1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbstverletzung Kratzen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Zwergal007, 17. Dezember 2006.

  1. Zwergal007

    Zwergal007 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    stmk- Pöllauer tal
    Werbung:
    hallo meine lieben leute!!

    ich brauche eure hilfe:

    seit meinem 5. Lebensjahr kratze ich mich selbst auf!! Jetzt bin ich 21 jahre alt, momentan ist es besonders schlimm!! Ich kratze mich am Ohr so viel auf, dass es schon ganz viel weh tut und bald nicht mehr auszuhalten ist!!

    WISST IHR MITTEL UND WEGE, wie ich das besiegen kann?!
    Vielleicht hat sonst jemand schon selbst erfahrung damit und kann mir tipps geben!!

    Ich habe jetzt eine Psychologsiche Therapie angefangen, doch irgendwie habe ich das Gefühl, es bringt mich nicht wirklich viel weiter!!

    Es muss ja noch andere Mittel und Wege geben, ausser Psychotherapie!! Im übrigen weigere ich mich Medikamente zu nehmen, weil ich der Meinung bin, es muss sich auch anders auflösen können!!

    Bin euch sehr dankbar für eure Hilfe!!


    Liebe Grüße euer Zwergal007
     
  2. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Hallo Zwergal007, :trost:

    Selbstverletzung könnte Borderlineerkrankung sein,
    da brauchst Du Hilfe, arbeite auch in einer Reha,
    Wir haben aber schlimmere Fälle, Verletzung mit Glas...
    Lass Dir wirklich helfen, alleine schaffst Du es wirklich nicht!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Borderline-Persönlichkeitsstörung


    Alles Gute :liebe1:
    liebe Grüße

    Sonja
     
  3. Zwergal007

    Zwergal007 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    stmk- Pöllauer tal

    hallo sonja...

    naja i hab zwar net so auf rehaaufenthalt lust... aber mal aus reiner interesse: was würde da ungefähr auf mich zukommen?

    lg zwergal007
     
  4. Katarina

    Katarina Guest

    Liebe Zwegal,

    Sich selber wehtun/aufkratzen/übermäßig Drogen konsumieren/übermäßig arbeiten, Sporttreiben/ Sex als Sucht/sich selbst ständig kritisieren usw. usw. sind alles autoaggressive Handlungen. Du bist also in guter Gesellschaft. Wir alle tun das. Es besiegen? Nein, das geht nícht. Nicht wirklich zumindest, nur scheinbar. Wenn Du Deine Kratzsucht besiegst, dann sind Deine Aggressionen weiterhin vorhanden und suchen sich ein neues Ventil. Dein Gekratze ist zumindest ehrlich, weil offensichtlich.
    Eine Möglichkeit wäre, dass du Dir einfach bewußt machst, warum Du das tust. Wenn du den Mechanismus vollständig bewußt erfasst hast, dann hast du das vielleicht nicht mehr nötig. Eine Psychotherapie muß nicht der schlechteste Weg sein, lass`Dir dabei aber nicht einreden, an Dir sei irgendetwas "nicht richtig". Dein Gekratze ist Deine Art, Deine Aggressionen auszudrücken und das ist okay.
    Kratzt Du dich nur am Ohr und wenn ja, wo da genau? Kratzt du dich immer oder gibt es ganz bestimmte Situationen, in denen es verstärkt auftritt? Kratzt Du, weil es juckt? Fällt Dir spontan etwas ein, was dich - im übertragenen Sinne - kratzt? Was fällt Dir zu Deinem Ohr ein? Rechtes oder linkes Ohr?
    Zur Linderung des Schmerzes hilft Rescue-Creme. Das macht aber natürlich nur beschränkt Sinn, wenn du ständig weiter drüber kratzt. Was passiert eigentlich, wenn du nicht kratzt? Angenommen, Du würdest Dir die Hände zusammenbinden lassen, so dass Du nicht kratzen kannst. Was wäre dann?

    Katarina :)
     
  5. Zwergal007

    Zwergal007 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    stmk- Pöllauer tal

    hallo katarina,
    erstmals recht herzlichen dank für deine interessante antwort...

    fragen über fragen, ich werde sie dir gleich beantworten:

    WARUM ICH KRATZE? so genau weiß ich das selbst nicht... oft vielleicht weil mich etwas ärgert!! oder wenn ich stress (viel um die ohren) habe!!

    MOMENTAN kratze ich am Ohrläppchen (linkes Ohr)... Aber sonst meist an den Händen oder sogar im Gesicht!!

    Danke für den Tipp mit der Creme, werde sie mir morgn in der apotheke holen...

    Ich glaube, ich bräuchte eine Creme, die nicht eintrocknet, sondern wo die wunde feucht bleibt... denn sobald eine kruste entsteht, muss ich kratzen!!

