesellschaft nur als was wert fühlen kann, wenn man einen guten Job hat und Mitglied dieser Leistungssekte ist. Ansonsten kann man sich nur wirklich als Mensch und als etwas wert fühlen, wenn man sich aus davon zurückzieht - was dauerhaft nur mit angespartem Geld realisierbar ist. Ich weiß auch, dass man nicht beides haben kann: Erfolg und geistigen Erfolg. Hat Jesus ja schon gesagt: eher geht ein Kamel durchs Nadelöhr, als ein (Erfolg)Reicher ins Himmelreich.
    Ich glaube auf das Problem mit dem Selbstwertgefühl gibt es in dieser Gesellschaft keine Lösung - entweder das eine oder das andere. Deswegen bin ich auch, obwohl ein sehr schöner Mann, immer noch allein und traue mich noch nicht einmal eine wirklich schöne Frau anzusprechen, eben weil ich materiell wenig zu bieten habe. Oder warum sehen Langzeitarbeitslose und Hartz IV Empfänger so geknickt aus? Das Selbstwertgefühl hängt in unserer Gesellschaft meiner Meinung nach immer mit Erfolg, gesellschaftlichem Status und Geld zusammen.
    Es wäre natürlich schön, wenn jemand darauf dennoch eine Lösung weiß.

    ich grüße euch alle lieb,

    YogiJi :kuesse:
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Hallo Yogiji,

    ich bin zwar kein Mann und kann Dir deswegen auch nicht wirklich erzählen, wie ein Mann aus diesem Dilemma kommt, doch schlägt sich Arbeitslosigkeit auch bei Frauen im Selbstwertgefühl nieder. Jeder Mensch, der keine sinnvolle Aufgabe hat und auch materiell nicht so super da steht, wird wahrscheinlich Folgen tragen.
    Aber einen Menschen (Mann) habe ich getroffen, der war damals (wie ich auch) ABMler, und später auch noch vom Amt abhängig. Er hatte eigentlich nur das Ziel, von seinem Malen leben zu können - aber seine Bilder konnte er nicht verkaufen, blieb also abhängig vom Amt und musste immer wieder Jobs annehmen, die seiner Berufung entgegenstanden.
    Doch dieser Mensch war so strahlend, so schön, leider schwul, aber wenn wir zusammenwaren, dann stieg das Energielevel um einiges - und die Welt erstrahlte im schönsten Licht. Nun arbeite ich ("habe gesellschaftlich was erreicht") und habe ihn dadurch leider aus den Augen verloren, weil er auch sehr im Moment lebt. Ich kann mir aber vorstellen, dass es ihm gut geht, denn er hat ein sonniges Wesen.

    LG
    Ahorn
     

Diese Seite empfehlen