    WAS PASSIERT WENN ICH NICHT KRATZE? also sprich, jemand würde mir die hände verbinden?? boa ob ich den innerlichen druck stand halten würde, weiß ich nicht!! wie soll ich das gefühl beschreiben? ein gefühl, dass mich wahnsinnig macht!! Ich MUSS kratzen, dann gehts mir wieder besser!! und dann bin ich wieder ruhiger!! aber ich glaub, beim nicht kratzen kommen aggressionen oder so hoch!! Vielleicht Hass, Wut usw es nicht tun zu können/dürfen!! dieses gefühl ist sehr schwer zu beschreiben!!

    DANKE NOCHMALS

    lg zwergal007
     
  6. Zwergal007

    Zwergal007 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    stmk- Pöllauer tal
    Werbung:
    du katarina, hab was vergessen zu beantworten:
    ich kratze anfangs vielleicht mal einen pickel auf oder was weiß ich... diese wunde wird dann immer größer u größer, weil ich kratzen muss!! zum schluss kratze ich dann die kruste immer wieder auf oder ab u zu (SEHR SELTEN) auch weil es juckt...

    habe zb heuer VM auf ein baby geschaut u NM im kindergarten gearbeitet.... musste dann aufhören, da das kratzen immer ärger wurde u ich es nicht mehr aushielt!!

    lg zwergal007
     
  7. Katarina

    Katarina Guest

    Liebe Zwegal,

    es ist so komplex wie simpel zugleich. Da steht Dein inneres Kind unter heftigstem Druck. Nicht umsonst began es mit fünf Jahren und nicht umsonst gab es die Symptomverschlimmerung als Du Dich um Kinder gekümmert hast. Wahrscheinlich ist die Kratzerei auch dann besonders schlimm, wenn jemand im Außen diese Aggressionen Dir gegenüber oder anderen gegenüber (und Du bist Zeuge) auslebt. Aggressionen können auch versteckt ausgelebt werden, - das ist der Trick bei der Sache. Du hast dann nicht eine wirkliche Angriffs- und Reibungsfläche, aber Du spürst die unterschwelligen Aggressionen des anderen. Da Du Dich nicht traust, in diesen Momenten Paroli zu bieten, die Aggressionsenergie aber irgendwo hin muß, richtest du sie gegen Dich.

    Das ist aber nur die eine Seite der Medaillie. Gleichzeitig bist du auch Aggressionstäterin im Außen, - möglicherweise völlig unbewußt. Z.B. kann schon ein ungebetener Ratschlag ein aggressiver Akt sein. Entsprechend ist dann das Echo. Du leidest also unter Aggressionen anderer, gleichzeitig aber sorgst Du auch dafür, dass Du genau diese Aggressionen abbekommst. Du ziehst sozusagen an, was Du bist. Auch hier wieder: das machen wir alle so! Du bist da absolut keine Ausnahme.

    Nun, was tun? Mut zur Aggression würde ich sagen. Deiner Angst, sie dort auszudrücken, wo sie hingehört, liegt ein - unbewußter(?) - Glaubenssatz zugrunde, z.B. so etwas in der Art wie "ich muss immer ein liebes Mädchen sein" oder "Mädchen müssen sanft sein" oder irgend so etwas. Guck mal genauer nach. Du wirst bestimmt fündig werden. Was Du dann mit diesem Satz machst, bleibt Dir überlassen. Vielleicht möchtest du dich ja von ihm trennen, - was keinesfalls eine Selbstverständlichkeit ist. Wenn Du dich nicht von ihm trennen möchtest (oder nicht kannst, was dasselbe ist), auch okay. Das kommt von selbst, wenn die Zeit reif ist.

    Liebe Grüße

    Katarina :)
     
  8. Zwergal007

    Zwergal007 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    stmk- Pöllauer tal
    HERZLICHEN DANK FÜR DEINEN RAT!!!!!
    lg zwergal007
     
  9. Zwergal007

    Zwergal007 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    stmk- Pöllauer tal
    habe mir heute diese creme gekauft... klingt gut... mal alles ausprobieren...
    also nur beim babysitten wurde das kratzen ärger, aber vielleicht auch, weil die kleine den ganzen tag über schrie!!

    meine psychotherapeutin wollte anfangs, dass ich zu einer von ihr bekannten ärztin gehe u mir medikamente verschreiben lasse, dass der zwang aufhört zu kratzen!!

    doch da ich mit solchen medikamenten sehr schlechte erfahrung habe, weigerte ich mich dazu!!

    lg zwergal007

    danke
     
  10. Liebling

    Liebling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    806
    Werbung:
    Also manche Menschen mögen einfach die Ruhe.
    Dafür würde ich mich nicht verurteilen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen